Das Azarton Thermometer Innen Digital Hygrometer mit E-ink Display im Test

-

Azarton bietet mit seinem Bluetooth Thermometer ein interessantes kleines Modul an. Für rund 15€ erhältst du ein Bluetooth Thermometer mit E-Ink Display! Gerade das e-Ink Display hebt dieses doch ein gutes Stück von anderen Modellen ab.

azarton thermometer test 4

Wollen wir uns das “Azarton Thermometer Innen Digital Hygrometer mit E-ink Display” doch einmal in einem kurzen Test ansehen!

 

Das Azarton Thermometer Innen Digital Hygrometer mit E-ink Display im Test

Bei dem Azarton Thermometer handelt es sich um ein kleines 65 x 65 x 9,7 mm großes Modul, das aus Kunststoff gefertigt ist.

azarton thermometer test 3

Azarton setzt dabei auf einen sehr glatten grauen Kunststoff. Theoretisch könntest du das Modul gut mit ein wenig doppelseitigem Klebeband an einer Wand befestigen. Allerdings liegt ein kleiner Standfuß mit im Lieferumfang.

azarton thermometer test 2

Mit Storm versorgt wird das Modul über eine CR2032 Knopfzelle, die unter einer Abdeckung auf der Rückseite sitzt.

 

Das große E-Ink Display

Das Highlight des Azarton Thermometer ist ohne Frage das große E-Ink Display. Dieses hat eine Bildschirmdiagonale von ca. 2,3 Zoll, was erfreulich groß ist!

azarton thermometer test 6

Ebenso ist das Display sehr schön klar und scharf! Zudem ist das Display , E-Ink typisch, sehr gut aus allen Winkeln ablesbar und auch bei starker Sonneneinstrahlung kannst du noch alles erkennen.

Auf dem Display wird die Aktuelle Temperatur und Luftfeuchtigkeit angezeigt. Zudem gibt es ein kleines Smilie das dir sagt, wie du die aktuellen Werte einschätzen kannst.

 

Die App

Du kannst das Azarton Thermometer als ganz normales Thermometer nutzen. Du kannst dieses aber auch mit deinem Smartphone verbinden, um beispielsweise historische Daten auszulesen.

Wichtig! Das Thermometer nutzt Bluetooth, du musst dich also in +- 10 Metern Entfernung befinden, um die Daten auszulesen.

screenshot 20211018 085009 azarton screenshot 20211018 084953 azarton

Hierfür benötigst du die Azarton App. Diese ist recht typisch für einen asiatischen Hersteller aufgebaut. So musst du auch ein Konto beim Hersteller anlegen (Mail und Passwort werden benötigt).

Die App an sich macht aber einen guten Eindruck. Du kannst auf dieser die Live Daten sehen (es gibt hier eine Verzögerung von ein paar Minuten), wie aber auch historische Daten.

Dabei zeichnet das Thermometer Daten konstant auf und übermittelt diese auch im Nachhinein an dein Smartphone! Also auch wenn du außerhalb der Reichweite bist, wird ein Datensatz pro Stunde mitgeschrieben.

In der historischen Ansicht kannst du die Daten des letzten Tages, Monats und 6 Monaten sehen.

 

Fazit

Suchst du ein Bluetooth Thermometer, dann ist das Azarton Thermometer durchaus empfehlenswert.

Gerade das wirklich gute E-Ink Display hebt dieses etwas von der Masse ab! Auch die Azarton App macht einen guten Eindruck! Gerade, dass historische Daten gespeichert werden, selbst wenn du nicht in Reichweite bist, ist praktisch.

azarton thermometer test 7

Natürlich wäre das Thermometer mit WLAN besser als mit Bluetooth, aber in der 17€ Preisklasse (zum Zeitounkt des Tests) ist das schon okay!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

QTS Hero und QTS 5 im Vergleich, wo liegen die Unterschiede und welches ist schneller?

QNAP bietet für viele seiner NAS Systeme zwei Betriebssysteme an, QTS 5.X und QTS Hero. Bei der ersten Installation hast du hier die Wahl....

Test: Ducky One 3, Tastatur mit auffälligem Design und starker Technik

Wenn wir an Gaming Tastaturen denken, fallen uns sicherlich Hersteller wie Corsair, Razer und Logitech zuerst ein. Allerdings in den “Enthusiasten” Kreisen erfreut sich Ducky...

Anleitung: AMD Ryzen 7000 kühler und sparsamer machen

Die AMD Ryzen 7000 CPUs sind klasse, aber auch nicht ganz unproblematisch. Gerade die Hitzeentwicklung und Leistungsaufnahme ist doch um einiges höher als erwartet. So...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.