LG hat endlich seine „Gram“ Notebooks auch auf den deutschen Markt gebracht. Diese gelten schon seid einigen Jahren international als ein Geheimtipp, wenn Euch die Portabilität bei einem Notebook besonders wichtig ist.

So ist das primäre Alleinstellungsmerkmal der LG Gram Notebooks das Gewicht. So wiegt die 14 Zoll Version gerade mal 999g, die 15 Zoll Version 1130g und die 17 Zoll Version 1350g. In diesem Test soll es aber erst einmal nur um das Leichteste Modell, das LG Gram 14 gehen. Neben des sehr niedrigen Gewichts soll das Gram 14 aber dennoch durch eine hohe Leistung und Akkulaufzeit punkten.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 9

Wollen wir da doch einmal im Test schauen ob dies auch gelingt! An dieser Stelle vielen Dank an LG für das Ausleihen des Gram 14 für diesen Test.

 

Das LG Gram 14 14Z90N im Test

Das erste was beim LG Gram 14 heraussticht ist natürlich das Gewicht. Mit 999g ist das Gram 14 eins der leichtesten Notebooks der 13/14 Zoll Klasse.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 1

Ja es gibt durchaus Notebooks die noch leichter sind, wie das Fujitsu Lifebook U9310 oder das Samsung Galaxy Book Ion 13.3″ aber diese sind glatt noch exotischer als das LG Gram und die üblichen Verdächtigen bringen um einiges mehr Gewicht auf die Waage.

Gewicht

Auf den ersten Blick könnte man meinen der Unterschied zwischen 999g und 1200g bei einem Dell XPS 13 ist derartig minimal, dass dieser kaum spürbar ist. Allerdings in der Praxis machen diese 200g schon einen merkbaren Unterschied aus. Das LG Gram 14 wirkt für die Größe einfach extrem leicht und fast schon hohl. Ich bin zwar an die sehr leichten Notebooks der Dell XPS Serie gewöhnt, aber selbst da ist das LG Gram 14 nochmals eine andere Erfahrung.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 4

Beim Händeln des LG Gram 14 hatte ich teils eher das Gefühl einen Block Papier in der Hand zu halten als ein vollwertiges Notebook.

Allerdings kommt das niedrige Gewicht auch zu einem Preis! Zwar setzt LG beim Gehäuse des Gram 14 auf eine Magnesiumlegierung (also Metall), aber praktisch ist eindeutig zu merken, dass das Gehäuse deutlich dünner und weniger massiv ist als bei einem MacBook oder Dell XPS. Gerade die Oberseite lässt sich problemlos etwas eindrücken und generell hätte ich das Gehäuse blind eher als Kunststoff eingeordnet.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 6

Das soll nicht heißen dass das LG Gram 14 schlecht gebaut wäre, dieses wirkt schon ausreichend robust und erfüllt auch die MIL-STD-810G Qualitätsnorm für Aufprallschutz usw., aber dieses spielt klar eine Klasse unter einem XPS 13 oder MacBook Pro 13.

Was das Design angeht ist das LG Gram 14 extrem schlicht! Dieses sticht nicht aus der Masse heraus, weder besonders positiv noch negativ. Erfreulicherweise setzt LG beim Gram 14 auf kleine Displayrahmen, weshalb das Notebook trotz des 14 Zoll Displays eher in die 13 Zoll Klasse einzuordnen ist. Allerdings sind die Rahmen nach 2020 Standards auch nicht als super winzig zu bezeichnen.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 5

Mit 17,8mm ist das Gram 14 auch ausreichend schlank. Erneut gibt es noch schlankere Notebooks, allerdings ist dafür die Portausstattung des LG Gram 14 den meisten Konkurrenten deutlich überlegen!

Auf der linken Seite des Notebooks finden wir:

  • 1x DC Eingang
  • 1x USB A 3.0
  • 1x HDMI
  • 1x Thunderbolt 3

Auf der rechten Seite finden wir:

  • 1x USB A 3.0
  • 1x 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • 1x microSD Kartenleser

Lg Gram 14 14z90n Im Test 4

Damit würde ich die Portausstattung als ziemlich ideal für solch ein kompaktes Notebook einstufen!

 

Display

Das LG Gram 14 verfügt aktuell in allen Versionen über ein 14 Zoll Full HD IPS Display. Dies macht auch sinn, höhere Auflösungen als Full HD bei solch einer Displaygröße benötigt einfach nur mehr Energie und sieht praktisch nur minimalst besser aus. Interessanterweise setzt LG auf eine Hochglanz-Oberfläche, verzichtet aber vermutlich aufgrund des Gewichts auf Glas!

Qualitativ ist das Display aber soweit tadellos! Subjektiv ist der Kontrast ordentlich und die Farben stark. Lediglich die maximale Helligkeit könnte besser sein. Dieser Eindruck wird auch weitestgehend von den Messwerten bestätigt.

Farbraum

Hier erreicht das Gram eine 99% Abdeckung des sRGB Farbraums und 75% von AdobeRGB. Ordentliche Werte! Ebenfalls ordentlich ist die Farbtreue ab Werk. Hierdurch eignet sich das Display durchaus auch für Hobby Foto und Video-Bearbeitung.

Die maximale Helligkeit liegt bei 261 cd/m² und der Kontrast bei 1:650. Für eine indoor Nutzung ist das völlig Okay, aber für draußen könnte das Display etwas heller sein, zumal dieses leicht spiegelt.

 

Lautsprecher

Das LG Gram 14 14Z90N verfügt über zwei Lautsprecher auf der Unterseite. Diese klingen „Okay“. Das Notebook ist definitiv kein Klangwundern, aber die Lautsprecher sind auch nicht schlecht. Diese sind sehr schön klar und sauber, haben aber ein sehr niedriges Bass-Level.

Hierdurch klingt das Gram 14 teils recht dünn, aber gut verständlich. Sofern Ihr dies auf einem Tisch nutzt! Auf einer Bettdecke beispielsweise können die Lautsprecher auf der Unterseite blockiert werden.

Kurzum, die Lautsprecher sind nicht schlecht, aber auch nicht die besten.

 

Eingabegeräte

Da das LG Gram 14 14Z90N regulär auf dem deutschen Markt erhältlich ist, sollte es natürlich keine Überraschung sein, dass dieses auch über das deutsche QWERTZ Layout verfügt. Allerdings setzt LG auf ein leicht modifiziertes QWERTZ Layout.

So ist die Enter-Taste „flach“ und die Zurück-Taste etwas kürzer als regulär. Die Shift-Taste und Feststell-Taste sind hingegen normal, auch wenn klar ersichtlich ist, dass die Shift Taste ursprünglich länger war (wie im amerikanischen Layout) und für uns nur in Shift und „<“ geteilt wurde.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 11

Generell ist der Druckpunkt der Tasten etwas weich, aber nicht unangenehm. Ebenso verfügt das Tastaturdeck über ein gewisses Spiel, was auch den Anschlag etwas federnder gestaltet. Klingt eher so semi-positiv, aber in der Praxis kann ich mit der Tastatur leben.

Dies ist sicherlich keine Traumtastatur für angehende Autoren, aber um in der Uni etwas mitzuschreiben oder in der Bahn an Texten zu arbeiten geht diese völlig in Ordnung.

Am Trackpad habe ich hingegen gar nichts auszusetzen! Dieses besitzt ein gutes Tracking und hat sich während meines Tests zuverlässig verhalten.

 

Leistung

Ihr könnt das LG Gram 14 aktuell lediglich in einer Version bekommen.

  • LG gram 14
  • Intel Core i5-1035G7
  • 8GB RAM
  • 256GB Speicher
  • Intel Iris Plus Graphics

Dass LG nur eine Version mit Intel Core i5-1035G7 anbietet ist erstaunlich, wenn auch nicht übermäßig tragisch. So ist der größere Intel Core i7-1065G7 lediglich 100Mhz bzw. 200Mhz schneller und verfügt über einen leicht größeren Level 3 Cache. Beide CPUs haben 4 Kerne.

Schauen wir uns die Leistung des LG Gram 14 uns einmal in ein paar Benchmarks an.

Cinebench R15 Cinebench 20 B

Direkt vorweggesagt das LG Gram 14 ist kein langsames Notebook! Office Anwendungen, Webbrowsen und auch leichte Foto/Video-Bearbeitung sind für dieses kein Problem und generell fühlt es sich schön reaktionsfreudig an.

Handbrake

Allerdings sind die Benchmarkergebnisse sehr eindeutig! Das LG Gram 14 14Z90N ist kein wahnsinnig schnelles Notebook. Dieses setzt sich bei allen Benchmarks eher ans Ende des Felds. Interessanterweise ist der i5-1035G7 nicht schneller als beispielsweise der i5-8250U, welcher eigentlich zwei Generationen älter ist.

Warum dies genau der Fall ist kann ich Euch nicht sagen. Die Kühlung des LG Gram 14 14Z90N ist adäquat. Während des anfänglichen Turbo-Boosts steigt die CPU Temperatur auf 91 Grad, was soweit unproblematisch ist.  Bei konstanter Last fällt der Takt auf ca. 1,9 GHz, aufgrund der maximalen TDP von 15 W, und die Temperatur pendelt sich bei ziemlich genau 80 Grad ein. Dabei dreht der Lüfter so gut wie gar nicht hoch!

Allgemein erwärmt sich das Notebook so gut wie gar nicht.

Auf Seiten der SSD hat LG keine Kosten und Mühen gescheut und die Samsung SSD PM981 256GB verbaut. Abseits der etwas niedrigen Kapazität ist diese aber eine Top SSD!

Ssd

Lesend erreicht diese 3232MB/s und schreibend immer noch beachtliche 1536MB/s. abseits der Kapazität könnt Ihr keine viel bessere SSD im Notebook verbauen.

 

Aufrüstbarkeit

Aktuell ist das LG Gram 14 nur mit 8GB RAM und einer 256GB SSD verfügbar. Ihr könnt aber beides aufrüsten! Das RAM Modul ist zwar fest verbaut, aber es gibt einen zusätzlichen Slot. Über diesen könnt Ihr den Arbeitsspeicher auf bis zu 24GB erweitern.

Bei der SSD handelt es sich um eine Standard NVME M.2 SSD, welches sich natürlich problemlos gegen ein größeres Modell austauschen lässt.

 

Akku

Die Akkulaufzeit könnte eine Parade Disziplin des LG Gram 14 14Z90N sein. Warum? Dieses verfügt über einen 72 Wh großen Akku. 72 Wh ist für ein Notebook dieser Klasse sehr groß! Konkurrenten haben meist nur 40-50 Wh. Aber in der Praxis kommt es nicht nur auf die Kapazität an, auch die Energieeffizienz spielt eine große Rolle.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 7

Erfreulicherweise ist die Akkulaufzeit des LG Gram 14 14Z90N gut bis sehr gut! Bei halber Displayhelligkeit konnte ich eine Video-Wiedergabezeit von rund 11,5 Stunden erreichen. Bei einer Office-Nutzung mit etwas Webbrowsen usw. waren 9,X Stunden möglich, top Werte!

Sollten Euch diese 9-11 Stunden nicht genug sein könnt Ihr das Notebook auch absolut unproblematisch via USB C laden! Das LG Gram 14 benötigt für das Laden via USB C lediglich eine USB Power Delivery Powerbank mit 18W +. 12V/1,5A ist hier der niedrigste Ladestrom der akzeptiert wird. Maximal nimmt das Notebook ca. 43W auf.

 

Fazit

Das LG Gram 14 ist ein etwas spezielleres Notebook. Dieses ist voll auf die Portabilität getrimmt! Das wichtigste Merkmal ist hier natürlich das niedrige Gewicht von unter 1KG und die sehr hohe Akkulaufzeit.

Es ist wirklich erstaunlich wie leicht und handlich das Gram 14 wirkt, selbst im Vergleich zu anderen Ultrabooks wie den Dell XPS Modellen. Müsste ich mein Notebook täglich über X Stunden mit mir herumtragen, dann würde ich klar das LG Gram 14 bevorzugen, auch wenn die Verarbeitung und Haptik deutlich unter einem XPS 13 oder MacBook Pro liegt.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 12

Dafür übertrifft es die Akkulaufzeit des XPS 13 und MacBook Pro 13! Für seine kompakten Abmessungen hat das LG Gram 14 mit 72Wh einen sehr großen Akku, was sich auch in der Praxis mit zweistelligen Akkulaufzeiten wiederspiegelt.

Allerdings kommt das niedrige Gewicht auch zu einem Preis. So ist die Performance des Gram 14 nicht schlecht, aber das Notebook ist kein Ersatz für einen Desktop PC, gerade wenn Ihr viel Foto und Video-Bearbeitung betreibt. Hier liegt dieses ein Stück weit unter der Konkurrenz. Auch die Tastatur und die Lautsprecher sind eher Mittelmaß.

Lg Gram 14 14z90n Im Test 13

Kurzum, das LG Gram 14 ist ein starkes Notebook. Dieses empfiehlt sich aber wirklich primär für Nutzern denen Portabilität und Akkulaufzeit über Verarbeitung und das Maximum an Performance geht.

Positiv

  • Sehr gute Akkulaufzeit, dank großem Akku
  • Sehr leicht und auch kompakt
  • Große Anschlussvielfalt, inklusive HDMI und USB A
  • Ladbar via USB C
  • Gutes Trackpad
  • Sehr leise und brauchbar gekühlt
  • Schnelle SSD
  • Gut aufrüstbar

Negativ

  • Performance könnte besser sein
  • Gehäuse lässt sich eindrücken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.