EasyAcc Akkuhülle für das iPhone X/Xs

Dinge die man in einem Smartphone nie genug haben kann, Speicher und Akku. Was die Speicherausstattung angeht, habt Ihr bei Apple aktuell einige Optionen, sofern Ihr auch bereit seid dafür zu bezahlen.

Was denn Akku angeht gibt es weniger Auswahl Möglichkeiten. Zwar hat weder das iPhone X noch das Xs einen schlechten Akku, aber gerade bei der aktiven Nutzung verbraucht dieser sich doch recht flott.

Hier aushelfen soll eine so genannte Akkuhülle. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Hülle, in der ein zusätzlicher Akku integriert ist.

Genau solch eine Hülle bietet EasyAcc für das iPhone X und Xs an. Wollen wir uns in einem Test doch einmal ansehen ob das Ganze auch etwas taugt, neugierig?

An dieser Stelle vielen Dank an EasyAcc für das Zurverfügungstellen der Akkuhülle!

 

Die EasyAcc Akkuhülle für das iPhone X/Xs im Test, clever und gut gemacht?

Wie bei allen Akkuhüllen trägt auch die Hülle von EasyAcc ein gutes Stück auf! Legt Ihr die Hülle Eurem iPhone X/Xs an verdoppelt sich dessen Dicke ungefähr.

Das iPhone wird also zu einem ziemlichen Brocken. Was allerdings die Breite und Höhe angeht, trägt die Akkuhülle kaum mehr auf als eine normale Hülle. Hierdurch bleibt das iPhone noch sehr gut zu bedienen und zu nutzen.

Auch ist die Hülle von vorne gesehen fast komplett unsichtbar. Allerdings nur von der Front. Dreht Ihr das iPhone ist die Hülle sofort deutlich erkennbar. Es tut zwar einerseits weh das wunderschöne iPhone in solch einen Brocken an Hülle zu packen, auf der anderen Seite bietet die Hülle einen 5000mAh Akku, welcher laut EasyAcc die Laufzeit mehr als verdoppeln soll. Praktisch wenn man mal was länger unterwegs ist.

Auch bietet die Akkuhülle von EasyAcc ein deutliches Plus an Schutz. Ein Sturz auf die Rückseite sollte selbst bei höheren Höhen kaum noch problematisch sein. Zudem wird natürlich auch der Rahmen ein Stück weit geschützt.

Für die Front legt EasyAcc erfreulicherweise einen Displayschützer bei, welcher vor allem einen Schutz vor Kratzern bietet.

Ich nehme auch an, dass das Display durch die Verlagerung des Gewichts ein Stück weit passiv geschützt wird. Mit der Hülle wird das iPhone X tendenziell eher auf die Rückseite fallen, als auf die Front.

Beim Material setz EasyAcc auf eine Mischung aus weichem TPU für den Hüllenteil und Hartplastik für die Rückseite.

Die Passform ist beim iPhone X ziemlich perfekt! Die Hülle sitzt wie angegossen. Leider ist diese hierdurch auch recht schwer wieder zu entfernen! Dies ist keine Hülle für jemanden der plant diese regelmäßig/täglich wieder zu entfernen.

Die Hülle ist ganz klar gemacht über einen längeren Zeitraum, wenn nicht sogar permanent auf dem iPhone zu bleiben.

Geladen wird die Hülle entweder kabellos, oder über den USB C Port auf der Oberseite. Letzterer kann auch als Ausgang genutzt werden. Wollt Ihr beispielsweise das Smartphone von einem Freund/Freundin mitversorgen ist dies mit einem passenden USB C Kabel kein Problem.

Das iPhone X hingegen wird kabellos über die Hülle geladen.

Auf der Rückseite befindet sich für das Einschalten der Hülle eine kleine Taste, inklusive farbiger Status LED.

 

Die Technik

EasyAcc setzt bei seiner Akkuhülle für das iPhone X auf ein anderes Prinzip als es früher Akkuhüllen gemacht haben.

Anstelle, dass die Hülle via Lightning mit dem Smartphone verbunden wird, nutzt die Akkuhülle von EasyAcc das kabellose Laden. In der Hülle befindet sich also eine Ladespule welche mit dem iPhone ausgerichtet wird.

Der Vorteil liegt auf der Hand, der Lightning Port des iPhones bleibt frei, um beispielsweise den 3,5mm Kopfhöreradapter weiterhin nutzen zu können. Auch könnt Ihr so weiterhin das iPhone normal laden

So clever wie dieser Ansatz auch ist, er hat auch Nachteile. Das kabellose Laden ist ein gutes Stück ineffizienter als das normale Aufladen.

Daher kann der 5000mAh starke Akku in der Hülle das iPhone X/Xs auch nur ca. 1,2-1,5 mal laden. Die gemessen Kapazität liegt bei 17,343Wh bzw. 4687mAh (via USB C). Auch ist das Ladetempo nicht sonderlich hoch, was aber nicht stört, da die Hülle ja eh mit dem iPhone verbunden bleibt.

Alternativ könnt Ihr auch den USB C Port auf der Oberseite nutzen. Dieser kann bis zu 2A Leistung liefern, in beide Richtungen!

Ist die Hülle und Euer Smartphone leer, könnt Ihr beides über den USB C Port laden. Alternativ kann auch die Hülle selbst kabellos geladen werden.

In der EasyAcc Akkuhülle sind also zwei Ladespulen verbaut. Allerdings dauert das kabellose Laden der Hülle und iPhone ziemlich lange! Wir reden hier über 6+ Stunden. Via USB C ist das Ganze in ca. 3,5 Stunden erledigt (1,8xA Ladestrom).

 

Fazit

Eine Akkuhülle ist immer etwas sehr Spezielles und hier ist das Modell von EasyAcc für das iPhone X/Xs keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil!

Damit ich Euch diese Akkuhülle empfehlen kann, muss Euch die Akkulaufzeit extrem wichtig sein. So wichtig das Ihr bereit seid die Dicke Eures iPhones mehr als zu verdoppeln.

Ich denke hier an Wanderer, Camper oder vielleicht auch Bauarbeiter, die mal mehrere Tage unterwegs sind und sich nicht über irgendwelche Powerbanks, Ladekabel und den Akkustand sorgen wollen.

Was die Umsetzung solch einer Akkuhülle angeht, hat EasyAcc hier einen ziemlich perfekten Job gemacht. Dass Euer iPhone kabellos von der Hülle geladen wird ist extrem praktisch und funktioniert auch erfreulich gut. Auch dass es weiterhin möglich ist, die Hülle selbst kabellos zu laden ist ebenso klasse!

Wobei ich beim Aufladen der Hülle eher zum USB C Port raten würde, welcher auch als zweiter Ausgang genutzt werden kann, falls Ihr mal einem Kumpel mit ein wenig Ladung aushelfen wollt.

Der einzige Kritikpunkt ist der etwas straffe Sitz der Hülle und somit schwer zu entfernen. Dies ist keine Hülle, die man täglich wieder ablegen möchte.Dennoch, sucht Ihr eine Akkuhülle für Euer iPhone X/Xs, dann hat EasyAcc hier ein überzeugendes Produkt!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.