Suche

Die CHERRY DW 9000 SLIM im Test, eine Design starke Office Tastatur

Wenn wir uns Tastaturen auf Techtest.org ansehen sind dies meist große und teure mechanische Tastaturen. Schön und gut, aber nicht jeder möchte solch eine große Tastatur auf dem Schreibtisch oder Arbeitsplatz. Zudem ist natürlich auch das Tippen auf einer mechanischen Tastatur Geschmackssache. Mittlerweile habe ich mich auch eher an etwas flachere Notebook Tastaturen gewöhnt, welche zudem auch noch leiser sind.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 11Hier bietet CHERRY mit dem DW 9000 SLIM auf den ersten Blick ein sehr spannendes Set an, gerade für den Arbeitsplatz! Die CHERRY DW 9000 SLIM ist ein 2 in 1 Tastatur und Maus-Set das einen hohen Wert auf Design und Schreibkomfort legt.

Zudem können wir bei CHERRY natürlich auch einen gewissen Qualitätsanspruch hegen. Nicht zuletzt da dieses Set mit 80€ auch nicht zu den günstigsten gehört.

Von daher schauen wir uns das CHERRY DW 9000 SLIM Set doch einmal im Test an!

An dieser Stelle vielen Dank an CHERRY für das Zurverfügungstellen des DW 9000 SLIM Sets.

 

Die CHERRY DW 9000 SLIM im Test

CHERRY hat bei der DW 9000 SLIM besonderen Wert auf das Design und die Kompaktheit gelegt. So ist die Tastatur mit 44 x 13 cm kaum größer als das eigentliche Tastenfeld. Auch die Dicke fällt mit 1,13 cm sehr gering aus.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 1Dies sagt aber natürlich auch etwas über die Tastatur aus. So haben wir hier keine reguläre Tastatur geschweige denn ein mechanisches Modell. Ich würde die DW 9000 SLIM als „Notebook-Tastatur“ bezeichnen. Diese setzt also auf recht flache aber breite Tasten im Chiclet Style. Wie üblich ist dies etwas Geschmackssache, mir gefällt es aber!

Farblich habt Ihr die Wahl zwischen weiß/silber und schwarz/bronze. Beide Farbkombinationen haben etwas. Dabei ist weiß/schwarz die jeweilige Primärfarbe und silber/bronze sind kleinere Akzente um die Taste und die Rückseite des Tastaturdecks.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 6Leider ist das komplette Tastaturdeck aus Kunststoff gefertigt. Allerdings wirkt der verwendete Kunststoff ausreichend wertig. Zwar lässt sich die Tastatur etwas verwinden, aber die DW 9000 SLIM wirkt auch nicht billig. Laut CHERRY befindet sich im Inneren auch eine Metallplatte, welche für die gute Grundstabilität sorgt.

Was ich etwas vermisse sind Füße zum Hochklappen der Tastatur. Schade das auf solch eine Ergonomie Option verzichtet wurde.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 10Ihr könnt die DW 9000 SLIM wahlweise über den beiliegenden Funkempfänger (mit AES-128 Verschlüsselung) mit Eurem PC verbinden oder über Bluetooth. Hierfür findet sich ein kleiner Schalter auf der Rückseite. Dort findet sich auch der microUSB Ladeport für den integrierten Akku.

Wie lange der Akku hält kann ich Euch leider noch nicht sagen. „Lange“ ist aber wohl die richtige Antwort, wie sprechen hier von einigen Wochen wenn nicht sogar Monaten.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 8Neben der Tastatur findet sich auch eine Maus im Set der CHERRY DW 9000 SLIM. Die Maus nutzt den gleichen Funkempfänger wie auch die Tastatur und kann auf Wunsch auch via Bluetooth angebunden werden.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 2Ähnlich wie auch die Tastatur ist die Maus sehr edel und kompakt gestaltet. Für meine etwas größeren Hände ist die Maus allerdings vielleicht etwas klein. Diese misst in der Länge 9,84 cm, ist also keine mini Maus, aber auch kein voll ausgewachsener Nager.

Auch die Maus verfügt über einen integrierten Akku der via microUSB geladen wird.

 

Layout und Tastenanschlag

Wie von CHERRY zu erwarten ist halten diese sich bei der DW 9000 SLIM ziemlich genau an das übliche QWERTZ Layout.

Ihr habt also eine kurze Shift Taste, eine lange Feststelltaste, große Enter-Taste usw. Ich konnte lediglich eine Abweichung von Standard erkennen. So findet sich eine zweite Zurück-Taste oberhalb des „-„ beim Nummernblock.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 14Dies wären auch die einzigen Kuriositäten die mir aufgefallen sind. Vielleicht sind die Tasten etwas dichter beieinander, dies würde ich aber nicht als Nachteil einstufen. Ich war recht schnell sehr sicher was das Tippen angeht.

Müsste ich noch etwas verbessern, dann wären es die F Tasten. Gerade die beiden Funktionstasten (Webbrowser öffnen und Computer sperren) sind ohne Unterbrechung an die F Tasten angereiht. Keine große Sache, aber eine leichte Abgrenzung hätte ich hier nicht schlecht gefunden.

Was die Taster angeht, spricht CHERRY von „hochwertiger Scherenmechanik mit geringem Tastenhub“. Ja ich denke dies fasst es ganz gut zusammen!  Sofern ich mich nicht vermessen habe liegt der Hub bei rund 1,7mm, was angenehm ist. Dies entspricht bzw. ist minimal größer als bei den meisten modernen Notebooks.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 15Der Druckpunkt der Tasten ist recht straff und der Anschlag fest. Der doch sehr straffe Druckpunkt hat bei mir zunächst etwas Gewöhnung erfordert. War dann aber nicht unangenehm!

Generell würde ich also das Tippgefühl als gut einstufen! Die Tastatur wirkt wertig und auch das Layout ist nicht störend.

Probleme mit der Funkverbindung oder einem Verschlucken von Tasteneingaben hatte ich keine.

 

Die Maus

Auf den ersten Blick hatte ich die Maus der CHERRY DW 9000 SLIM als recht klein empfunden. Aber nach einer Weile der Nutzung bin ich aber sehr zufrieden mit der Form der Maus! Nein dies ist keine Logitech MX Master, aber für eine normale Nutzung passt die Form und auch die Größe.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 18Auf Seiten des Sensors gibt es einen recht generischen 1600 DPI optischen Sensor. Die DPI Stufe, also effektiv wie schnell sich die Maus bewegt, lässt sich über eine Taste hinter dem Mausrad einstellen. Das Tracking der Maus würde ich als Okay einstufen. Für Office Anwendungen ist das völlig ausreichend, aber beispielsweise zum Gaming taugt diese nicht. Teurere Mäuse tracken aber schon noch merklich schneller und auch etwas präziser, aber für ein 80€ Set geht das völlig in Ordnung.

Sehr angenehm fand ich die Maustasten. Diese besitzen einen sehr schönen aber auch nicht übermäßig lauten Klick.

Was mir aber an der CHERRY Maus nicht gefiel war das Mausrad! Dieses war etwas quietschig und schwergängig. Nein das Mausrad ist kein Totalausfall, aber für sehr lange Excel Tabellen gibt es angenehmere Mäuse.

Verbindungsprobleme oder Ähnliches hatte ich keine.

 

Software und Bonusfeature

Neben den üblichen Tasten besitzt die CHERRY DW 9000 SLIM auch einige Zusatztasten. Hierzu zählt eine Taste um auf die Schnelle den Webbrowser oder den Taschenrechner aufzurufen, wie auch Tasten für die Lautstärkensteuerung usw.

Cherry Keys 2Cherry KeysDiese Tasten könnt Ihr über die CHERRY „KEYS“ Anwendung auch noch auf die persönlichen Bedürfnisse anpassen. So könnt Ihr alle Bonus-Tasten wie auch die F Tasten mit dem Ausführen von Programmen, Makros, Multimedia Funktionen oder sogar dem Ausgeben von Textbausteinen belegen.

 

Fazit

Wenn Ihr nach einer einfachen, kompakten aber guten Tastatur + Maus sucht, dann ist das CHERRY DW 9000 SLIM Set durchaus als sehr attraktiv zu bezeichnen! Gerade dann wenn Ihr das Set im beruflichen Umfeld nutzen wollt, wo auch Dinge wie eine Verschlüsselung der Funkverbindung wichtig sind.

Gerade die Tastatur kann mit einem guten Layout und einem wertigen Druckgefühl punkten. Selbstverständlich ist das Tippgefühl auf flachen Chiclet Style Tastaturen immer etwas Geschmackssache, aber ich bevorzuge dieses mittlerweile zum Arbeiten sogar.

Cherry Dw 9000 Slim Im Test 19Ein großer Pluspunkt ist sicherlich auch das Design. Dieses ist schick aber sehr minimalistisch. So nimmt die CHERRY DW 9000 SLIM Set angenehm wenig Platz auf dem Schreibtisch ein. Auch die beiliegende Maus ist nicht schlecht! Sicherlich ist das Tracking nicht auf dem Level einer High End Gaming Maus, aber im Office Bereich wird dies nicht stören.

Wenn ich einen Kritikpunkt am CHERRY DW 9000 SLIM Set hätte, dann wäre es das Mausrad. Dieses ist wirklich nicht das beste. Arbeitet Ihr mit sehr vielen und langen Tabellen, dann würde ich mir eventuell sogar eine andere Maus suchen. Vielleicht bin ich hier aber auch nur etwas verwöhnt.

80€ für das Set klingen im ersten Moment sicherlich nicht wie ein Schnäppchen, allerdings geht der Preis völlig in Ordnung! Ihr bekommt schließlich eine Funk-Tastatur und Maus, für welche man alleine auch problemlos 80€ auf den Tisch legen kann.

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.