Mit der Home Serie hat der Audio-Speziallist Denon ein paar absolute Multitalente im Sortiment. So handelt es sich bei diesen nicht einfach nur um normale Lautsprecher, sondern um ein vollwertiges Multiroom System, inklusive dem Support gängiger Sprachassistenten wie Amazons ALEXA oder dem Google Assistent. Auch Apple AirPlay, Spotify Connect und nicht zuletzt Bluetooth ist mit an Bord.

Denon Home 250 Test Review 6

In der Home Serie finden sich aktuell drei Lautsprecher, der Home 150, der Home 250 und der große Home 350. In diesem Test soll es um den mittleren Home 250 gehen.

Mit rund 400€ ist dieser preislich schon als gehoben zu deklarieren. Dafür muss dieser neben dem Support diverser Dienste und Sprachassistenten auch beim Klang einiges bieten. Ist dies auch der Fall? Finden wir es im Test des Home 250 heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Denon die mir den Home 250 für einen Test ausgeliehen haben.

 

Der Denon Home 250 im Test

Oftmals ist die Größe eines Produkts auf Produktbildern nicht so leicht zu erkennen. So muss ich gestehen etwas von der Größe des Denon Home 250 überrascht gewesen zu sein.

Hier einfach mal im Vergleich zum Amazon Echo Plus:

Denon Home 250 Test Review 5

Der Denon Home 250 ist geschätzt 3-4x so groß wie der Amazon Echo Plus und misst 295x216x120mm. Auch das Gewicht ist mit 3,7 KG ordentlich! Bei einem Lautsprecher ist natürlich ein höheres Gewicht und größere Abmessungen immer ein gewisser Vorteil, gerade wenn diese nicht portabel genutzt werden kann/soll.

Was das Design angeht hat Denon einen guten Job gemacht! Der Home 250 wirkt edel und wertig, ohne dabei zu viele Blicke auf sich zu lenken. Ideal für ein etwas wertiger eingerichtetes Wohnzimmer.

Denon Home 250 Test Review 1

Die Front und Rückseite sind dabei komplett mit Stoff bespannt. Unter dem Stoff auf der Front finden sich vier aktive Treiber, zwei 100mm Tief/Mitteltöner und zwei 19mm Hochtöner. Auf der Rückseite ist zudem eine Passivmembran angebracht, welche die Bass-Performance verbessern soll.

Denon Home 250 Test Review 2

Gesteuert wird der Denon Home 250 über Touch-Tasten auf der Oberseite und natürlich die Denon App. Bei den Touch-Tasten handelt es sich um Play/Pause, Lauter, Leiser und drei frei programmierbare Schnellwahltasten. Ebenfalls auf der Oberseite finden sich vier Mikrofone für Sprachassistenten.

Denon Home 250 Test Review 3

Auf der Rückseite finden wir den Netzanschluss (Netzteil ist integriert), einen LAN Port, ein AUX Anschluss, eine Bluetooth und Connect Taste, wie auch einen USB Port. WLAN ist natürlich auch im Lautsprecher integriert.

Im Leerlauf benötigt der Denon Home 250 im übrigen rund 1,6W.

 

Software und Feature

Um den Denon Home 250 zu nutzen benötigt Ihr die HEOS App. Die HEOS App ist recht einfach aufgebaut. Funktional ist diese zwar tadellos, aber ganz offen gesagt optisch lässt diese schon etwas zu wünschen übrig. Diese sieht nicht nach der App eines 400€ Smart Lautsprechers aus, sondern eher als wäre diese mit der heißen Nadel gestrickt. Erneut funktional will ich nichts Negatives sagen, aber an der Optik und Präsentation sollte Denon noch arbeiten.

Screenshot 20200820 155816 Google Play Store Screenshot 20200820 160024 Heos

In der App könnt Ihr zunächst einige Einstellungen des Denon Home 250 anpassen, diesen beispielsweise mit dem WLAN Verbinden, FW Updates Einspielen oder diesen auch mit anderen HEOS kompatiblen Geräten in Gruppen „Räumen“ zusammenfassen.

Das Wichtigste sind aber die Wiedergabemöglichkeiten. Zunächst kann der Denon Home 250 lokale Musik aus diversen Quellen Wiedergeben:

  • Von Eurem Smartphone
  • Von einem angeschlossenen USB Stick
  • Von einem lokalen Server/NAS

Dabei wird die Musik innerhalb der App in Interpret, Album usw. aufgeschlüsselt. Neben der Wiedergabe lokaler Musik kann der Denon Home 250 auf diverse online Dienste zugreifen.

Folgende online Dienste werden unterstützt:

  • Amazon Music
  • Deezer
  • Mood Mix
  • Napster
  • SoundCloud
  • Spotify
  • TIDAL
  • TuneIn Radio

Via TuneIn könnt Ihr normale Radio-Sender hören. Diese könnt Ihr für die schnelle Wiedergabe auch direkt auf eine der Schnellwahltasten legen. Nutzt Ihr Spotify, dann könnt Ihr Musik direkt aus der Spotify App auf den Lautsprecher streamen, Ihr müsst dafür nicht mal die HEOS App öffnen, dank der Unterstützung von Spotify Connect.

Screenshot 20200820 160132 Heos Screenshot 20200820 160152 Heos

Abseits dieser Dienste könnt Ihr auch universell Musik und Medien auf den Lautsprecher über folgende Dienste streamen:

  • Apple AirPlay 2
  • Spotify Connect
  • Amazon ALEXA
  • Bluetooth

Erfreulicherweise funktionieren die Dienste die ich getestet habe sehr gut! Auch wirkt der Denon Home 250 recht reaktionsfreudig.

 

Denon Home + ALEXA?

Wie genau funktioniert nun ALEXA und der Denon Home 250? Genau genommen hat der Denon Home 250 ALEXA NICHT eingebaut! Es ist lediglich möglich Musik via ALEXA auf dem Denon Home 250 wiederzugeben.

Ihr benötigt dafür irgendeine Form von Amazon Echo Lautsprecher, also z.B. ein Amazon Echo Dot. Diesem könnt Ihr sagen „Alexa gib XYZ auf dem Denon Home 250 wieder“. Der Amazon Echo wickelt den Sprachbefehl ab und die Audioausgabe kommt aus dem Home 250.

Screenshot 20200905 212200 Amazon Alexa Screenshot 20200905 212154 Amazon Alexa

Dies ist natürlich weniger elegant als würde der Home 250 auch direkt als ALEXA Lautsprecher fungieren, funktioniert in der Praxis aber ordentlich. Auch die Verzögerung für die Reaktion ist gering, ebenso schaltet sich der Lautsprecher automatisch ein wenn eine Wiedergabe beginnt.

Denon Home 250 Test Review 9

WICHTIG! Denon will eine direkte Integration von ALEXA im Home 250 via Software später dieses Jahr nachrüsten (via Software Update)!

 

Klang

Kommen wir zum spannendsten Punkt, dem Klang. Aufgrund des durchaus gehobenen Preises dürfen hier unsere Erwartungen auch etwas größer sein. Erfreulicherweise könnte der Denon Home 250 meine Erwartungen klanglich durchaus übertreffen!

Starten wir beim wichtigsten Punkt, dem Bass. Hier war ich sehr überrascht, denn der Home 250 liefert einen erstaunlich starken und voluminösen Bass! Dieser ist in seiner Basis-Einstellung fast schon etwas sehr dominant, aber das ist letztendlich Geschmackssache. Ich könnte mir aber glatt vorstellen, dass der Home 250 in sehr kleinen Räumen etwas zum Wummern neigen könnte, hier müsstet Ihr in der „Lautsprecheraufstellung“ Einstellung etwas herumprobieren. Je nachdem was Ihr dort einstellt ändert dies die Bass-Performance deutlich! Dennoch ist der Bass und dessen Qualität  für solch einen Lautsprecher wirklich imposant.

Denon Home 250 Test Review 8

Die Mitten des Denon Home 250 sind ordentlich, allerdings neigt der Lautsprecher in seiner Basis-Einstellung etwas zu einer Badewannen Klangsignatur. Ich würde die Mitten nicht als dünn bezeichnen, aber der Bass ist teils schon recht dominant. Einzelne Stimmen und auch Gesang wird aber gut bis sehr gut wiedergegeben!

Dank der gesonderten Hochtönern ist es keine Überraschung, dass die Höhen ordentlich sind! Diese sind klar und absolut sauber. Hier habe ich nichts zu kritisieren für einen Lautsprecher dieser Klasse. Das einzige was mir etwas aufgefallen ist, die Höhen fallen seitlich zum Home 250 recht stark ab. Hierdurch handelt es sich beim Denon Home 250 um einen etwas direktionaleren Lautsprecher, als viele der Modelle von Amazon und Co.

Neben der sehr starken Basswiedergabe hat mich auch die Pegelfestigt des Lautsprechers sehr überrascht! Unterm Strich ist der Denon Home 250 damit ein sehr lebendig und groß klingender Lautsprecher. Dieser klingt beispielsweise noch um einiges gewaltiger als ein Amazon Echo Studio und das trotz durchaus vergleichbarer Abmessungen.

 

Fazit

Der Denon Home 250 ist ein beeindruckender Netzwerklautsprecher! Dies liegt zum einen an den zahlreichen unterstützten Diensten, wie aber auch am Klang.

Auf Seiten der unterstützten Diensten bringt der Home 250 im Grunde alles mit was Ihr Euch wünschen könnt, die Wiedergabe lokaler Musik (vom Smartphone, USB Stick oder NAS), Spotify Connect, Amazon Music, Apple AirPlay 2, Webradio usw. Selbst Amazon ALEXA wird unterstützt, dies aber nur indirekt.

Denon Home 250 Test Review 10

So könnt Ihr zwar Musik via ALEXA auf dem Lautsprecher via Netzwerk wiedergeben, dafür benötigt Ihr aber einen separaten Amazon Echo Lautsprecher. Diesem könnt Ihr dann sagen „ALEXA spiele XYZ auf Denon Home 250“. Da man einen Amazon Echo Dot sehr günstig bekommt ist dies an sich kein großes Ding, aber eine direkte Integration von ALEXA wäre sicherlich noch etwas nahtloser gewesen.

Auch bei der HEOS App ist noch etwas Luft nach oben. Funktional ist diese top, aber optisch geht noch was.

Der Klang des Home 250 hingegen ist absolut tadellos! Der Lautsprecher übertrifft beispielsweise einen Amazon Echo Studio deutlich, trotz vergleichbarer Abmessungen. Gerade der Bass des Denon Home 250 ist ausgesprochen mächtig!

Kurzum, ja der Denon Home 250 ist ein toller Netzwerk Lautsprecher! Hier und da gibt es sicherlich noch Luft nach oben, aber gerade die Hardware ist erste Klasse!

1 KOMMENTAR

  1. Vielen Dank für diesen wie immer sehr interessant zu lesenden Test!

    Ehrlich gesagt bin ich genervt. Ich bin davon genervt, dass viele Hersteller heute Lautsprecher mit „Unterstützung für XY“ bewerben, diese das dann aber von Haus aus doch nicht können. Es ist für mich als Kunde komplett lächerlich, wenn ein Hersteller z.B. die Unterstützung für Google Home angibt, die Technologieplattform jedoch grundsätzlich die Einbindung aller BT-Lautsprecher erlaubt. Das ist dann kein Feature des Lautsprechers, sondern der Plattform. Zudem wundere ich mich bei dem Denon über die eingebauten Mikrofone. Wozu sind die denn da, wenn man die Sprachbefehle über ein separates Alexa-Gerät eingeben muss?

    Diese Enttäuschung hatte ich bereits vor einiger Zeit mit Denon, als diese Serie herauskam. Und davor mit dem Naim Mu-so Qb 2nd, der auf der Homepage damit beworben wird, dass er „auf’s Wort hört“, das aber nur kann, wenn man wie bei Denon ein Gerät mit Assistent verbindet.

    Für Denon spricht lediglich, dass sie transparent angeben, dass es ohne weitere Geräte nicht geht:

    „Die Denon Home Serie unterstützt die aktuellen Sprachassistenten. Verwenden Sie einen smarten Lautsprecher oder Ihr Handy für die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri. Starten Sie die Musikwiedergabe, drehen Sie die Lautstärke hoch, springen Sie zum nächsten Titel und vieles mehr. Um Amazon Alexa zu nutzen, müssen Sie einfach die HEOS Home Entertainment Skill in der Amazon Alexa App herunterladen (Amazon Echo-Gerät erforderlich, separat erhältlich).“

    Quelle: https://www.denon.com/de-de/shop/denonhome/denonhome250

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.