Die besten E27 LED Glühbirnen 2018, 10x Modelle von Philips, Müller-Licht, Osram und Co. Im Vergleich

LED Glühbirnen sind im Handel allgegenwärtig. Hier gibt es duzende Modelle, ob nun Hausmarken oder von großen Unternehmen.

Hier ist die Entscheidung oftmals nicht so einfach ob nun das günstigere Modell reicht oder man lieber ein paar € für etwas „Vernünftiges“ ausgeben sollte.

Bei dieser Frage möchte ich euch helfen. Hierfür habe ich insgesamt 10x verschiedene LED Glühbirnen von diversen Marken gekauft, welche allesamt als „Ersatz“ für die klassische 60W Glühbirne deklariert waren, also um die 800 Lumen liefern sollen.

Welche LED Glühbirne bietet die beste Leistung und welche die beste Preis/Leistung? Finden wir dies in diesem Test/Vergleich heraus!

 

Die Testkandidaten

Für diesen Test/Vergleich habe ich 10x Modelle gewählt mit folgenden Anforderungen:

  • E27 Sockel
  • 800 Lumen +-200 Lumen
  • Klassische Glühbirnen Form

Wenig überraschend erfüllen einige Modelle diese Anforderungen. Daher habe ich einfach zu den populärsten bei Amazon gegriffen, darauf achtend, dass ich eine gute Abdeckung diverser Marken erreiche.

Folgende LED Glühbirnen befinden sich im Vergleich:

 

Ehe wir zum eigentlichen Test kommen, schauen wir uns doch einmal die Herstellerangaben bezüglich Helligkeit, Energieeffizienz usw. an.

Leistung (W) Leistung (Lumen) Lichtfarbe CRI Energieeffizienz Lebensdauer
Albrillo LED Lampe E27 7W 700 2700K 80 A+ 25000
AmazonBasics E27 LED Lampe 8,5W 806 2700K 80 A+ 15000
LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne 9W 800 2700K 80 A+ 50000
Lumaro LED Glühbirne 7W 600 2700K 80 A+ 25000
Müller-Licht LED-Lampe 9W 810 2700K A+ 10000
Müller-Licht 400139 A+ 10W 810 2700K 80 A+ 25000
Osram LED Base Classic A 9,5W 806 2700K 80 A+ 10000
Philips LED Lampe ersetzt 60W 8,5W 806 2700K 80 A+ 15000
SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W 8W 800 2700K A+ 25000
TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe 9W 810 3000K A+ 25000

Puh, wie wir sehen, gibt es jede Menge Unterschiede bei der Kombination aus Lichtleistung (Lumen) und der Leistungsaufnahme. Obwohl alle LED Glühbirnen die Energieeffizienzklasse A+ haben sollen, kann die SHINE HAI mit 8W 800 Lumen produzieren, während die Müller-Licht LED-Lampe 10W für 810 Lumen benötigt.

TaoTronics reichen wiederum 9W für 810 Lumen usw.

Eventuell kann man dies auf unterschiedliche Abstrahlwinkel zurückführen, wobei der Lumen Wert davon eigentlich nicht beeinflusst sein sollte.

Um ehrlich zu sein, ich tippe eher darauf, dass hier die Hersteller großzügig runden. Dies kann man auch etwas bei der Lebenserwartung sehen.

Während die großen Hersteller wie Philips, Osram und auch Amazon ihren Birnen nur 10000 bzw. 15000 Stunden geben, sprechen die kleineren asiatischen Hersteller fast immer von 25000 Stunden oder sogar im Fall von LE von 50000 Stunden. Leider ist dies eine Angabe, welche ich nicht nachprüfen kann.

Wie steht es um die Kosten? Die meisten LED Birnen im Test kann man nicht einzeln kaufen. Hier ist ein Set bestehend aus 3-6 Birnen Pflicht.

Ich rechne in diesem Vergleich mit den Preisen, die ich Anfang 2018 bezahlt habe. Diese können natürlich im Laufe der Zeit schwanken, aber dann müsst Ihr selbst durchrechnen, welche Birne wie viel kostet.

Paketpreis Anzahl Pro Stück
Albrillo LED Lampe E27 7,49 € 4           1,87 €
AmazonBasics E27 LED Lampe 16,99 € 6           2,83 €
LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne 12,45 € 6           2,08 €
Lumaro LED Glühbirne 11,99 € 5           2,40 €
Müller-Licht 400139 A+ 6,49 € 2           3,25 €
Müller-Licht LED-Lampe 2,49 € 1           2,49 €
Osram LED Base Classic A 7,79 € 3           2,60 €
Philips LED Lampe ersetzt 60W 7,99 € 2           4,00 €
SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W 12,99 € 6           2,17 €
TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe 19,99 € 6           3,33 €

Wenig überraschend sind die Birnen von Philips im Schnitt am teuersten, umso unbekannter die Marke wird, umso tiefer ist der Preis. Philips ist hier ganz klar der größte Hersteller und hat auch den höchsten Preis.

Am günstigsten sind die LED Birnen von Albrillo, LE und SHINE HAI, mit einem Preis von um die 2€ pro LED Glühbirne.

 

Das Licht

Ehe wir zu den Messwerten kommen ein paar grundsätzliche Infos. Ich kann nicht die Lumen Angabe der Hersteller nachmessen, sondern nur einen LUX Wert.

Wo ist der Unterschied zwischen Lumen und Lux? Lumen beschreibt die Lichtabgabe einer Lichtquelle in alle Richtungen, LUX hingegen ist die effektiv gemessene Helligkeit an einem Punkt.

Haben beispielsweise zwei LED Birnen die gleiche Lumen Leistung, aber ich messe unterhalb der einen eine höhere Helligkeit als bei der anderen muss nicht zwingend der Hersteller eine Falschangabe gemacht haben.

Es kann auch sein, dass die eine Birne ihr Licht mehr in alle Richtungen verteilt und daher direkt unterhalb weniger Licht ankommt als bei dem Modell das ihr Licht mehr fokussiert.

Kommen wir damit auch zu den Messwerten. Es gibt mit allen Birnen zwei Testdurchläufe, beim 1. Durchlauf werde ich die Helligkeit (in LUX) direkt unterhalb der Birne messen, mit einem Abstand von ca. 22cm. Habt Ihr beispielsweise eine Deckenlampe, bei welcher die Birne herunterhängt, dann würde Euch diese Messung sagen wie viel Licht unter der Birne ankommt.

Beim 2. Durchlauf messe ich die Lichtstärke zu den Seiten (in einem 90 Grad Winkel). Dies sagt uns, wie gleichmäßig die Lichtabstrahlung ist, was beispielsweise in Stehlampen, Wandlampen, Schreibtischlampen usw. wichtig ist.

Starten wir mit dem 1. Durchlauf, das Messgerät befindet sich unterhalb der Birnen.

Wir sehen sehr starke Unterschiede. Während die TaoTronics 9W LED Glühbirne 3850 LUX schaffte, erreichte beispielsweise die Albrillo LED Lampe E27 „gerade mal“ 1520 LUX, also weniger als die Hälfte an Licht.

Sehr interessant, die LED Glühbirne von LE schaffte 2330 LUX, obwohl diese die gleiche Leistung wie die TaoTronics haben soll.

  1. TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe
  2. SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W
  3. Philips LED Lampe ersetzt 60W
  4. Müller-Licht 10W
  5. AmazonBasics E27 LED Lampe
  6. LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne
  7. Osram LED Base Classic A
  8. Müller-Licht 9W
  9. Lumaro LED Glühbirne
  10. Albrillo LED Lampe E27

Das schwächere Abschneiden der Lumaro und Albrillo Birne ist keine Überraschung. Bei beiden gibt der Hersteller nur 600 bzw. 700 Lumen Lichtleistung an.

Bei den anderen Modellen ist es eine Überraschung, dass es so große Unterschiede gibt, da alle um die 800 Lumen leisten sollen.

Aber es ist natürlich möglich, dass beispielsweise die TaoTronics Ihr Licht stärker auf die Spitze fokussiert, schauen wir uns daher einmal den 2. Messdurchlauf an.

In diesem wird die Lichtleistung seitlich zur Birne gemessen.

Wie man sieht, ist die Lichtabstrahlung zur Seite bei allen Modellen deutlich geringer als zur Spitze. Es fällt aber auf, dass die 10W Birne von Müller Licht und die Philips LED Lampe/AmazonBasics eine recht hohe Lichtleistung auch zur Seite haben.

Die TaoTronics, welche im vorangegangen Test so dominant war, jetzt nur im Mittelfeld liegt, was die Vermutung etwas bestätigt, dass hier das Licht stärker zur Spitze fokussiert wird.

  1. Müller-Licht 10W
  2. AmazonBasics E27 LED Lampe
  3. Philips LED Lampe ersetzt 60W
  4. SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W
  5. TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe
  6. Müller-Licht 9W
  7. LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne
  8. Osram LED Base Classic A
  9. Albrillo LED Lampe E27
  10. Lumaro LED Glühbirne

Ähnliches gilt auch für das Modell von SHINE HAI.

Hier kommt es aber abschließend etwas darauf an wo Ihr die Birne montiert und wie wichtig euch eine gleichmäßige Lichtabstrahlung in alle Richtungen ist. Wollt Ihr einen Raum so gut wie möglich ausleuchten ist vermutlich die Philips LED Birne die beste Wahl.

Hängt die Lampe allerdings über einem Schreibtisch, Esstisch und es geht primär darum diesen Tisch zu erleuchten, dann wäre die TaoTronics vermutlich zu bevorzugen.

Kombinieren wir beide Werte erhalten wir folgende „Gesamtrangliste“:

  1. TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe
  2. Müller-Licht 10W
  3. Philips LED Lampe ersetzt 60W
  4. SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W
  5. AmazonBasics E27 LED Lampe
  6. LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne
  7. Osram LED Base Classic A
  8. Müller-Licht 9W
  9. Albrillo LED Lampe E27
  10. Lumaro LED Glühbirne

Aufgrund der sehr hohen Lichtleistung bei der „Spitzenmessung“ schafft es etwas überraschend das Modell von TaoTronics an die Spitze der Helligkeits-Rangliste, gefolgt von Müller-Licht und Philips.

Damit hat Philips seinen guten Ruf verteidigen können, auch wenn es nur für die Top3 gereicht hat. Etwas enttäuscht hat mich Osram, welche mit ihrer LED Base Classic A nur auf Platz 7 landen konnten.

Wie steht es um das subjektive Lichtempfinden? Der größte Ausreißer ist hier ganz klar das Modell von TaoTronics.

Die TaoTronics LED Glühbirne besitzt wie beworben ein etwas kühleres Licht als die anderen Testkandidaten. Lasst euch davon nicht abschrecken, 3000K ist immer noch ein warmes Licht, aber im direkten Vergleich zu den Modellen mit 2700K (kleiner „K“ Wert = wärmer), doch etwas neutraler.

Hierbei ist allerdings sowohl 3000K wie aber auch 2700K immer noch wärmer als normales Sonnenlicht, welches 5500K hat.

Um diesen Unterschied etwas besser zu verdeutlichen, auch was die Ausleuchtung angeht, hier ein kurzes Vergleichsvideo.

Wie man auch in diesem Video erkennt, sind die Helligkeitsunterschiede zwischen den einzelnen Birnen in der Praxis weniger auffällig.

Zwar sieht man, dass die Lumaro und Albrillo dunkler sind, aber ansonsten sind die subjektiven Unterschiede klein. Das liegt aber an unserem Lichtempfinden, welches nicht Linear ist. Das bedeutet eine Lichtquelle welche die doppelte Lichtmenge produziert, wirkt auf unsere Augen nicht zwingen auch doppelt so stark.

 

Leistungsaufnahme

In wie weit stimmen die Herstellerangaben bezüglich der Leistungsaufnahme? Und was, wenn wir diese ins Verhältnis zu den Helligkeitsmessungen setzen?

Beginnen wir bei Ersterem.

Grundsätzlich halten sich die meisten Hersteller +- an die Angabe zur Leistungsaufnahme.

Positiv die 10W Birne von Müller-Licht benötigt nur 9,5W und die 9W Birne von TaoTronics nur 8,9W. Abseits dieser beiden liegt die Leistungsaufnahme aller anderen Modelle konstant etwas höher als angegeben.

Der größte Ausreißer stammt von SHINE HAI. 8W sind angegeben, 9,1W werden aufgenommen. Dies passt auch deutlich besser zur recht guten Lichtleistung, welche die SHINE HAI liefert. Es handelt sich hier also nicht um eine 8W Birne, sondern um eine 9W Birne.

Die nächst größte Abweichung ist bei den Birnen von LE zu finden, welche anstelle der beworbenen 9W, 9,7W aufnehmen, was aber auch nur ein Unterschied von knappen 8% sind, was ich mal als okay durchgehen lasse.

Stellen wir einmal die Leistungsaufnahme ins Verhältnis zur von mir gemessenen Helligkeit. Wichtig dies ist keine 100% perfekte und genaue Methode zur Berechnung der Effizienz, aber es kann uns doch einen kleinen Einblick geben ob hier eine Birne besonders positiv oder besonders negativ heraussticht.

Um auf den „Techtest LED Glühbirnen Effizienz Faktor“ zu kommen, habe ich die Messwerte aus der „Spitzen“ und „Seitenmessung“ zusammengerechnet und dann durch die Leistungsaufnahme geteilt.

Heraus kommt der „LUX pro Watt“ Wert, höher ist hier besser.

Die LED Glühbirne von TaoTronics profitiert hier natürlich sehr stark von der hohen Spitzen- Lichtleistung und bekommt somit das höchste Effizienz Rating. Auf Platz zwei liegt das Modell von Philips und auf Platz drei das von Müller-Licht.

 

Geräusche und Flackern

Vielleicht kennt ihr dies, ihr habt gerade eine neue LED Glühbirne gekauft und diese produziert ein lautes Surren. Unangenehm und nervig!

Das Surren kommt nicht von den eigentlichen LEDs, sondern von dem verbauten Netzteil. LEDs werden nicht direkt mit dem Strom verbunden, sondern benötigen ein Netzteil. Dieses Netzteil ist im Fuß der LEDs verbaut und kann Surren.

Wie steht es hier um unsere Testkandidaten?

Geräusche
Albrillo LED Lampe E27 ++
AmazonBasics E27 LED Lampe +
LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne ++
Lumaro LED Glühbirne ++
Müller-Licht LED-Lampe ++
Müller-Licht 400139 A+ ++
Osram LED Base Classic A +
Philips LED Lampe ersetzt 60W +
SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W +
TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe +

Daumen hoch! Keine der getesteten LED Glühbirnen produziert ein störendes Surren.  Lediglich bei der AmazonBasics, Osram, Philips, SHINE HAI und Tao Tronics ist ein leises Brummen zu hören, wenn man sich die Birne ans Ohr hält. Aber ab einem Abstand von 10-20cm ist dies nicht mehr auszumachen, daher ist es in der Praxis kein Problem!

Wichtig, es kann durch eine Serienstreuung durchaus vorkommen, dass eine Birne mehr oder weniger surrt. Dafür kann ich natürlich nicht meine Hand ins Feuer legen.

Wie sieht es mit dem Flackern aus?

Das ist vielleicht vielen Nutzern nicht bewusst, aber LED Glühbirnen flackern! Da es sich hier um sehr hochfrequentes Flackern handelt, wird dies von Unseren Augen nicht deutlich wahrgenommen. Unterbewusst kann aber eine stark flackernde LED Glühbirne durchaus zu Kopfschmerzen oder einem schnelleren Ermüden der Augen führen.

Erneut kommt das Flackern nicht von den LEDs selbst, sondern vom Netzteil. Die Netzteile in den LED Glühbirnen sind oftmals sehr einfach gehalten. Dies liegt am geringen Platz und natürlich am Versuch die Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

Daher ist oftmals die Glättung der Spannung nicht optimal und das hochfrequente Wechseln der Wechselspannung schlägt auch auf die Gleichspannungsseite durch.

Wie kann man dieses hochfrequente Flackern sichtbar machen? Schnappt euch euer Smartphone und haltet dieses in einem dunklen Raum direkt an die Birne und macht ein Video. Je nachdem wie stark und in welche Frequenz die Birne flackert werden mehr oder weniger Streifen auf dem Video zu sehen sein.

Wie steht es hier um unsere Testkandidaten?

Flackern
Albrillo LED Lampe E27 +
AmazonBasics E27 LED Lampe +
LE 6er E27 A60 LED Lampen ersetzt 60W Glühbirne +
Lumaro LED Glühbirne
Müller-Licht LED-Lampe +
Müller-Licht 400139 A+
Osram LED Base Classic A +
Philips LED Lampe ersetzt 60W ++
SHINE HAI E27 LED Lampen ersetzt 60W ++
TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe ++

Hier gibt es zwei Birnen welche signifikant stärker und deutlicher flackern als der Rest. Das schlechteste Ergebnis liefert die Lumaro gefolgt von der 10W Birne von Müller-Licht.

Ich nehme an, dass diese beiden ein einfacheres Netzteil besitzen. Solltet Ihr also empfindlich sein, was Licht angeht, würde ich diese beiden vermeiden.

 

Fazit

Welche LED Glühbirne (60W) ist die beste Anfang 2018? Ehe wir diese Frage beantworten, möchte ich doch einmal mein Erstaunen äußern wie groß doch die Unterschiede, trotzt der sehr ähnlichen Hersteller angaben sind.

Man muss also die Angaben bezüglich der Helligkeit vermutlich eher als groben Richtwert ansehen, nur weil zwei Birnen 800 Lumen haben, bedeutet dies nicht, dass diese auch in der Praxis gleich hell sind.

Welche LED Glühbirnen würde ich nun empfehlen? Unterm Strich sind diese meine Top 3:

  1. Philips LED Lampe ersetzt 60W
  2. TaoTronics 9W LED Glühbirnen E27 LED-Birne Lampe
  3. SHINE HAI E27 LED Lampe

Warum diese drei? Die Philips LED Glühbirne 8,5W ist eine recht einfache Wahl. Diese bietet ein konstant gutes und helles Licht. Auch die Lichtabstrahlung ist angenehm gleichmäßig und die Effizienz gut. Auch erlaubt sich Philips keine Schwäche was ein hochfrequentes Flackern angeht.

Von daher ja die Philips LED Glühbirnen sind recht teuer, aber auch gut.

Auf Platz zwei würde ich die TaoTronics 9W LED Glühbirnen voten. Warum? Die TaoTronics 9W LED Glühbirnen bieten eine sehr hohe Lichtleistung, gerade dann, wenn diese von der Decke aufgehängt werden. Auch die Energie Effizienz und die Qualität des Netzteils ist gut. Allerdings ist das Licht etwas kühler, was aber ideal für Schreibtische und Küchen ist, und die Lichtabgabe ist ein wenig mehr zur „Spitze“ fokussiert. Sucht Ihr die beste LED Glühbirne um diese über einem Schreibtisch oder dem Küchentisch aufzuhängen, dann ist die TaoTronics 9W LED Glühbirne sogar der Philips noch vorzuziehen.

Platz 3. Ist etwas schwieriger. Rein von der Lichtleistung könnte dieser von der Müller-Licht 10W LED Glühbirne beansprucht werden.

Die 10W Müller-Licht LED Glühbirne habe ich aber aufgrund des etwas stärkeren hochfrequenten Flackerns abgewertet. Daher bekommt die SHINE HAI den 3. Platz.

Diese bietet ein sehr helles und gutes Licht. Zwar schummelt der Hersteller etwas bei der Leistungsangabe (die Birne hat 9W und nicht 8W), aber abseits davon konnte die SHINE HAI E27 LED Lampe im Test voll überzeugen.

Auch die Preisleistung ist bei der SHINE HAI E27 LED sehr gut!

Kurzum, die Philips ist teuer, aber der beste Allrounder, die Tao Tronics sehr hell, aber das Licht ist etwas stärker fokussiert, daher nicht für jede Anwendung optimal und die SHINE HAI E27 LED bietet die beste Preis/Leistung.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
2 Comments
Urlaubsgedanken

Halte mal ein Messgerät für elektrische und magnetische Feldstärke in die Nähe einer LED Lampe. Krasse bis harmlose Werte, je nach Hersteller und Modell.

Reply
Joe Lafrite

Ich glaube, bei Philips sind auch drei Stück in der Packung, daher stimmt dann auch die Preisberechnung nicht.

Reply

Kommentar verfassen