Eine der besten Powerbanks? CUKTECH 20 im Test! 25.000 mAh und 140W USB C

-

Vor kurzer Zeit hatten wir uns schon die CUKTECH 10 im Test angesehen und ich halte diese weiterhin für die technisch beste Powerbank der 10000 mAh Klasse.

Allerdings sind 10000 mAh auch nicht die Welt, was die Kapazität angeht. CUKTECH bietet mit der “20” aber auch noch ein deutlich größeres Modell an.

Die CUKTECH 20 soll eine Kapazität von 25000 mAh und eine Leistung von bis zu 210W bieten. Dabei verfügt diese über ein sehr schickes Design und auch ein Display, welches dir Leistungswerte anzeigt.

Klingt doch super spannend! Aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist hier die CUKTECH 20 so gut wie sie auf den ersten Blick aussieht?

An dieser Stelle vielen Dank an CUKTECH für das Zurverfügungstellen der Powerbank für diesen Test.

 

CUKTECH 20 im Test

Aufgrund der Kapazität von 25000 mAh und der Ausgangsleistung von maximal 210W ist die CUKTECH 20 natürlich schon eine etwas größere Powerbank.

So misst diese 159 x 54,5 x 55 mm und bringt 633g auf die Waage. Zum Vergleich:

Volumen Gewicht
CUKTECH 20 477 633g
Anker 737 (24.000 mAh) 425 632g
Anker Prime 20000 mAh 349 517g
Anker Prime 27.650 mAh 453 679g
AMEGAT 140W 27600mAh 400 654g
INIU 140W 27000 mAh 445 598g
INIU 100W 25000 mAh 370 493g
4Smarts Enterprise Ultra 382 632g

 

Wie du siehst, gehört die CUKTECH 20 klar zu den größeren Modellen, selbst unter den High End Powerbanks.

Dabei ist aber das Design der Powerbank schon sehr cool. So besteht diese zwar komplett aus Kunststoff, hat aber auf der Front eine Art halb durchsichtiges Fenster.

Hinter diesem Fenster ist ein großes LCD Display angebracht, wie aber auch ein LED-Streifen, welcher beim Laden als zusätzliche Anzeige fungiert.

Die generelle Haptik der Powerbank ist gut, aber auch nicht “spektakulär”. So sind die Übergänge zwischen den Kunststoff-Elementen beispielsweise nicht ganz perfekt.

 

Anschlüsse der CUKTECH 20

Die CUKTECH 20 besitzt 2x USB C Ports und 1x USB A.

  • USB C 1 – 140W USB PD, 120W Xiaomi – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/6A, 28V/5A
  • USB C 2 – 45W USB PD (60W) – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/2,25A
  • USB A – 30W Quick Charge – 5V/3A, 9V/2,23A, 12V/1,67A

Der primäre USB C Port besitzt eine Leistung von bis zu 140W nach dem USB Power Delivery Standard (EPR) bzw. bis zu 120W nach dem proprietären Xiaomi Schnelllade Standard. Letzteres ist auch der Grund, dass wir eine 20V/6A Stufe haben. Via USB-PD sind aber nur 20V/5A möglich.

Der sekundäre USB-C Port bietet 45W nach USB Power Delivery bzw. 60W nach dem PPS-Standard (dazu später mehr).

Beim USB A Port handelt es sich um einen 30W Quick Charge Port. Sofern ich es beurteilen kann, gibt es bei diesem keine “exotischen” Standards.

 

Auch mit PPS

Beide USB C Ports der CUKTECH 20 unterstützen die PPS-Erweiterung des USB Power Delivery Standards.

  • USB C 1 – 5,0 – 20V bei bis zu 6A
  • USB C 2 – 5,0 – 20V bei bis zu 3A

Interessant! Offiziell geht der PPS-Standard nur bis 5A, allerdings meldet die Powerbank eine Leistung von bis zu 6A. Ungewöhnlich, aber ich will mich natürlich nicht beschweren.

Dank dieser großen PPS-Stufe kann die Powerbank auch Smartphones wie das S24 Ultra mit dem vollen Tempo laden.

 

Display und LED-Streifen

Die CUKTECH 20 besitzt ein großes LCD-Display auf der Front, wie auch einen “animierten” LED-Streifen.

Das Display informiert dich sehr detailliert über die Leistungswerte der Powerbank. Also nicht nur die Kapazität, sondern auch Eingangs- und Ausgangsleistung.

 

Die Kapazität der CUKTECH 20

CUKTECH wirbt bei der “20” spannenderweise nicht mit 20000 mAh sondern gleich mit 25000 mAh.

Aber wie viel Kapazität hat die Powerbank in der Praxis? Hierfür habe ich diese mithilfe einer elektronischen Last bei verschiedenen Leistungsstufen entladen.

Wh mAh % der HA
5V/2A 71.869 19424 78%
9V/3A 77.086 20834 83%
20V/1A 79.682 21536 86%
20V/3A 78.645 21255 85%
20V/5A 79.502 21487 86%
28V/1A 76.449 20662 83%
28V/3A 79.205 21407 86%

 

Im Test konnte ich eine Kapazität zwischen 19424 mAh und 21536 mAh bzw. 71,869 Wh und 79,682 Wh messen.

Dies ergibt eine Spanne von 78% bis 86% der Herstellerangabe. Dies passt soweit und ist ein normaler Bereich für eine Powerbank dieser Klasse.

 

Nicht konstant 140W

Leider kann die CUKTECH 20 nicht konstant 140 W liefern. So leidet die Powerbank etwas unter Temperaturproblemen bei konstant hoher Last, was zu einer Drosselung führen kann.

Dies können wir beispielsweise im Zusammenspiel mit dem Framework 16 Notebook beobachten.

Zunächst erreichen wir die vollen +- 130W (was fürs Framework das maximale Tempo via 28V USB PD ist). Allerdings nach ca. 22 Minuten drosselt sich die Powerbank herunter auf 60W.

Spannenderweise wird hier weiterhin die 28V Stufe genutzt, aber mit +- 2,1A. Wenn du die Powerbank abkühlen lässt, ist die volle Leistung auch wieder verfügbar.

Was du in dem Diagramm vielleicht aber auch gesehen hast, sind kurzzeitige “Abbrüche” des Ladevorgangs. Diese tauchten ab und an in Kombination mit dem Framework 16 auf, mit anderen Geräten konnte ich dies nicht beobachten.

 

Ladegeschwindigkeit

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +++
Apple iPhones +++
Apple MacBooks +++
Google Pixel +++
Huawei Smartphones ++
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +++
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.) +++
+++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
+ = flottes Ladetempo zu erwarten
0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
– = Langsames Ladetempo zu erwarten
— = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Dank der Ausgangsleistung von bis zu 140W via USB C ist die Powerbank für eine große Anzahl an Geräten prinzipiell gut geeignet!

Beginnen wir aber mit den Xiaomi Smartphones, denn die CUKTECH 20 unterstützt den proprietären 120W Xiaomi Schnelllade Standard und ist somit für diese Smartphones super geeignet.

Allerdings eignet sich die Powerbank auch perfekt für die diversen Apple Geräte, egal ob nun iPhone, iPad oder MacBook. 140W ist sogar für die ganz großen MacBook Pros ideal.

Und nein, du musst dir keine Sorgen machen, ein Smartphone an einem 140W Port zu laden, da wird nichts “überladen” oder zu schnell geladen.

Dank der großen PPS-Stufe ist die Powerbank auch voll für die diversen Samsung Smartphones und viele Moto Modelle geeignet.

Beispielsweise das S24 Ultra würde von der Powerbank mit den vollen 45W geladen.

Grundsätzlich ist die Powerbank auch für die diversen Windows Notebooks geeignet, allerdings bedenke hier die mögliche Drosselung bei konstanter Last.

 

Ladedauer der CUKTECH 20

An einem USB Power Delivery Ladegerät kann die CUKTECH 20 mit maximal +- 90W laden. Dies allerdings vermutlich aufgrund der Hitzeentwicklung nicht konstant.

So kann die Powerbank rund 25 Minuten mit dem vollen Tempo laden, danach bricht dieses auf 50-60W ein.

Dennoch geht das Laden der Powerbank mit rund 1:50 h sehr flott!

 

Fazit

Die CUKTECH 20 zählt derzeit zu den besten Powerbanks auf dem Markt, ist aber auch nicht ganz frei von Schwächen.

So haben wir potenziell eine Leistung von bis zu 210W bzw. 140W via USB C. Viel besser geht es derzeit für Powerbanks nicht. Auch das Design ist extrem schick und das Display sehr hilfreich. Letzteres zeigt detailliert Leistungswerte an.

Die nutzbare Kapazität ist mit bis zu 21536 mAh sehr ordentlich und generell macht die Powerbank einen sehr guten Eindruck.

Allerdings kämpft die Powerbank etwas mit Temperatur-Problemen, sowohl beim Entladen wie auch Laden. So kann diese nicht konstant 140W bereitstellen und drosselt sich nach einer gewissen Zeit auf +- 60W.

Ähnliches gilt auch für den Ladevorgang, welcher mit 1:50h aber immer noch sehr schnell geht.

Ist das für dich in Ordnung, dass die Powerbank sich bei konstanter sehr hoher Last drosseln kann, dann ist diese in der High End Klasse eine spitzen Option!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Neuste Beiträge

Synology BeeStation im Test, das NAS für den Normalnutzer als alternative zur WD My Book Cloud?

Mit der BeeStation bietet Synology ein neues NAS-System an, das sich stark von seinen anderen Systemen unterscheidet. Die BeeStation richtet sich nicht an erfahrene...

Seagate Exos 2X18 – 18TB HDD mit Dual-Actuator im Test

Festplatten sind in den letzten Jahren um einiges größer geworden. Allerdings gab es bei der Geschwindigkeit kaum nennenswerte Sprünge. So schaffen praktisch alle Festplatten in...

AMEGAT 100W 20.000 mAh Powerbank im superflachen Design im Test

AMEGAT bietet mit der PBQ2012 eine außergewöhnliche Powerbank an. Sie bietet 20.000 mAh Kapazität, laut Hersteller, sowie eine Ausgangsleistung von bis zu 100W nach...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.