Die AUKEY LT-SET5 Taschenlampe 2er Set im Test, günstige und gute Taschenlampen

Taschenlampen sind nicht gerade das aller interessanteste Thema, gerade wenn es nicht um super high Power Modelle geht. Aber selbst im Zeitalter von Smartphones darf es in keinem Haushalt an einer Taschenlampe mangeln.

Hier reicht oftmals eine einfache Taschenlampe, welche auch nicht viel kosten muss. Da ich zu den Menschen gehöre die solche Dinge zwar haben, aber oft verlegen, musste ich mir nun eine neue Taschenlampe zulegen.

Da ich mit AUKEY in der Regel gute Erfahrungen gemacht habe und zudem ein gutes Verhältnis zu diesem Hersteller habe, habe ich zu einem Produkt dieses Herstellers gegriffen.

Um ehrlich zu sein lag dies auch „etwas“ am Preis. Die AUKEY LT-SET5 Taschenlampe bzw. Taschenlampen kosten nämlich im Zweierpack gerade mal 10€.

Ein Preis mit dem man nichts falsch machen kann, oder? Wollen wir uns einmal um Kurzcheck ansehen was man an Taschenlampe für dieses Geld erwarten kann!

 

Die AUKEY LT-SET5 Taschenlampe 2er Set im Test

Wie bereits erwähnt besteht ein Set der LT-SET5 aus zwei Taschenlampen. Beide Taschenlampen sind natürlich komplett identisch, abgesehen von der Farbe.

In jedem Set ist eine schwarze und eine graue Taschenlampe. Hierbei fällt direkt auf das die LT-SET5 eine relativ kleine Taschenlampe ist. AUKEY vermarktet diese auch als „Penlight“.

Mit einer Länge von 9,3cm und einer Dicke von ca. 2cm durchaus eine passende Beschreibung.

Nun könnte man denke das dies eine „billig“ LED Taschenlampe ist. Aber dies ist nicht der Fall! Die LT-SET5 besitzt ein sehr schönes und robustes Aluminiumgehäuse.

Die Taschenlampe bzw. die Lampen fühlen sich in keiner Weise billig an, ganz im Gegenteil! AUKEY spricht sogar von einem IPX4 Wasserschutz, IPX4 = Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

Ein Regenschauer oder Ähnliches sollte damit kein Problem sein. Untertauchen würde ich die Taschenlampen allerdings nicht. Das Batteriefach ist zwar mit einer Gummidichtung versehen, allerdings nicht die LED auf der Font (es lässt sich die Linse abschrauben).

Wo wir gerade bei Batterien sind. In die LT-SET5 passt eine normale AA Batterie, für mich ein großer Pluspunkt! Normale AA Batterien hat man immer im Haus und selbst bei einem längeren Stromausfall muss man sich keine Sorgen machen „habe ich den Akku geladen?!“. Zwei AA Batterien befinden sich erfreulicherweise auch bereits im Lieferumfang.

Ein kleiner Kritikpunkt ist vielleicht der Einschalter. Dieser befindet sich wie üblich auf der Rückseite der Taschenlampe, ist aber leider recht schwer zu drücken. Ich könnte mir vorstellen, dass Damen mit längeren Fingernägeln hier vielleicht etwas Probleme haben.

Der Einschalter besitzt zudem zwei Positionen. Drückt Ihr diesen voll durch wird die Taschenlampe ein/ausgeschaltet. Drück Ihr diesen nur halb, ändert sich der Modi. Hiervon besitzt die LT-SET5 gleich drei Stück, hell, gedimmt und blinken.

 

Licht

Die AUKEY LT-SET5 Taschenlampe besitzt eine kleine LED auf ihrer Front. Diese LED ist mit einer verstellbaren Linse versehen, welche das Licht mehr oder weniger fokussiert.

Die Linse ist hierbei allerdings eher von mittelmäßiger Qualität. Zwar fokussiert diese das Licht gut bis sehr gut, aber man sieht auch auf der „höchsten Fokusstufe“ immer noch etwas Licht seitlich abstrahlen.

Das ist natürlich bei einer 5€ Taschenlampe kein Weltuntergang! Zumal das Licht selbst erstaunlich hell ist. AUKEY spricht von 70lm, was recht wenig klingt. Praktisch ist dies aber beispielsweise massiv viel heller als die LED, welche in einem Smartphone verbaut ist.

Wie man hier im Vergleich mit dem iPhone 7 erkennt, ist die AUKEY LT-SET5 um ein vielfaches heller.

Hierbei scheint die LED eine Leistung von ca. einem Watt zu haben. Es werden 0,68-0,75A aus der Batterie „gesaugt“. 0,7A * 1,5V = 1,05W.

Eine Batterie sollte also je nach Qualität ca. 1,5-3 Stunden in der Taschenlampe halten (davon ausgehend, dass eine AA Batterie ca. 2-3W Leistung hat).

Die maximale Reichweite wird von AUKEY mit 50 Metern angegeben. Vielleicht ein wenig optimistisch, aber voll fokussiert sind durchaus 30+ Meter noch ein brauchbarer Lichtschein möglich.

 

Fazit

Ihr sucht eine einfache Taschenlampe welche hell genug sein soll den Weg in der Wohnung im Dunkeln auszuleuchten oder etwas zu suchen was in eine Ecke gefallen ist?

Dann seid Ihr hier richtig! Zwei Taschenlampen der hier gebotenen Qualität für 10€ ist ein absolut faires Angebot! Die Helligkeit ist ein vielfaches höher als beispielsweise bei der Taschenlampe, die in einem Smartphone verbaut ist. Ihr werdet zwar mit den AUKEY LT-SET5 keinen Suchtrupp im Wald anführen, aber dennoch für die normalen Alltagsanwendungen ist die Leuchtkraft mehr als ausreichend!

Auch abseits der Lichtleistung kann die LT-SET5 überzeugen! Die Verarbeitungsqualität ist dank Aluminiumgehäuse als robust zu bezeichnen und der IPX4 Wasserschutz ist bei einem Outdoor Einsatz durchaus praktisch.

Ebenfalls praktisch finde ich, dass die AUKEY LT-SET5 mit nur einer AA Batterie läuft. Solche hat jeder zu genüge im Haushalt und benötigen auch keine spezielle Pflege wie es Akkus teilweise brauchen.

Zwar ist der Einschalter vielleicht etwas schwierig zu drücken, aber abseits davon habe ich nichts zu bemängeln!

Für 10€ ist die AUKEY LT-SET5 1A!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen