Etwas überraschend hat JBL mit den TUNE 225TWS ein Nachfolger der 220TWS auf den Markt gebracht. Dabei sollen die TUNE 225TWS nur eine Detail Verbesserung darstellen.

So soll es kleine Verbesserungen beim Klang, der Akkulaufzeit und der Steuerung geben. Fallen diese Verbesserungen in der Praxis auf? Finden wir es im Test heraus!

Jbl Tune 225tws Test Review 6

An dieser stelle vielen Dank an JBL für das Zurverfügungstellen der TUNE 225TWS für diesen Test.

 

Die JBL TUNE 225TWS im Test

Bei den TUNE 225TWS handelt es sich um so genannte „Semi-in-Ear“ Ohrhörer. Das heißt diesen fehlen die bekannten Silikon-Aufsätze. Anstelle dessen werden die Ohrhörer einfach in Eure Ohren gelegt. Dieses Design ist natürlich Geschmackssache, wurde aber durch die Apple AirPods recht populär.

Jbl Tune 225tws Test Review 1

Die Ohrhörer selbst verfügen wie auch die Apple AirPods über das Steg-Design. Heißt Ihr habt Eure Ohrhörer und an diesen ragt ein kleiner Steg hinunter, der bis auf die Höhe der Ohrläppchen reicht. Auf der Rückseite dieses Stegs findet sich jeweils eine Steuerungstaste. Das Ein/Ausschalten der Ohrhörer geschieht aber wie üblich automatisch wenn Ihr diese in die Ladebox legt bzw. herausnehmt.

Jbl Tune 225tws Test Review 2

Die Ladebox der JBL TUNE 225TWS ist mit 55 x 51 x 29 und einem Gewicht von 47g (57g mit Ohrhörern) angenehm kompakt und leicht. Dabei kann die Ladebox die Ohrhörer unterwegs rund 4x wiederaufladen. Mit einer Ladung halten die Ohrhörer laut Hersteller ca. 5 Stunden durch. Praktisch kommen wir auf +-4 Stunden, je nach Lautstärke.

Jbl Tune 225tws Test Review 3

Die Verarbeitungsqualität der Ohrhörer und der Ladebox ist tadellos! Beides wirkt robust und massiv gearbeitet.

 

Tragekomfort

Der Tragekomfort ist immer ein Stück weit Geschmacksache, gerade bei in-Ear Ohrhörern. Mögt Ihr den Tragekomfort von in-Ear Ohrhörern nicht, dann könnten die JBL TUNE 225TWS die ideale Alternative für Euch sein.

Jbl Tune 225tws Test Review 9

Aufgrund des Verzichts auf die Silikon-Aufsätze liegen die Ohrhörer einfach in Euren Ohren, ohne dass Ihr das „Finger in den Ohren“ Gefühl von normalen in-Ears habt. Ich komme an sich mit normalen in-Ears gut zurecht, aber ich kann die Vorzüge des Semi-in-Ear Designs verstehen.

Gerade beim Sport sind die JBL TUNE 225TWS sehr angenehm zu nutzen und Ihr seid auch nicht ganz so abgeschottet von der Umwelt. Ihr würdet also (sofern die Musik nicht zu laut ist) noch ein Auto oder jemand der nach Euch ruft mitbekommen.

 

Klang

Der Klang von Semi-in-Ear Ohrhörern ist immer so eine Sache. Aufgrund des Mangels einer Versieglung Eures Ohrs haben diese Ohrhörer oftmals Probleme „Druck“ aufzubauen. Dies ist aber wichtig für die Bass-Performance. Ihr könnt ja mal von regulären in-Ears die Silikon Aufsätze entfernen und sie Euch dann in die Ohren stecken, dann wisst Ihr was ich meine. Dieses Problem müssen die Hersteller durch größere Treiber und andere „Tricks“ kompensieren. So ganz gelingt dies aber keinem Hersteller, auch Apple bei seinen AirPods nicht. Wollt Ihr also die maximale Klangqualität müsst Ihr auf Ohrhörer mit Silikon-Aufsatz setzen.

Aber wie klingen die JBL TUNE 225TWS? Grob gesagt wie die JBL TUNE 220TWS, beim Klang hat sich nicht viel oder sogar nichts verändert.

So besitzen die TUNE 225TWS einen sehr offenen und sehr räumlichen Klang, wie Ihr diesen bei in-Ears in der Regel nicht findet. Die Ohrhörer erinnern hier fast mehr an normale Kopfhörer, die etwas lockerer klingen.

Jbl Tune 225tws Test Review 7

Daher überrascht es auch nicht, dass die Höhen der TUNE 225TWS gut, wenn nicht sogar sehr gut sind! Diese sind schön klar und haben eine gewisse natürliche Offenheit, wodurch sie deutlich weniger anstrengend erscheinen. Und dies trotz einer gewissen Schärfe.

Die Mitten sind im Gegenzug eher mittelmäßig. Die TUNE 225TWS klingen vergleichsweise kühl und auch etwas dünn in der Mitte. Hier fehlt den Ohrhörer etwas das Volumen und die Masse. Stimmen sind dabei gut verständlich und klingen recht natürlich. Allerdings sind diese auch nicht super eindringlich.

Beim Bass hat JBL prinzipiell wieder einen guten Job gemacht. Ich würde den Bass als ordentlich bezeichnen. Gerade der Tiefbass ist merklich gut und satt, allerdings können die TUNE 225TWS aufgrund der Bauform keinen Druck aufbauen. Der Bass „verpufft“ etwas. Es ist klar zu merken, dass das die Ohrhörer einen sehr guten Bass besitzen, sie können diesen aber nicht zu 100% „auf die Straße bringen“.

Ich kann den Klang aber auch nicht als dünn oder schwach bezeichnen, ganz im Gegenteil. Die TUNE 225TWS klingen recht lebendig und dynamisch! Ich würde diese den AirPods vorziehen. Allerdings gerade wenn Ihr Bass Fans seid, sind normale In-Ears doch zu bevorzugen. Im Gegenzug ist die räumliche Darstellung und „Luftigkeit“ der TUNE 225TWS für reguläre in-Ears schwer zu erreichen.

Jbl Tune 225tws

Erklärung: Bei einer komplett geraden Linie würden die Ohrhörer Audiosignale 1 zu 1 wiedergeben, ohne diese zu färben oder zu „verfälschen“. Dies ist aber nur bei Studio/Referenz Kopfhörern üblich. Ihr könnt das Diagramm grob in drei Bereiche unterteilen, Links = Tiefen/Bass, Mitte = Mitten und  Rechts = Höhen. Ist ein Teil Höher als ein anderer Teil ist dieser Frequenzbereich klanglich mehr betont als ein anderer. Ist beispielsweise die Frequenzkurve Links sehr Hoch bedeutet dies einen Bass-Boost. Es ist zwar nicht möglich den Klang nur auf die Frequenzkurve herunter zu brechen, aber diese liefert dennoch neutrale Informationen zum Klang.

 

Fazit

Ob die JBL TUNE 225TWS etwas für Euch sind, hängt zu 100% vom Tragekomfort ab. Der „Semi-In-Ear“ Style ist das Verkaufsargument der TUNE 225TWS und auch gleichzeitig der größte Kritikpunkt.

Mögt Ihr keine regulären in-Ears aufgrund der Versieglung der Ohren oder Ihr bevorzugt einfach den etwas „luftigeren“ Tragekomfort, dann sind die JBL TUNE 225TWS die mit besten Ohrhörer für rund 100€ die Ihr bekommen könnt. Ebenso habe ich mir sagen lassen, dass dieser Style der Ohrhörer ideal für den Sport und das Laufen ist. Dies kann ich auch bestätigen, die JBL halten auch beim Laufen sehr gut.

Jbl Tune 225tws Test Review 10

Was allerdings der Nachteil dieses Styles ist, ist der Klang. Aufgrund der fehlenden Versieglung Eures Ohrs haben solche Ohrhörer immer Probleme mit dem Bass! Die JBL TUNE 225TWS klingen grundsätzlich nicht schlecht, diese haben einen schönen dynamischen und lebendigen Klang. Allerdings wirklich hämmernde Bässe dürft Ihr nicht erwarten.

Am Ende kommt es auf Euch an! Die JBL TUNE 225TWS sind die besten mir bekannten „Semi-in-Ear“ Ohrhörer. Allerdings sucht Ihr das Maximum an Klangqualität würde ich eher zu normalen in-Ear Ohrhörern greifen. Im Übrigen einen wirklichen Unterschied zwischen den JBL TUNE 225TWS und den TUNE 220TWS konnte ich nicht ausmachen. Erstere haben einen etwas besseren Akku, greift hier im Zweifel zu den günstigeren Modellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.