Eine Soundbar von Xiaomi?! Die Xiaomi Soundbar im Test

Xiaomis Produkte sind legendär für ihre tolle Preis/Leistung. Daher war ich natürlich auch sehr an der noch recht neuen Xiaomi Soundbar interessiert.

Viele günstige asiatische Soundbars mit denen ich bisher zu tun hatte waren leider recht mittelmäßig bis schlecht. Hier strahlt natürlich das Xiaomi Branding etwas mehr Optimismus aus. Wirklich schlechte Xiaomi Produkte sind nun mal sehr selten.

Wollen wir uns daher mal im Test ansehen ob die Xiaomi Soundbar überzeugen kann und noch viel mehr ob es sich wirklich lohnt diese aus Asien zu bestellen. Neugierig?

 

Die Xiaomi Soundbar im Test

Mit einer Länge von rund 84cm ist die Xiaomi Soundbar schon ein ordentlich großes Modell. Es handelt sich bei dieser also nicht um eine „mini“ Soundbar, welche einfach nur ein großer Bluetooth Lautsprecher ist.

Dabei ist allerdings die Höhe und Tiefe mit 8,2cm bzw. 7,3cm angenehm kompakt. Sofern Euer Fernseher einen etwas höheren Standfuß besitzt könnt Ihr die Soundbar einfach vor diesen legen. Alternativ könnt Ihr die Soundbar auch an die Wand hängen.

Xiaomi legt passendes Montagematerial inklusive einem kleinen Schraubendreher Kit mit in den Lieferumfang, vorbildlich!

Beim Gehäuse setzt Xiaomi bei seiner Soundbar auf ein angenehm massiven Kunststoff. Aktuell ist die Soundbar nur in einem recht freundlichen Weiß verfügbar. Zwar sind die Spaltmaße an der Seite nicht ganz perfekt, aber generell ist der qualitative Eindruck gut.

Hier hilft auch sicherlich die komplett mit Stoff bespannte Front, unter welcher sich die einzelnen Treiber befinden, wie auch das vergleichsweise hohe Gewicht.

Unter dem Stoff befinden sich laut Xiaomi acht Treibereinheiten, dies ist aber nur halb richtig. Links und Rechts am Rand sind zwei Hochtöner, neben diesen Hochtönern ist jeweils ein Tieftöner.

Mittig hingegen sind vier passive Treibereinheiten. Diese besitzen keine Elektronik, sondern werden als eine Art Druckausgleich von den aktiven Treibern mitbewegt.

Dies kann durchaus die Bass Performance ein Stück verbessern, ist aber natürlich kein „echter“ Lautsprechertreiber. Diese passive Treibereinheiten sind aktuell in Mode und ersetzen Bass Reflexrohre, aufgrund besserer klanglicher Eigenschaften.

Die Tasten zur Steuerung der Soundbar befinden sich auf der Oberseite. Hier befinden sich zwei Tasten für die Lautstärke, wie auch für jeden Eingang eine Schnellwahltaste.

Die Eingänge sind natürlich auf der Rückseite angebracht. Hier findet sich durchaus eine ordentliche Auswahl. Die Xiaomi Soundbar besitzt einen 3,5mm Eingang, einen Chinch Eingang, einen optischen digitalen Eingang und einen SPDIF Eingang. Natürlich ist auch Bluetooth mit an Bord, wie es bei keinem modernen Produkt fehlen darf.

Auch auf der Rückseite ist der Anschluss für das Netzteil, wie auch ein physischer Schalter.

Wenn ich etwas kritisieren müsste, dann wäre es natürlich das Fehlen einer Fernbedienung. Zwar lässt sich die Lautstärke der Soundbar über die Lautstärke Eures Fernsehers bzw. Smartphones mitsteuern, aber eine gesonderte Fernbedienung wäre natürlich eleganter.

 

Klang

Xiaomi hat es ohne Frage drauf günstige und gute Produkte zu produzieren. Dies wird auch von der Soundbar bestätigt!

Diese klingt verdammt gut für ihre Größe und Preis!

Starten wir wie üblich bei den Höhen. Diese sind bei der Xiaomi Soundbar absolut klar und brillant. Auch die Detailwiedergabe ist top!

Aufgrund der äußeren Positionierung der Hochtöner wird zudem der Klang sehr gut in die Breite gezogen.

Aber auch die Mitten und Bässe sind erfreulich stark. Die Mitten der Soundbar sind zwar nicht absolut überragend, aber solide. Stimmen und auch Gesang wird gut wiedergegeben.

Die Sprachverständlichkeit ist weitestgehend hervorragend über die Soundbar.

Weitestgehend? Man merkt hier doch etwas, dass viele, gerade dunklere Stimmen aus den gleichen Treibern kommen wie der Bass. Gibt es also sehr viel Bass, kann dies die Mitten etwas negativ beeinflussen. Das ist aber schon Kritik auf hohem Level!

Das überraschendste bei der Xiaomi Soundbar ist allerdings wirklich der Bass. Natürlich kann die Xiaomi Soundbar nicht mit Systemen mit einem halbwegs guten Subwoofer mithalten. Allerdings habe ich mit einem recht blechernen Bass gerechnet.

Selbst viele High End Soundbars klingen ohne Subwoofer Support doch sehr mäßig. Allerdings was aus der Xiaomi Soundbar kommt, ist doch überraschend voll und satt.

Der Bass ist auf einem sehr vernünftigen Level! Der Punch und auch die Kraft und Dynamik die die Soundbar rüber bringt, ist erstaunlich hoch.

Selbst der Tiefgang ist ordentlich. Nein die Soundbar kommt nicht auf 20Hz runter, aber für das Volumen über welches diese verfügt kann man beim Bass wirklich nicht klagen.

Musik und auch Filme klingen sehr lebendig. Dabei schafft es die Soundbar auch eine starke Spielfreude zu vermitteln, egal was Ihr über diese wiedergebt.

Bei allem Lob, welches völlig angebracht ist, muss man natürlich auch über die Schwächen der Soundbar reden. Die größte Schwäche wäre vermutlich die Raumgröße.

In einem großen Wohnzimmer klingt die Xiaomi Soundbar natürlich deutlich schlechter als in einem kleineren Kinder/Jugend Zimmer. Zwar macht die Soundbar in einem größeren Wohnzimmer immer noch einen soliden Job, aber gerade der Bass verpufft etwas.

Von daher würde ich die Xiaomi Soundbar eher für das Schlafzimmer, das Arbeitszimmer oder Jugendzimmer empfehlen.

Auch woran es der Xiaomi Soundbar etwas fehlt wären Raumklang Modi. Aufgrund der hohen Breite klingt zwar die Soundbar auch recht breit, aber man hat auch keinen Raumklang im engeren Sinne.

 

Fazit

Die Xiaomi Soundbar konnte im Test überraschend überzeugen! Im Gegensatz zu vielen günstigen asiatischen Soundbars verdient das Modell von Xiaomi wirklich diesen Titel.

Es handelt sich nicht einfach nur um einen größeren Bluetooth Lautsprecher der Soundbar gelabelt wurde, sondern die Xiaomi ist wirklich für den Einsatz also Soundbar gemacht und gedacht.

Hierzu passt auch der sehr klare und dynamische Klang. Zwar verfügt die Xiaomi Soundbar über keinen Subwoofer Support, aber dennoch ist der Bass mehr als solide. Klanglich wird die Soundbar 95% aller Fernseher problemlos schlagen, was bei einem Preis von rund 70€ schon eine gute Leistung ist!

Ebenfalls sehr gut ist die Anschlussvielfalt! Neben Bluetooth finden sich zwei digitale Eingänge und zwei weitere analoge Eingänge, wodurch sich eine gewisse Flexibilität bietet.

Natürlich aufgrund der Größe würde ich die Soundbar primär für kleinere Wohnzimmer oder Räume empfehlen, aber ich glaube, dies versteht sich in dieser Preisklasse von selbst.

Der einzige Kritikpunkt, den ich am Ende hätte, wäre das Fehlen einer Fernbedienung. Abseits davon hat hier Xiaomi eine absolut vorbildliche Soundbar produziert, welche ich problemlos empfehlen kann, gerade aufgrund des sehr guten Klangs!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.