Suche

Eufy HomeVac S11 Go im Test, kann er mit Dyson mithalten?

Eufy ist einer der spannendsten „neuen“ Hersteller im Bereich des Smart Homes. Neben Überwachungskameras und Staubsaugrobotern bietet Eufy aber nun auch einen regulären Akku-Staubsauger an, als Ergänzung zu Robotern.

Der HomeVac S11 Go soll dabei aber kein 0815 Produkt sein, sondern ganz oben Mitspielen und unter anderem Modellen von Bosch und Dyson die Stirn bieten. Hierfür verfügt der HomeVac S11 über einen besonders starken Saugmotor, eine motorisierte Bürste und einen austauschbaren Akku!

Eufy Homevac S11 Go Test Review 13Mit einem Preis von rund 250€ ist der HomeVac S11 Go sicherlich kein Schnäppchen, aber rund halb so teuer wie ein Modell von Dyson. Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann der Eufy HomeVac S11 Go wirklich mit den ganz großen Modellen mithalten? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Anker die mir den HomeVac S11 Go für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

 

Der Eufy HomeVac S11 Go im Test

Eufy hat sich beim HomeVac S11 Go wirklich Mühe gegeben einen guten und wertigen Eindruck zu hinterlassen. Dies hat auch durchaus geklappt! So ist gerade der Lieferumfang fast schon als überwältigend zu bezeichnen!

Eufy Homevac S11 Go Test Review 1Es findet sich alles im Lieferumfang an Bürsten und Düsen die Ihr in irgendeiner Form brauchen könntet. Es findet sich sogar ein zweiter Akku mit im Lieferumfang, dazu später mehr. Der Lieferumfang ist damit größer als von einem Dyson V11! Was mir vielleicht etwas fehlt wäre ein oder zwei Ersatzfilter. Ebenso wirkt das Netzteil etwas „deplatziert“. Der Akku-Staubsauger und sein ganzes Zubehör wirkt super hochwertig und Modern, aber das Netzteil ist ein „Standard“ Netzteil mit 30V 0,8A.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 3Kommen wir damit auch zum HomeVac S11 Go selbst. Bei diesem handelt es sich um einen vergleichsweise klassischen Stiel-Akku-Staubsauger. Ihr habt also im ersten Moment lediglich einen Handstaubsauger, der allerdings über einen Stiel und Bodenbürste zu einem regulären Staubsauger gewandelt werden kann.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 2Dabei ähnelt der HomeVac S11 Go vom generellen Aufbau dem großen Vorbild in Form des Dyson V10/V11, in dessen Design auch etwas der Xiaomi ROIDM F8 gemischt wurde. So setzt Eufy auf einen klassischen weißen Kunststoff für das Gehäuse. Der Schmutzbehälter ist dabei auf der vorderen Oberseite angebracht.

Dieser lässt sich wahlweise abnehmen für eine Reinigung oder direkt am Gerät entleeren. Leider ist aber dieser Schmutzauffangbehälter mein größter Kritikpunkt! Dieser ist zum einen sehr klein, ist mein Hund im Fellwechsel kann ich glatt nach einem Teppich den Behälter entleeren, zum anderen kann die Klappe zum Entleeren klemmen. Vielleicht ist meine Wohnung einfach überdurchschnittlich schmutzig, aber was bringt mir eine lange Akkulaufzeit wenn ich alle 5 Minuten zum Mülleimer rennen muss? Zugegeben dieses Problem haben fast alle kabellosen Staubsauger.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 9Wo wir gerade beim Akku sind, dieser ist beim HomeVac S11 gute 63Wh groß und ist austauschbar! Ja eine absolute Seltenheit bei Akku-Staubsaugern. Es liegt auch gleich ein zweiter Akku mit im Lieferumfang. Hierdurch verdoppelt sich die Akkulaufzeit und auch die Lebensdauer des Staubsauger, klasse!

Der 25,2V Akku, bestehend aus 7 Akkuzellen, ist dabei im Style eines typischen Werkzeug Akkus gehalten. Leider handelt es sich hierbei aber um einen proprietären Akku. Geladen wird dieser Akku einfach über einen DC Eingang inklusive passendem Netzteil. So könnt Ihr die Akkus auch außerhalb des Staubsaugers laden.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 4Alternativ ist auch eine Wandhalterung mit im Lieferumfang, in welchen Ihr den Sauger samt Akku einschieben könnt und dieser geladen wird.

Gesteuert wird der HomeVac S11 Go wie üblich über einen Abzug, den Ihr konstant gedrückt halten müsst. Allerdings ist der Auslöser angenehm leicht und der Griff gut geformt. Zwar ist der HomeVac S11 schon etwas schwerer, aber die Balance des Saugers ist angenehm.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 10Zusätzlich zum Auslöser findet sich eine Taste zum Steuern der Saugleistung am Sauger. Diese ist aber leider nicht gut umgesetzt! Drückt Ihr diese einmal geht der HomeVac in den Turbo Modus, drück Ihr nochmals geht er in den ECO Modus. Lasst Ihr aber einmal den „Auslöser“ los springt der Sauger wieder in den normalen Modus. Dies ist etwas nervig.

Ansonsten ist der qualitative Eindruck des HomeVac S11 wie auch dessen Zubehör gut.

 

Die Saugleistung (Theorie)

Das Wichtigste ist natürlich die Saugleistung. Wie steht es hier um den HomeVac S11? Die einzige Angabe bezüglich der Saugleistung von Eufy ist „120AW suction power“, was aber nicht viel aussagt. Versuchen wir daher unsere eigenen Werte zu „produzieren“. Beginnen wir mit der Motorleistung. Mit einer Ladung soll der Eufy HomeVac S11 Go bei voller Power 8 Minuten durchhalten. Bei einem 63Wh Akku ergäbe dies eine Motorleistung von rund 473W.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 11Hier einfach mal ein paar ähnlich ermittelte Leistungswerte zum Vergleich:

MotorleistungDie Motorleistung des HomeVac S11 Go passt auf den ersten Blick völlig zur Preisklasse. Aber natürlich sagt die Motorleistung an sich auch sehr wenig aus. Ein ineffizienter Motor würde ja hier besser abschneiden.

Für Test Nr.2 habe ich den Luftstrom am Einlass ein paar Modelle gemessen die ich „auf Lager“ hatte.

LuftstromHier gibt es eine kleine Überraschung. Der HomeVac S11 Go kann den Dyson V11 mit 27,8 m/s zu 25,3 m/s Strömungsgeschwindigkeit schlagen. Der Dyson hat hier natürlich den Nachteil, dass er nicht „neu“ in den Test gegangen ist, aber ich habe die Filter getauscht.

Ebenso bedeutet ein höherer Luftstrom nicht zwingend eine höhere Saugleistung. So spielt auch die Möglichkeit ein Vacuum zu erzeugen eine große Rolle, worin gerade die Dyson Modelle sehr gut sind. Dennoch zeigt uns dies, dass der HomeVac S11 Go ein ernst zu nehmendes Modell ist!

 

Die Saugleistung (Praxis)

In der Praxis habe ich den HomeVac S11 Go primär mit dem Dyson V11 und dem Xiaomi ROIDM F8 verglichen. Sagen wir es direkt, der Dyson V11 spielt eine Klasse über dem HomeVac S11 und der Xiaomi ROIDM F8 eine Klasse unter dem HomeVac S11.

Starten wir mit dem Positiven, auf glatten Böden ist der HomeVac S11 Go dem Dyson V11 ebenbürtig, gerade wenn Ihr die weiche Bodenrolle nutzt. Der HomeVac S11 ist sogar noch etwas wendiger als der Dyson und hat eben so wenig Probleme sämtlichen Schmutz aufzunehmen den Ihr diesem vorsetzt. Extremer Schmutz wie Heuhalme können etwas problematisch sein, aber auch der V11 ist hier nur bedingt souverän.

Dennoch auf glatten Böden tut sich der HomeVac S11 Go und der Dyson V11 nicht viel.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 27Auf Teppich sieht die Welt etwas anders aus. Ich habe einen Hund mit mittellangem Fell und die Haare kleben teils extrem auf Teppichen. Dies ist für alle Staubsauger eine harte Aufgabe. So scheitert hier der Xiaomi ROIDM F8 und bekommt die Haare nicht effektiv vom Teppich entfernt. Der HomeVac S11 Go gibt sich hier deutlich kräftiger, muss aber gerade auf mittelhohen Teppichen in den Turbo Modus geschaltet werden.

Meist reicht einmal überfahren und die Haare sind weg. Allerdings neigt die Bodendüse beim Zurückziehen etwas zu hüpfen, was dann Haare zurücklässt. Der V11 von Dyson ist hier nochmals ein gutes Stück souveräner. Die Bodendüse von diesem ist nochmals wertiger und „leichter“ auf Teppichen zu navigieren. Des Weiteren saugt sich der Dyson mehr an und die Bürste schafft es nochmals besser Haare aufzunehmen.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 22Die Bodendüse des HomeVac S11 Go scheint nicht so sehr versiegelt zu sein. Gut für glatte Böden wo dies in Kombination mit dem hohen Luftdurchsatz für eine sehr gute Reinigung sorgt, mittelmäßig für Teppiche. Hier ist der Dyson V11 dank des stärken Vacuum und der besseren Bodendüse überlegen.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 15Verglichen mit älteren und somit günstigeren Dyson Modellen ist das Ergebnis nicht mehr so eindeutig! So würde ich den HomeVac S11 Go als besser einstufen als einen V8 oder V7 von Dyson! Ebenso würde ich sagen der HomeVac ist dem Xiaomi ROIDM F8 eine Generation voraus!

 

Die Lautstärke

Rein subjektiv ist der Eufy HomeVac S11 Go sicherlich nicht komplett „silent“, aber durchaus als leiser einzustufen. Dies bestätigen auch die Messwerte. Dies ist die Lautstärke diverser Staubsauger 30cm hinter dem Griff gemessen.

LautstärkeGerade die beiden Dyson Modelle sind deutlich lauter als der HomeVac S11 Go! Nicht vergessen 4db mehr entspricht einer subjektiven Verdopplung der Lautstärke. So ist rein subjektiv der Dyson V11 mehr als doppelt so laut wie der HomeVac S11 Go.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 12Dies wurde mir auch von meinem Hund bestätigt, der deutlich mehr auf den V11 reagiert als auf den HomeVac.

 

Fazit

Der Eufy HomeVac S11 Go ist ein hervorragender Akku-Staubsauger und eindeutig eine der besten Optionen in der 250€ Preisklasse. Für diesen spricht die Kombination aus hoher Saugleitung, wertiger Verarbeitung, sehr gutem Akku und geringer Lautstärke.

Nein der HomeVac S11 Go kann nicht mit einem Dyson V11 mithalten. Gerade auf Teppichen zeigt der Dyson warum er der Marktführer ist und 500€ kostet. Auf glatten Böden ist der HomeVac S11 Go hingen ebenbürtig! Die Mischung aus „Soft-Roller“ und sehr hohem Luftdurchsatz (höher als beim V11) sorgt hier für eine klasse Reinigungsleistung. Zudem ist die motorisierte Bürste des HomeVac deutlich flexibler als von Dyson.  Zwar kann der V11 auf Teppichen nicht geschlagen werden, aber günstigere Modelle wie der Xiaomi ROIDM F8 oder auch ältere Dysons werden vom Eufy HomeVac S11 Go in ihre Schranken gewiesen werden.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 19Zusammengefast würde ich die Saugleistung auf hartem Boden als hervorragend einstufen und auf Teppichen als gut bis sehr gut. Bisher konnte nur der V11 von Dyson den Eufy HomeVac S11 Go schlagen. Der Xiaomi ROIDM F8, Dyson DC 62 und Deerma VC20 hingegen sind eindeutig schwächer. 

Wo der HomeVac S11 Go selbst den großen Dyson schlagen kann ist bei der Lautstärke. Der Eufy ist deutlich leiser und angenehmer als die Dysons, was auch meinen Hund freute! Ebenso positiv ist die Verarbeitungsqualität und der austauschbare Akku. Letzter verlängert nicht nur die Laufzeit, sondern sorgt auch generell für eine höhere Lebensdauer des Staubsaugers.

Eufy Homevac S11 Go Test Review 20Kurzum, ja es kann sich lohnen für einen Staubsauger viel Geld auszugeben. Dieses nutzt man so oft das hier ein billiges Modell so viele Nerven kostet, dass sich die Einsparung nicht lohnt. Es müssen allerdings nicht zwingend 500€ für einen Dyson sein! So bietet der Eufy HomeVac S11 Go 95% der Leistung eines Dyson V11 zur Hälfte des Preises. Ja Eufy ist eine eher unbekannte Marke und hier neigt man eher zu Modellen von Bosch oder Philips zu greifen. Lasst Euch aber gesagt sein der Eufy HomeVac S11 Go ist gut! Bei Bosch oder Philips zahlt Ihr für die Marke drauf und daher wird der HomeVac S11 Go so ziemlich alles schlagen was die „großen“ Hersteller in der gleichen Preisklasse anbieten.

Eufy Homevac S11 Go

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.