Das 7RYMS iRAY DW30 kabellose Mikrofon im Test, toller Komfort, Klang und 8GB Speicher!

-

Guter Ton ist oft wichtiger als gutes Bild. Gerade wenn Du Videos und “Content” produzierst. Mittlerweile sind die Mikrofone in Kameras und Smartphones gut, aber auch nicht fantastisch. Ein externes Mikrofon ist hier in der Regel Pflicht, gerade bei “Interviews”.

Ein sehr spannendes Modell in diesem Bereich ist das iRAY DW30. Hierbei handelt es sich um ein kabelloses Mikrofon mit bis zu zwei Sendern.

7RYMS iRAY DW30 und Sony ZV-E10

Eine große Besonderheit ist hier das Laden. So setzt 7RYMS hier ähnlich wie es bei true Wireless Ohrhörern üblich ist auf eine Ladebox. Jedesmal wenn du dein Mikrofon verstaust, wird dieses auch automatisch geladen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du in einem kritischen Moment ohne Akku dastehst, ist so um einiges kleiner.

Zudem verfügt das iRAY DW30 über 8GB internen Speicher, so das du dich im Notfall nicht auf deine Kamera verlassen musst.

Liest sich doch spannend! Aber wie sieht es in der Praxis aus? Funktioniert hier das iRAY DW30 so gut wie der Hersteller verspricht? Wie steht es um den Klang des Mikrofons? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank 7RYMS für das Zurverfügungstellen des iRAY DW30 für diesen Test.

 

Das 7RYMS iRAY DW30 kabellose Mikrofon im Test

Sprechen wir zunächst über den Lieferumfang, denn dieser ist beachtlich!

  • 2x Funksender
  • 1x Funkempfänger
  • 1x Ladebox
  • 2x Lavalier Mikrofone
  • 1x dreifach USB C Ladekabel
  • 2x 3,5mm Anschlusskabel
  • 2x Windschutz

Das Einzige was mir hier vielleicht etwas fehlt, wäre ein Adapterkabel um das Set auch mit dem Smartphone zu nutzen. Ansonsten ist dies ein sehr schöner Lieferumfang!

7RYMS iRAY DW30

Sicherlich eine der größten Besonderheiten beim iRAY DW30 ist die Ladebox. So werden der Empfänger und die zwei Sender in dieser Ladebox verstaut. Dort sind diese beim Transport geschützt und werden von der Box geladen!

So hält der Akku im Empfänger ca. 6 Stunden und in den Sendern 4,5 Stunden. Daher ist es sehr erfreulich, dass diese beim Verstauen konstant geladen werden. Die Ladebox kann die Module ca. 8-9x laden (bzw. alle drei Module gemeinsam 2-3x).

Die Ladebox wird via USB C geladen. Du kannst die einzelnen Module auch direkt via USB C laden.

Als ich die Ladebox das erste Mal gesehen habe, war ich etwas überrascht. Bei solch einer Ladebox hatte ich direkt an Ohrhörer gedacht, allerdings ist die Ladebox der iRAY DW30 schon so um den Faktor 10x größer.

Kein Wunder, die Module messen jeweils 45,5 x 45 x 15 mm. Damit sind diese nicht riesig, aber gerade zu 3. auch nicht winzig.

Grundsätzlich ist das Design des Senders und Empfängers nahezu identisch. So besitzen beide einen Clip auf der Rückseite und ein Display auf der Front.

Das Display zeigt dir die Pegel an, ob eine Verbindung besteht, welcher Modus aktiv ist usw.

 

Mit integriertem oder Lavalier Mikrofon

In den Sendern sind bereits Mikrofone integriert. Alternativ kannst Du aber auch externe Lavalier Mikrofone anschließen!

Gerade wenn Du den Sender etwas verstecken möchtest oder qualitativ etwas anderes suchst.

Mit im Lieferumfang sind auch bereits zwei passende Lavalier Mikrofone, aber du kannst alle gängigen Lavalier Mikrofone anschließen, von Sennheiser, Rode usw.

 

8GB Speicher, als Backup

In den Funksendern ist 8GB Speicher verbaut. Du kannst Aufnahmen lokal auf den Sendern erstellen, parallel zur Aufnahme auf der Kamera!

Sollte also mal die Funkverbindung zusammenbrechen oder irgendwas bei der Kamera schief gehen, hast Du dank diesem Feature weiterhin “Backup” Audio.

Um an diese Backup-Aufnahmen zu kommen musst du einfach den Sender mit deinem PC verbinden, dort wird dieser als USB Laufwerk erkannt.

Die Aufnahmen werden im .wav Format getätigt mit 48KHz und 16 Bit. Wir haben also durchaus eine qualitativ hochwertige Aufnahme.

 

Wie gut klingt das 7RYMS iRAY DW30?

Ich habe das 7RYMS iRAY DW30 an der Sony ZV-E10 getestet. Zunächst müssen wir zwischen dem integrierten Mikrofon und dem beiliegenden Lavalier Mikrofon unterscheiden.

Das beiliegende Lavalier Mikrofon ist soweit OK, aber auch nicht überragend. Dieses liefert einen brauchbaren Klang, ist aber tendenziell etwas wärmer und vielleicht sogar als etwas “matt” anzusehen. Nett das es dabei ist, aber das intigrierte Mikrofon ist schon eine Stufe besser, was etwas überrascht.

7RYMS iRAY DW30 und Sony ZV-E10

So ist das integrierte Mikrofon gut bis sehr gut! Dieses liefert einen sauberen und natürlichen Klang. Die Stimmfarbe ist angenehm, auch wenn es nicht super brillant ist. Tendenziell hat dieses ebenfalls eine etwas wärmere und vollere Stimmfarbe.

An der ZV-E10 war lediglich der Pegel auffällig. Ich nutze normalerweise das Sennheiser XSW-D Mobiles Lavalier-Kit (Affiliate Link), welches einen höheren Pegel in die Kamera liefert.

Selbst wenn ich den Pegel im Empfänger hochdrehe, bleibt dieser auf einem mittleren Level. Die Mikrofone sind aber auch nicht zu leise. In der Nachbearbeitung habe ich aber oft die Lautstärke etwas angehoben.

Rauschen und ähnliches war kein großes Problem. Aufgrund des etwas niedrigeren Pegels war dieses vielleicht etwas mehr vorhanden als beim Sennheiser XSW-D Mobiles Lavalier-Kit, das Anheben der Lautstärke sorgt halt für etwas mehr rauschen bzw. hebt dieses mehr hervor, aber verglichen mit anderen Systemen dieser Art ist das Rauchen beim iRAY DW30 unterdurchschnittlich stark ausgeprägt.

 

Testvideo

Hier eine kleine Testaufnahme mit dem iRAY DW30.

(Ton unbearbeitet, lediglich Lautstärke Normalisiert)

 

Fazit

Das 7RYMS iRAY DW30 ist ein super Set! Ich schätze an diesem vor allem die Flexibilität und Ausstattung.

Das Wichtigste ist zunächst der Klang. So klingt das in den Sendern integrierte Mikrofon gut bis sehr gut! Dieses liefert einen sauberen, natürlichen und tendenziell etwas wärmeren Klang. Dabei ist das Rauschverhalten überdurchschnittlich gut.

Solltest Du aus welchen Gründen auch immer mit dem Klang nicht zufrieden sein, musst Du aber nicht die im Sender integrierten Mikrofone nutzen. Jeder Sender besitzt einen Anschluss für ein Lavalier Mikrofon.

Es liegen auch bereits zwei mit im Lieferumfang, welche qualitativ OK, aber tendenziell schlechter sind als die integrierten Mikrofone. Du kannst aber prinzipiell beliebige Lavalier Mikrofone nutzen.

Dies ist die flexibilität, welche ich so am iRAY DW30 mag!

Auch kannst Du das Set an diversen Endgeräten, Kameras, Smartphones, PCs nutzen. Die Funkverbindung war in meinem Test absolut problemlos und die integrierten 8GB Speicher als “Backup” hervorragend!

7RYMS Wireless Lavalier Mikrofon, iRAY DW30 8G On-Board 2.4GHz...

  • Guter bis sehr guter Klang der Mikrofone
  • Praktisches Display
  • Sehr praktische Ladebox
  • Gute Akkulaufzeit
  • Flexible Nutzung an diversen Endgeräten
  • 8GB interner Speicher für Aufnahmen
  • Schickes Design
  • Optional auch mit Lavalier Mikrofon nutzbar
  • Sehr stabile Funkverbindung
  • Rauschen unproblematisch
  • Beiliegende, optionale Lavalier Mikrofone mittelmäßig

Ein weiterer dicker Pluspunkt ist die Ladebox. Diese vermisse ich so sehr bei meinem deutlich teureren Sennheiser System. Du kannst Dir so immer sicher sein das dein Equipment sicher gelagert und geladen ist. Alternativ kannst Du alles aber auch via USB C laden.

Kurzum, die 7RYMS iRAY DW30 kabellosen Mikrofone sind aus meiner Sicht absolut empfehlenswert!

7RYMS iRAY DW30
POSITIVE
Guter bis sehr guter Klang der Mikrofone
Praktisches Display
Sehr praktische Ladebox
Gute Akkulaufzeit
Flexible Nutzung an diversen Endgeräten
8GB interner Speicher für Aufnahmen
Schickes Design
Optional auch mit Lavalier Mikrofon nutzbar
Sehr stabile Funkverbindung
Rauschen unproblematisch
NEGATIVE
Beiliegende, optionale Lavalier Mikrofone mittelmäßig
90

Transparenz: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

PERGEAR Professional 260GB CFexpress Typ A im Test, voll empfehlenswert zum fairen Preis!

Wenn du eine moderne große Sony Kamera kaufst, wird diese vermutlich SD und CFexpress Speicherkarten Slots haben. Allerdings im Gegensatz zu anderen Herstellern nutzt...

4x CFexpress Typ A Speicherkarten im Vergleich von Sony, Lexar, ProGrade und PERGEAR

CFexpress Typ A Speicherkarten sind in der Regel eine teure Investition, welche aber gerade im Sportbereich viel Sinn machen kann. Moderne Kameras produzieren wahnsinnige...

ASUS PG27AQDM im Test, der beste OLED Monitor für Gamer!

OLED PC-Monitore sind noch im PC-Bereich eine absolute Seltenheit! Aber zunehmend gibt es hier interessante Modelle. Wir haben uns auch schon zwei Modelle von LG...

Wissenswert

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Guter Ton ist oft wichtiger als gutes Bild. Gerade wenn Du Videos und “Content” produzierst. Mittlerweile sind die Mikrofone in Kameras und Smartphones gut, aber auch nicht fantastisch. Ein externes Mikrofon ist hier in der Regel Pflicht, gerade bei “Interviews”. Ein sehr spannendes Modell in...Das 7RYMS iRAY DW30 kabellose Mikrofon im Test, toller Komfort, Klang und 8GB Speicher!