Die Superlux HD-330 im Test

Superlux ist die erste Wahl wenn es darum geht günstige Kopfhörer mit einem hervorragenden Klang zu bekommen. Nach den HD-681 Evo und den normalen HD-681 sind nun die HD-330 im Test an der Reihe.

Die Superlux HD-330 im Test

Können diese auch wie die beiden anderen Modelle durch Ihren Klang überzeugen? Wie sieht es mit Verarbeitung und Tragekomfort aus? Finden wir das alles im Test heraus!

 

Die Superlux HD-330 im Test

Man muss es ganz klar sagen, Superlux ist ein „Copycat“ Hersteller. Fast sämtliche Kopfhörer sind an einem Modell eines großen Herstellers angelehnt.

Bei den HD-330 scheinen dies die Beyerdynamic DT770 bzw. die DT990 zu sein, welche fast 1 zu 1 optisch kopiert sind.

Superlux setzt bei den HD-330 auf zwei große Runde Ohrmuscheln, die abgesehen von der Bedruckung auf der Rückseite komplett schwarz sind. Hierbei ist das Design eher als klassisch zu bezeichnen, was nicht weiter verwundert denn die Kopfhörer werden als „professional“ beworben.

Die gesamte Verarbeitung der Kopfhörer ist wirklich ausgesprochen massiv und gut. Hier kann man sich durchaus mit Beyerdynamic messen.

Die Bügel bestehen aus Metall und sind schwarz lackiert. Die Ohrmuscheln selbst sind aus einem sehr massiven Plastik gefertigt.

Angeschlossen werden die HD-330 über ein geringeltes 3,5mm Kabel. Dieses ist, mit rund einem Meter, recht kurz, lässt sich aber natürlich etwas auseinander ziehen.

Zwar macht das Kabel einen brauchbaren Eindruck ist aber eher ein negativer Punkt am Kopfhörer aufgrund der Länge und des „Formfaktors“.

Zum Abschluss ehe ich es vergesse. Die HD-330 werden in einer Transportbox geliefert. Diese Transportbox ist aus Plastik und das minderwertigste Stück Schrott, das ich jemals gesehen habe…. Immerhin die Kopfhörer sind dafür vernünftig.

 

Klang

Kommen wir zum Wichtigsten dem Klang. Bisher klangen alle Superlux Kopfhörer die ich getestet habe gut bis sehr gut, wie sieht es mit den HD-330 aus?

Die HD-330 sind da keine Ausnahme!

Ganz wichtig, Ihr benötigt für die Kopfhörer eine gute Soundkarte! Diese macht hier einen massiven Unterschied.

Klanglich macht Superlux das was man bei der Optik auch vermuten könnte, man versucht die Beyerdynamic DT990 zu kopieren.

Daher bieten die HD-330 einen recht lebendigen Klang mit starken und sehr klaren Höhen und einem etwas angehobenen Bass.

An den Höhen habe ich nichts zu bemängeln diese sind Klar und ausreichend brillant, das passt soweit.

Die Mitten sind okay neigen aber etwas zu einem „nasalen“ Klang. Der Bass der HD-330 ist etwas schwieriger.

An sich ist dieser gut, wenn man den Preis von rund 30€ mit in die Rechnung aufnimmt sogar sehr gut!

Allerdings fehlt es etwas an Tiefgang. Im Gegenzug ist der mittlere bis obere Bassbereich etwas angehoben. Dies verleiht dem Bass eine gewisse Kompaktheit allerdings fehlt mir in einigen Titeln die Lockerheit beim Abrollen.

Auch vermissen die HD-330 teilweise so den letzen Wums. Dies ist aber natürlich Geschmacksache denn an sich spielen die HD-330 sehr schön kontrolliert und präzise.

Jedoch im direkten Vergleich mit Beyerdynamic DT990 und 770 hört man doch warum diese auch nochmal ein Stück mehr kosten. Diese bieten den Tiefenbass und eine gute Präzision.

Allerdings muss man auch ehrlich sein für das Geld klingen die HD-330 super und verdienen durchaus die Bezeichnung „Audiophile Headphones“.

Gerade was Auflösung und Details angeht spielen die Superlux doch einige Klassen über Ihrem Kaufpreis.

 

Tragekomfort

Ich kann Superlux teilweise nicht ganz verstehen. Man baut super klingende Kopfhörer zu Spottpreisen, schafft es aber nicht den Tragekomfort auf die Reihe zu kriegen.

So auch bei den HD-330….

Die Ohrpolster bei diesen sind relativ dünn und hart. Hinzukommt, dass diese nicht so groß sind wie sie aussehen aber der Anpressdruck recht hoch ist.

Eine leider etwas unglückliche Situation, denn so sind die HD-330 wirklich keine bequemen Kopfhörer.

Ich würde diese nicht als untragbar einstufen aber komfortabel ist etwas anderes.

 

Fazit

Die Superlux HD-330 besitzen einen hervorragenden Klang. Klar man kann hier nicht mit den Beyerdynamic DT 770/990 mithalten, aber bei dem Preis kann man dies auch nicht erwarten.

Die Verarbeitung der Kopfhörer ist hierbei tadellos lediglich der Tragekomfort ist mäßig.

Die Superlux HD-330 im Test

Daher würde ich am Ende fast eher zu den HD-681 raten. Zwar sind diese klanglich etwas “anders”, aber nicht weniger gut und wie ich finde deutlich bequemer. Sollte natürlich der Tragekomfort für Euch nicht so wichtig sein oder Ihr seid in diesem Punkt einfach recht unproblematisch kann ich natürlich auch eine Empfehlung für die HD-330 aussprechen!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.