Die August EP725 Bluetooth Ohrhörer mit Noise Cancelling im Test

Aktives Noise Cancelling ist neben Bluetooth aktuell der große Trend in der Audio Branche. Jedoch ist aktives Noise Cancelling in der Regel nur den teuren Spitzenmodellen der großen Herstellern vorbehalten.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen wie die EP725, welche August frisch auf den Markt gebracht hat. Hierbei handelt es sich gleich um eine doppelte Ausnahme, zum einen handelt es sich hier um Ohrhörer mit aktivem Noise Cancelling, was sehr selten ist, zum anderen sind diese mit rund 60€ ziemlich günstig.

Hier stellt sich natürlich nun die Frage wie gut können die August EP725 für diesen Preis wirklich sein? Es gibt nur eine Möglichkeit dies herauszufinden und zwar in einem Test der August EP725 Bluetooth Ohrhörer mit aktivem Noise Cancelling!

 

Die August EP725

Bei den August EP725 handelt es sich auf den ersten Blick um recht normale Bluetooth Ohrhörer. Das heißt, diese sind nicht völlig kabellos, sondern die linke und rechte Seite ist mit einem Kabel verbunden.

Lediglich die Kommunikation mit Eurem Smartphone verläuft via Bluetooth 4.1.

Verglichen mit vielen anderen Bluetooth Ohrhörern sind die Ohrstöpsel bei den August EP725 vergleichsweise klein. Dies liegt daran, dass in den Ohrstöpseln nicht die Bluetooth Elektronik untergebracht wurde.

Für diese hat August EP725 zum einen eine relativ große Kabelfernbedienung integriert und zum anderen eine weitere „Box“.

In dieser Box befindet sich vermutlich der Akku der EP725. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bluetooth Ohrhörern werden die EP725 nicht via microUSB geladen, sondern über eine beiliegende Ladeschale. Hiervon bin ich kein Fan, ich würde diese Ladeschale vermutlich oft suchen!

Die Akkulaufzeit liegt im Übrigen bei ca. 5-6 Stunden, je nachdem ob Noise Cancelling an oder aus ist.

Dies könnt Ihr über einen kleinen Schalter an der Kabelfernbedienung steuern. Abgesehen von diesem Schalter besitzt die Kabelfernbedienung noch drei weitere Tasten. Hierbei handelt es sich um eine Multifunktionstaste (ein/aus, Play/Pause) wie auch lauter/vor und leiser/zurück.

 

Tragekomfort

Die August EP725 sind relativ klassische in-Ear Ohrhörer. Die Ohrstöpsel sind hier kaum größer als bei normalen „ nicht Bluetooth Ohrhörern“, daher sitzen die EP725 vergleichsweise gut in den Ohren. Dies liegt an den ergonomisch angewinkelten Ohrkanälen.

Hinzu kommt das August diverse Ohrstöpsel mit ins Paket legt, inklusive Memory -Schaum- Aufsätze. Ich bin kein so ein großer Fan von Memory -Schaum- Aufsätzen, aber rein vom Tragekomfort und auch vom Klang sind diese natürlich ideal.

Kurzum die August EP725 lassen sich gut und bequem tragen, auch bei leichtem Sport.

 

Noise Cancelling

Das aktive Noise Cancelling ist eins DER Feature der August EP725. Aktives Noise Cancelling ist zugegeben auch recht selten in Ohrhörern, daher ist es auch interessant zu sehen, wie gut dies hier funktioniert.

Warum ist aktive Noise Cancelling so besonders? Aktives Noise Cancelling nutzt Mikrofone um die Umgebungsgeräusche aufzuzeichnen und auszugleichen.

Ihr könnt Euch das Ganze wie eine Welle vorstellen der man eine passende Welle entgegenschickt, um diese auszugleichen. Gutes aktives Noise Cancelling ist recht aufwendig und daher auch eigentlich nur in teuren Kopfhörern zu finden.

Wie sieht es aber bei den August EP725 aus? Mäßig gut bis schlecht, um ehrlich zu sein. Ja wie beworben das aktive Noise Cancelling ist vorhanden, aber die Reduzierung der Umgebungsgeräusche ziemlich minimal.

Gerade wenn man mittel bis laut Musik hört, bekommt man vom Noise Cancelling fast nichts mit, da die Musik eh diese Geräusche übertönt.

Erst wenn man wirklich auf seine Umgebung achtet, fällt im direkten Vergleich auf, dass die Ohrhörer dumpfes Rauschen und Brummen gegen ein leiseres helles Rauschen eintauschen.

Immerhin etwas, aber nur dafür würde ich mir die EP725 nicht kaufen.

 

Klang

Kommen wir zum spannendsten Punkt, auch für mich, dem Klang. Klingen die August EP725 gut?

Beginnen wir bei den Höhen. Diese sind ausreichend klar und sauber, allerdings sind die Höhen auch nicht übermäßig brillant oder scharf.

Dies ist aber ein wenig Geschmackssache, die August EP725 gehen eher in die etwas wärme Richtung.

Dementsprechend ist der Bass schön rund und kräftig. Teilweise hätte ich mir zwar hier und da vielleicht etwas mehr Definition gewünscht, aber für Ohrhörer der 50€ Preisklasse ist das schon Kritik auf einem hohen Level.

Der Bass ist von seiner Masse nicht übertrieben, wie es oft bei günstigen Bluetooth Ohrhörern der Fall ist, aber durchaus ordentlich vorhanden. Die August EP725 klingen hierdurch recht spaßig und lebendig.

Auch die Mitten können überzeugen! Stimmen und Gesang wird stark und vor allem natürlich dargestellt, auch wenn die Separierung zu den Tiefen etwas besser sein könnte.

Probleme mit der Bluetooth Verbindung hatte ich keine in Kombination mit einem iPhone 7. Auch die Reichweite war typisch für Bluetooth Ohrhörer.

 

Fazit

Die August EP725 sind solide Bluetooth Ohrhörer der 50€ Preisklasse, sofern man mit den richtigen Erwartungen an die Ohrhörer geht.

Dies betrifft primär das Noise Cancelling, welches eher ein Gimmick ist. Nein das Ganze ist nicht ansatzweise mit dem Noise Cancelling von großen Bose Kopfhörern zu vergleichen, aber ich glaube, das ist bei einem Preis von 60€ auch so nicht zu erwarten.

Wenn, muss man hier mit dem Ansatz „etwas aktives Noise Cancelling ist besser als keins“ an die Sache gehen.

Was den Klang angeht, bin ich im Großen und Ganzen recht zufrieden! Ob dies auch für Euch gilt, kommt primär auf die Frage an, könnt Ihr mit einem leicht wärmeren Klang leben?

Die August EP725 bieten einen ordentlichen Bass, welcher durchaus Spaß macht ohne dabei zu übertreiben. Die Höhen sind soweit ebenfalls okay, sind aber tendenziell etwas weicher und wärmer.

Beim Tragekomfort habe ich keine Beschwerden, genau wie beim Handling der Ohrhörer.

Kurzum die August EP725 sind solide Ohrhörer für rund 60€!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.