Review Anker 2. Gen. Astro E4 13000mAh

-

Kapazität (angegebene) 13000mAh
USB Ports: 2 Stück (insgesamt 3A)
http://www.amazon.de/Anker%C2%AE-130…/dp/B00BQ5KHJW

Und eine weitere Anker Astro. Was soll ich hier noch groß zur Verpackung sagen ? Anker ist hier definitiv das Maß der Dinge, wobei RAVPower und Poweradd auf einem ähnlich hohen Level liegen. Im Lieferumfang liegt neben dem obligatorischen Micro-USB Kabel noch eine kleine Schutztasche bei. So etwas im Lieferumfang ist immer ein schöner Touch.

Bei der Haptik und Optik gilt das Gleiche wie bei der Verpackung. Hier macht Anker einen sehr guten Job viel besser kann man Hochglanz nicht verarbeiten. Allgemein wirken die Anker Astros sehr edel.

Eine dringende Empfehlung kauft euch die weiße Version. Das schwarze Anker hochglanz ist sehr empfindlich..

Testergebnis

Keine große Überraschung hier. Der Anker liefert 11731mAh was rund 90% der vom Hersteller versprochenen Kapazität entspricht. Ansonsten gibt es bei der Anker NICHTS zu bemängeln. Das Aufladen der Powerbank geht mit 1,8A recht schnell, auch das Aufladen von Smartphone und Co machte keine Probleme. Wobei sie dennoch vom reinem Tempo des Aufladens hinter ihren Brüdern, der Astro E7 und E1, zurück liegt.
Ebenfalls sehr positiv, dass Anker auf ein „2A + 1A“ Port System verzichtet. Beide USB Ports liefern angeblich dieselbe Ladegeschwindigkeit kombiniert jedoch auch „nur“ 3A.
In der Praxis war jedoch einer der Ports schneller als der Andere, allerdings scheinen beide grundsätzlich zu 2A+ fähig zu sein.

 

 

Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Neuste Beiträge

Das GiGimundo NVME Gehäuse 40Gbit/s im Test, USB 4 / Thunderbolt 3

USB 4 kommt so langsam ins Rollen. Auch dank der Interkompatibilität mit Thunderbolt 3 / 4. Neben Docks macht dabei USB 4 vor allem...

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.