Ein Blick auf Synology C2 Backup

-

Synology sollte den meisten von Euch bekannt sein, dies vermutlich primär aufgrund der NAS Systeme. Allerdings versucht Synology auch zunehmend im Bereich der Cloud Fuß zu fassen. Hier hat Synology einige neue Dienste erschaffen. Hierzu zählt auch C2 Backup.

c2

C2 Backup ist ein Backup Dienst für deinen PC. Das Prinzip ist einfach, du zahlst Summe X pro Monat und erhältst dafür Zugriff auf Cloud Speicher und die Synology Backup Software.

Wollen wir uns das Ganze einmal kurz ansehen. Wie funktioniert C2 Backup und ist dieses empfehlenswert?

 

Preise von Synology C2 Backup

Sprechen wir direkt über das Wichtigste, die Kosten. Diese sind wie üblich je nach benötigter Kapazität gestaffelt.

  • 500GB – 34,99€ pro Jahr (3,49€ pro Monat)
  • 2TB – 99,99€ pro Jahr (9,99€ pro Monat)
  • 5TB – 249,99€ pro Jahr (24,99€ pro Monat)

Hier muss ich ganz offen sagen mich etwas schwer zu tun. Dies sind “gängige” Preise. 2TB für 10€ im Monat, das bekommst du auch in der Google Drive usw.

Klar diese sind nicht direkt vergleichbar, aber an sich ist Google Drive noch multifunktionaler.

Zudem kannst du den hier gebuchten Speicher nicht für andere Synology Dienste wie C2 Storage nutzen.

 

WebUI und Software

Synology C2 Backup besteht aus zwei “Komponenten”. Einerseits hast du die Web-Oberfläche und andererseits hast du die Software, welche du auf deinen Computern installieren musst.

c2 backup

Die Steuerung und Verwaltung deiner Backups erfolgt mehr oder weniger ausschließlich über die Web-Benutzeroberfläche. Die Software, die du auf deinem PC installierst, läuft primär im Hintergrund und wird komplett über die Webbenutzeroberfläche gesteuert.

screenshot 2022 06 06 212138

Dies ist sicherlich ein Feature auf dem Business Bereich, wo so ein Admin aus einer Zentralen Benutzeroberfläche alle Backups usw. Verwalten kann.

In der WebUI findest du zunächst eine Übersicht über alle verbundenen Computer. Ja du kannst einen Account für mehrere Computer/Backups nutzen.

Dort siehst du auf einem Blick wie der Status des letzten Backups ist, wann dieses gemacht wurde und wie groß dieses ist.

Von hier aus kannst du dein Gerät mit einem Klick wiederherstellen oder durch die Dateistruktur Scrollen. Bei letzterem kannst du natürlich einzelne Daten oder Ordner herunterladen.

 

Zeitplan und Aufbewahrung

Eine Automatisierung bei Backups ist extrem wichtig. Von Haus aus fertigt C2 Backup jeden Tag ein Backup an und speichert diese unbegrenzt lange.

Jeden Tag ein Backup ist schon einmal gut, aber die dauerhafte Speicherung ist vermutlich eher suboptimal. Dies kannst du aber in der “Sicherungsrichtlinie” anpassen.

screenshot 2022 06 07 090757

Hier kannst du einen Individuellen Zeitplan erstellen wie z.B. sichere jeden Tag um XX Uhr oder nur an manchen Wochentagen.

Zudem kannst du die Aufbewahrung anpassen. Du hast hier die Wahl aus “bewahre die letzten X Backups auf” oder “bewahre alle Backups der letzten X Wochen/Monate auf”.

 

Sicherheit und Verschlüsselung

Bereits beim Bestellen von C2 Backup kannst du den Speicherort für dein Backup wählen.

  • Europa Frankfurt
  • Nordamerika Seattle
  • APAC Taiwan

Dies hat bereits in der Theorie einen kleinen Einfluss auf den Datenschutz.

Viel wichtiger ist aber die Verschlüsselung. Du musst bei der Einrichtung von C2 Backup ein gesondertes Passwort für die Verschlüsselung festlegen. Dieses Passwort hast nur du und ohne dieses kann kein Backup wiederhergestellt werden. Theoretisch hat also auch Synology keinen Zugriff auf deine Backups.

screenshot 2022 06 03 221449

Allerdings gilt hier wie so oft üblich du brauchst etwas Vertrauen. Wir wissen nicht, ob Synology wirklich nicht auf deine Daten zugreifen kann oder dein Passwort irgendwo speichert. Sie sagen, dass Sie dies nicht tun, aber das zu überprüfen ist fast unmöglich.

Ähnliches gilt aber für die meisten Anbieter.

 

Fazit

Du suchst eine relativ einfache und unaufdringliche Backuplösung? Dann ist C2 Backup von Synology eine interessante und auch sinnvolle Wahl.

Im Gegensatz zu vielen anderen Backup Tools ist C2 Backup recht “leicht” und unaufdringlich. Dieses macht im Hintergrund einfach seinen Job ohne das der Nutzer davon groß etwas mitbekommt.

Die WebUI zur Steuerung ist wunderbar aufgeräumt und übersichtlich. Theoretisch ist auch der Datenschutz stark, da deine Backups mit einem Passwort verschlüsselt werden, das nur du kennst.

screenshot 2022 06 06 211859

Kritik sehe ich nur bei der Preisstruktur. 2TB für 9,99€ ist ein normaler Preis für Cloud Speicher. So viel zahlst du auch bei Google Drive oder Dropbox. Letztere bieten aber an sich etwas mehr “Umfang”, wenn auch kein solch gutes Backup-Tool.

Ich fände es hier gut, wenn Synology seine Cloud-Dienste “zusammenpacken” würde. Also das beispielsweise sich C2 Backup, C2 Storage, C2 Password den Speicher zu einem Preis teilen.

Dennoch ist C2 Backup eine gute Backuplösung, vor allem wenn du mehrere Computer sichern und verwalten möchtest und natürlich nach einem Off-Side Backup suchst.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Neuste Beiträge

SanDisk Professional PRO-G40 Portable SSD im Test: Blitzschnelle Geschwindigkeiten für Profis

Die meisten externen SSDs schaffen maximal etwa 1000 MB/s aufgrund der Limitierungen der USB 3.2 10 Gbit-Verbindung. Wenn du mehr Leistung möchtest, ist Thunderbolt...

4smarts Desk Charger GaN DIY MODE 130W im Test: Leistungsstarkes USB-C-Ladegerät mit Display und flexiblen Modi

4smarts bietet einige extrem spannende Powerbanks und Ladegeräte an. Gerade der Desk Charger GaN DIY MODE 210W konnte im Test bereits voll überzeugen. Allerdings...

Der Dreame L10s Pro Ultra Heat im Test, herausragend gute Putzleistung!

Dreame ist im Bereich der Saugroboter mittlerweile klar einer der Marktführer, vor allem, was die Navigation betrifft. Dabei ist es beachtlich, wie sich Dreame...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.