Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer im Test Octone Dynamic Duo

-

Weiter geht’s in meiner kleinen Octone Testserie.

Nach dem ich ja bereits mein Glück mit den Octone IEM Pro 2 versuchte, mit welchen ich ja bereits recht zufrieden bzw. positiv überrascht war, folgen nun die Octone Dynamic Duo.

Warum Dynamic Duo? Octone verspricht hier im Inneren das Verwenden von zwei Treibern. Also ja, dies sind Dual Driver in-Ears und das für 20€. Dies wären damit die günstigsten Dual Driver in-Ears die mir bisher über den Weg gelaufen sind.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Wichtig hierbei ist, dass es sich bei diesen um eine Version für „Nokia Windows Phone“ handelt. Natürlich funktionieren die Ohrhörer auch mit jedem anderen Gerät aber das Mikrofon bzw. die Steuerungstasten können Probleme machen.

Starten wir aber mal langsam mit dem eigentlichen Test.

Wie auch die IEM Pro 2 werden die Dynamic Duo in einer wirklich vorbildlichen Verpackung geliefert. Zum einen ist sie hübsch gestaltet, zum anderen ist der Lieferumfang ziemlich groß.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Neben den Ohrhörern selbst und unzähligen Ohrstöpseln liegt eine ziemlich große und hochwertige Transportbox mit im Lieferumfang. So eine Tasche kann an anderer Stelle auch mal schnell 5€ oder mehr kosten.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Dies lässt natürlich den Preis von 20€ in einem noch besseren Licht stehen, wirft aber durchaus begründete Fragen auf. Kann bei so einem großen Lieferumfang und so einem doch recht kleinen Preis die in-Ears überhaupt noch gut sein?

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Rein optisch sehen die Dynamic Duo in dem, wie es Apple nennen würde, „Space Grau“ richtig schick aus. Das Gehäuse beider Ohrstöpsel ist jeweils aus Metall gefertigt und besitzt eine auffällige farbliche Markierung für die linke bzw. rechte Seite.

Auch das Kabel hinterlässt einen brauchbaren Eindruck, auch wenn dieses nicht ungewöhnlich dick ist.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Was nicht so positiv erscheint, ist der doch etwas sehr billig wirkende Clip um das Kabel an der Kleidung zu befestigen. Dies ist gefühlt aus dem billigsten Plastik welches man finden könnte. Glücklicherweise lässt dieser sich auch problemlos entfernen.

Ich muss zugeben, dass ich aber gerne mal in die Dynamic Duo schauen würde wie genau die zwei Treiber angeordnet sind da rein optisch die Octone recht „normal“ aussehen, im Normalfall unterscheiden sich Dual Driver in-Ears optisch doch von den normalen Exemplaren. Wobei ich auch meine schon welche gesehen zu haben, wo dies nicht der Fall war.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Kommen wir zum Klang. Ja der Klang ist gut, wenn nicht sogar sehr gut. Die Dynamic Duo in-Ears klingen sehr gut ausbalanciert. Also das Verhältnis Höhen zu Mitten zu Bässen ist sehr harmonisch und deutlich neutraler gelungen als es z.B. bei den IEM Pro 2 zutreffend war.

Bässe klingen, achtet dabei darauf das Ihr die richtigen Ohrstöpsel verwendet, satt und tief, wenn auch von der reinen Masse etwas dezenter als es z.B. bei den IEM Pro 2 es der Fall war.

Die Höhen sind sehr angenehm rund und weich, liefern aber dabei eine durchaus gute Brillanz und Klarheit. Also kein dumpfer Klang ganz im Gegenteil.

Auch die Räumlichkeit und die Darstellung der Bühne sind auf brauchbarem Level, wenn auch schlechter als es z.B. bei den Octone IEM Pro 2. Hier sehe ich noch etwas Potenzial nach oben(Kritik auf einem recht Hohem Level).

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Interessant wird es aber zumeist erst dann, wenn man Ohrhörer im Vergleich zu anderen Modellen hört. Und hier schlagen die Octone Dynamic Duo sich verdammt gut.

Im Vergleich zu z.B. den KZ ED10 ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Octone klingen einfach deutlich voller. Beim hin und her wechseln zwischen diesen beiden Ohrhörern hatte ich das Gefühl, dass bei den ED10 Musik verloren geht.

Und dieser Eindruck bestätigt sich auch im Vergleich zu anderen in-Ears in der 20€ Preisklasse. Selbst die Xiaomi piston v3 welche immer sehr hoch gelobt werden verlieren im direkten Vergleich. Die Octone liefern nochmal einen detaillierteren Klang und einen Ticken tiefere Bässe.

Grundsätzlich habe ich am Klang der Octone Dynamic Duo nichts groß zu bemängeln.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Der Tragekomfort war OK, allerdings sind die Octone etwas größere in-Ears und ich musste lange herum Probieren bevor ich die richtigen Ohrstöpsel gefunden hatte, sodass die Octone sicher in meinen Ohren hielten.

Zum Abschluss noch etwas zum Thema „for Nokia Windows Phone“. Wenn Euch das Mikrofon und die Steuerungstasten egal sind, spielt das für Euch eh keine Rolle. Wobei ich bei meinem iPhone keine Probleme mit den Tasten feststellen konnte. Play/Pause und auch Lauter/Leiser funktionierten problemlos.

 

Fazit

Ja die Octone Dynamic Duo gefallen mir sehr gut. Rein klanglich liefern sie einen sehr guten Mix aus tiefen Bässen und klarem Klang. Im Allgemeinen klingen sie gerade im Vergleich zu günstigeren in-Ears sehr voll.

Günstiger 2-Wege in-Ear Kopfhörer Test Octone Dynamic Duo Dual Driver Review

Kurzum die Octone Dynamic Duo hinterlassen einen sehr guten Eindruck bei mir gerade dann wenn man sich nochmal den preis vor Augen führt von lediglich 20€.

Im Gegensatz zu den IEM Pro 2 welche ich primär für elektronische Musik empfohlen habe, sind die Dynamic Duo Allrounder. Lediglich, solltet Ihr sehr viel basslastige Musik hören, könnten in-Ears wie die IEM Pro 2, Moxpad X6 oder auch die KZ ED3 vielleicht die etwas bessere Wahl darstellen.

 

Positiv

  • Großer Lieferumfang
  • Saubere Verarbeitung
  • Voller und natürlicher Klang
  • Tiefe und runde Bässe
  • Klarer Klang
  • Sehr fairer Preis
  • Tolle Optik
  • vermitteln eine Hohe Spielfreude

Neutral

  • Sitz könnte einen Tick besser sein
  • Bühne und Räumlichkeit könnte etwas größer sein

Negativ

Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Neuste Beiträge

Das GiGimundo NVME Gehäuse 40Gbit/s im Test, USB 4 / Thunderbolt 3

USB 4 kommt so langsam ins Rollen. Auch dank der Interkompatibilität mit Thunderbolt 3 / 4. Neben Docks macht dabei USB 4 vor allem...

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

5 Kommentare

  1. Hallo, sehr interesantes Review. Kontest du mir sagen wie kliengen de Octone Dynamic Duo im vergleich mit die Sennheiser CX 300. Die kosten auch 29eu aber sind aus Plastik. Hab die Sennheisser CX 300 leider verloren und wollte ein par neue Kopfhörer kaufen um die 30 eu. Vielen Dank und Gruße aus Argentinien. (Sorry mein Deutsch ist nicht so gut)

    • Hi,
      vielen Dank. Leider habe ich gerade keine CX 300 zur Hand daher kann ich dir dies leider nicht sagen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Michael

      • Hallo Michael,
        Danke für die schnelle Antwort, kann man die Octone Dynamic Duo Irgendwie mit die Sennheiser IE80 vergleichen oder sind es 2 verschiedene Klasen. Köntest du vielleicht mir etwas Empfehlen für 20-30eu, wenn was besseres gibt als die Octone Dynamic Duo. Ich höre gerne music in Flac format im Handy mindestens 44khz und 16bit, un will etwas das music am leben bringt (für 30eu :p)

        Danke nochmals.
        Gruße.
        Lautaro

        • Die IE80 sind nochmal eine andere Klang Klasse, kann man also nicht oder nur sehr bedingt miteinnander vergleichen.

          Wenn du bereit wärst Kopfhörer aus China zu bestellen könntest du die KZ ATE versuchen, die sind ziemlich gut und recht günstig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.