Voll empfehlenswert! 1Mores erste True Wireless Ohrhörer im Test

-

In den letzten Jahren gab es einen großen Wandel in der Audio Industrie, von kabelgebundenen zu kabellosen Equipment. Dieser Wandel hat die letzten Monate nochmals Fahrt aufgenommen mit dem populär werden von „True Wireless“ Ohrhörern.

Dies auch durchaus zu Recht! Komplett kabellose Ohrhörer sind mittlerweile nicht mehr nur ein Gimmick, sondern durchaus eine ausgereifte Gerätegruppe.

1More ist nun auch auf diese Geräteklasse aufgesprungen, mit ihren 1More Stylish True Wireless In-Ear Ohrhörern.

Die Modelle der „Stylish“ Serie von 1More richten sich dabei primär an den Normalnutzer. So sind auch die neuen True Wireless In-Ear Ohrhörer von 1More mit 99€ vergleichbar erschwinglich, sofern denn die Ohrhörer auch wirklich gut sind?!

Wollen wir genau dies im Test herausfinden!

An dieser Stelle vielen Dank an 1More für das Zurverfügungstellen der Ohrhörer für diesen Test!

 

Die 1More Stylish True Wireless In-Ear Ohrhörer im Test

Oftmals ist bei einem Produkt der erste Eindruck der wichtigste. Hier macht 1More immer einen sehr guten Job! Die Verpackung der „Stylish“ True Wireless In-Ear Ohrhörer wirkt ausgesprochen wertig und schick designt.

Auch die Ohrhörer bzw. deren Transportbox kann auf den ersten Blick überzeugen. Starten wir auch bei der Lade/Transportbox, welche bei TWS Ohrhörer unheimlich wichtig ist.

In der Lade/Transportbox bewahrt Ihr Eure Ohrhörer immer auf wenn Ihr diese gerade nicht nutzt oder diese laden müsst. Ihr werdet die Box also sehr oft in den Händen halten.

1More hat hier einen soliden bis guten Job gemacht. Man merkt, dass es sich bei der Box der 1More Stylish True Wireless In-Ear Ohrhörer nicht um ein absolutes Premium Modell handelt, aber diese ist dennoch gut gemacht.

1More setzt hier auf einen guten matten Kunststoff und auf eine Ei Form. Dabei ist die Transportbox recht kompakt. Diese erinnert mich hier etwas an die Samsung Galaxy Buds.

Rein qualitativ würde ich diese eine Stufe über den typischen 50€ TWS Ohrhörer einordnen, aber eine Stufe unter Premium Modellen wie von Samsung oder Sennheiser.

Die Box wird wie üblich über eine Klappe auf der Oberseite geöffnet. Diese Klappe wird über einen kleinen Schalter auf der Front geöffnet. 1MORE nutzt hier zwar keine Magneten für den Verschluss, aber dennoch wirkt der Mechanismus ordentlich.

Die Ohrhörer selbst werden hingegen über ausreichend starke Magnete in der Form gehalten. In dieser Form finden sich zwei Kontaktpunkte über welche die Ohrhörer geladen werden.

Die Transportbox verfügt über einen 410mAh starken Akku. Klingt nicht viel, aber reicht um die Ohrhörer ca. 3x wiederaufzuladen, was okay ist.

Ist die Box leer, wird diese über einen microUSB Anschluss auf der Rückseite geladen. Leider fehlt es aber an einer Akkustands-LED. Ja beim Aufladen gibt es eine LED welche leuchtet, aber on the Go könnt Ihr nicht den Ladestand der Box überprüfen.

Kommen wir damit zu den Ohrhörer selbst. Die Ohrhörer sind recht aufwendig geformt, aber vergleichsweise klein und kompakt. Ich würde sogar sagen für TWS Ohrhörer sind diese sehr kompakt!

Auch bei diesen setzt 1More auf ein Kunststoffgehäuse, was auch aufgrund des Gewichts Sinn macht. Ähnlich wie bei der Transportbox merkt man auch hier, dass es sich nicht um Ohrhörer der 200€ Preisklasse handelt, aber billig wirken diese auch nicht.

Eine Entscheidung die mich etwas hin und her reißt ist die Nutzung von Tasten an beiden Ohrhörer, anstelle eines Touchpads.

Grundsätzlich bevorzuge ich physische Tasten, aber an komplett kabellosen Ohrhörern sind Touchtasten doch praktischer. Es kann hier etwas nerven an den Ohrhörern herumzudrücken um die Lautstärke usw. zu verstellen.

Das Ein- und Ausschalten funktioniert wie üblich aber automatisch. Legt Ihr die Ohrhörer in die Ladebox, schalten diese sich ab und nehmt Ihr diese wieder heraus, schalten sie sich ein.

Dicke Pluspunkte gibt es für die Akkulaufzeit. 1More gibt diese mit 7,5 Stunden an, was ich für möglich halte. Bei einer für mich normalen Lautstärke kam ich allerdings eher auf 5-6 Stunden, was aber immer noch top ist!

 

Tragekomfort

1More setzt bei seinen kabellosen Ohrhörern auf eine recht ergonomische Form, wie auch so genannte Ohrhaken.

Bei diesen handelt es sich um Silikonbügel welche sich in Euren Ohren verkeilen sollen. Gerade wenn Ihr die Ohrhörer für den Sport nutzt, dann machen diese zusätzlichen Bügel Sinn.

Grundsätzlich halte ich die 1More Stylish True Wireless In-Ear Ohrhörer für recht bequem. Die Ohrhörer sind von der Größe angenehm kompakt und auch die Passform ist für meine Ohren gelungen.

Die Bügel sorgen zwar für einen leichten Druck, aber sind auch nicht zu unangenehm. Zudem sitzen die Ohrhörer bombenfest!

Sport wäre mit den Ohrhörern kein Problem!

Unterm Strich würde ich den Halt mit einer „1“ bewerten und den generellen Tragekomfort mit einer „2“.

 

Klang

Das ohne Frage wichtigste ist der Klang. Wie schlagen sich hier die 1More Stylish True Wireless In-Ear Ohrhörer?

Starten wir wie üblich bei den Höhen. Diese sind soweit okay. Die 1More Stylish klingen generell etwas wärmer, was sich natürlich auch auf die Höhen auswirkt. Diese sind zwar nicht super luftig, aber ich würde die Höhen auch nicht als dumpf oder zu matt bezeichnen.

Die Ohrhörer machen hier einen guten Job und sofern Ihr nicht auf super brillante Ohrhörer wert legt, wird es keine Klagen geben.

Zumal beim Bass und den Mitten die 1More Stylish TWS Ohrhörer richtig glänzen können!

Die Mitten der Ohrhörer sind gut! Diese klingen angenehm voll und schön rund. Zudem werden Stimmen in allen Frequenzbereichen gut wiedergegeben.

Für Ohrhörer der 100€ Preisklasse machen die 1More Stylish True Wireless hier einen fast perfekten Job!

Auch der Bass ist Top! Dieser ist sehr schön voll, kräftig und satt. Ich muss mich hier etwas überrascht zeigen wie es 1More geschafft hat so einen voluminösen Klang in solch kompakte Ohrhörer unterzubringen.

Dabei übertreibt es der Bass aber auch nicht! Musik klingt kraftvoll und satt, aber man zuckt auch nicht bei jedem Bassschlag zusammen. Auch klingt der Bass nicht erzwungen wie es oftmals bei billigen Ohrhörern der Fall ist.

Die 1More Stylish True Wireless klingen in der Gänze wunderbar rund und „passend“. Auch konnte ich keine Musikrichtung finden die gar nicht zu den Ohrhörern passt.

Selbst die maximale Lautstärke und die Pegelfestigkeit ist soweit völlig in Ordnung! Klasse!

 

Fazit

1More hat mit den Stylish True Wireless In-Ear Ohrhörer wirklich hervorragende „günstige“ Bluetooth Ohrhörer auf die Beine gestellt!

Ihre größten Stärken ist klar der Klang und die Akkulaufzeit. Die Ohrhörer klingen unheimlich kräftig und satt! Gerade der Bass und die Mitten können hier wirklich voll überzeugen.

Mögt Ihr also einen etwas stärkeren Klang, dann seid Ihr hier richtig!

Auch die Akkulaufzeit der Ohrhörer ist mit bis zu 7,5 Stunden erstaunlich gut. Praktisch werdet Ihr zwar nur beim leisen Musikhören auf diese 7,5 Stunden kommen, aber dennoch. Auch der Akku der Transportbox ist ausreichend groß um die Ohrhörer ca. 3x zu laden. Super!

Über das Design und die Materialwahl kann man sicherlich etwas streiten. Grundsätzlich sind die 1More Ohrhörer gut gearbeitet, aber man merkt, dass diese nicht „Premium“ Modelle sind, sondern eher in der Mittelklasse angesiedelt sind.

Dennoch für rund 100€ kann ich hier nur eine Empfehlung aussprechen! Diese ordnen sich klanglich +- auf dem Level der Jabra Elite 65t ein (vielleicht leicht drüber) und ein gutes Stück über den Samsung Galaxy Buds, nur für Euch als grobe Einordnung.

[Generation 2] 1MORE Stylische echte kabellose Ohrhörer, Bluetooth...
  • Prämiumklang: Ein dynamischer Treiber mit einer...
  • 24-Stunden Spielzeit mit schneller Aufladung: Genießen Sie eine...
  • Schnelle und stabile Verbindung: Ein optimierter Qualcomm-Chip...
  • Fester und sicherer Sitz: Ergonomisch gestaltete Ohrhörer mit...
  • Groovige Farben: Dank des NCVM-Farbverfahrens (Non-Conductive...

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Neuste Beiträge

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Das Omnia II Mix 140W USB C Ladegerät im Test, ein klasse Ladegerät von AUKEY!

Vom Hersteller AUKEY hatten wir schon eine Weile nichts mehr auf Techtest gehört. Nun melden diese sich mit einem neuen USB-Ladegerät zurück. So handelt...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.