Bluetooth 5 Ohrhörer an Bluetooth 4.2 und 4.0 Smartphones? Gibt es Probleme?

-

Viele modere Ohrhörer, gerade komplett kabellose Modelle, setzen mittlerweile auf Bluetooth 5. Sinnvoll! Was aber wenn man ein Smartphone hat welches noch kein Bluetooth 5 unterstützt?

Funktionieren dann die Ohrhörer? Reduziert sich die Reichweite? Klingen die Ohrhörer schlechter?

Finden wir dies in einem kurzen Test heraus!

Der Test

Für diesen Test habe ich mir zwei „ältere“ Smartphones, wie auch vier Bluetooth 5.0 Ohrhörer geschnappt.

Bluetooth 5 Ohrhörer An Bluetooth 4.2 Und 4.0 Smartphones 2

Bei den Smartphones handelt es sich um:

  • Samsung Galaxy S7 Edge Bluetooth 4.2
  • Samsung Galaxy Note 3 Bluetooth 4.0

Bei den Ohrhörern handelte es sich um die:

  • Xiaomi Mi AirDots
  • HAVIT TWS Bluetooth Kopfhörer V5.0
  • TaoTronics TT-BH053
  • Zolo Liberty+

Das Samsung Galaxy S7 Edge kann man noch als recht aktuelles Smartphone ansehen, welches auch lediglich einen Bluetooth Standard zurückliegt. Das Samsung Galaxy Note 3 hingegen ist etwas betagter, was man auch an der Unterstützung von Bluetooth 4.0 erkennt.

Bei den Ohrhörern dieses Tests handelt es sich laut der Hersteller allesamt um Bluetooth 5 Modelle. Diese werden teilweise auch mit einer Kompatibilität zu früheren Bluetooth Versionen beworben, meist gibt es allerdings dazu keine Angabe.

Bluetooth 5 Ohrhörer An Bluetooth 4.2 Und 4.0 Smartphones 4

Erfreulicherweise ließen sich alle Bluetooth 5 Ohrhörer problemlos mit BEIDEN Smartphones koppeln und funktionierten auch korrekt.

Auch was die Reichweite und Signal Stabilität angeht, konnte ich keine großen Unterschiede zu meinem Google Pixel 3 mit Bluetooth 5 feststellen. Ja mit dem Pixel 3 ist die Reichweite höher als mit dem S7 Edge, aber dies auch nicht gewaltig.

In Kombination mit den Xiaomi Mi AirDots konnte ich innen:

  • Google Pixel 4 XL 16+ Meter.
  • Samsung Galaxy S7 Edge 12 Meter
  • Samsung Galaxy Note 3 11 Meter

Reichweite messen! Diese Zahlen sprechen sicherlich auch etwas für die extreme Signalstärke der Xiaomi Ohrhörer, aber auch dafür das es anscheinend keinen deutlichen Nachteil für Geräte mit Bluetooth 4.2 und 4.0 gibt, was die reine Reichweite betrifft.

Sehr Ähnliches gilt auch für den Klang. Gerade im Kombination mit dem Galaxy S7 (Bluetooth 4.2) konnte ich keine merkbar schlechtere Klangqualität ausmachen. Selbst die Bluetooth Verzögerung beim Video schauen ist nicht höher als in Kombination mit Bluetooth 5.

In Kombination mit dem Note 3 meine ich teilweise eine etwas schlechtere Qualität zu erhören, aber auch dort war der Unterschied nicht wie Tag und Nacht.

Ein sehr erstaunliches Ergebnis!

 

Warum gibt es hier keine deutlichen Unterschiede?

Überraschend? Vielleicht etwas, allerdings im großen und Ganzen war dies doch vorhersehbar. Bluetooth Ohrhörer und Kopfhörer machen einfach keinen großen Nutzen von den „Neuerungen“ von Bluetooth 5.

In Kombination mit den meisten Android Geräten wird der APTX Codec verwendet, welcher aber auch mit Bluetooth 4.0 die gleiche Bitrate nutzt wie mit Bluetooth 5.

Selbst wenn APTX nicht unterstützt wird, weil Ihr ein Huawei oder Apple Smartphone habt, dann kommt der A2DP Codec zum Einsatz. Dieser bietet eine Bitrate von bis zu 345Kbit/s, was in der Regel ausreichend hoch ist um gestreamte Musik ohne merkbaren Qualitätsverlust zu übertragen. 345Kbit/s schafft sogar Bluetooth 2.1!

Lediglich wenn es um Erweiterungen wie aptX Low Latency geht, sind natürlich neuere Geräte im Vorteil. Dies gilt auch für die Reichweite.

Bluetooth 5.0 hat eine höhere Reichweite als 4.2 oder 4.0, was sich auch in der Praxis zeigt, aber bei Ohrhörer braucht man halt selten mehr als 2 Meter Reichweite.

Ein weiter Grund könnte sein das die Kommunikation der Ohrhörer untereinander weiterhin mit Bluetooth 5.0 kommunizieren, auch wenn die Verbindung zum Smartphone mit einer älteren Version stattfindet.

 

Dennoch auf Bluetooth 5.0 achten!

Trotz dieser Ergebnisse würde ich Euch immer zu Bluetooth 5.0 Ohrhörern raten, besonders bei „komplett kabellosen“ Modellen!

Warum?

Komplett kabellose Ohrhörer haben traditionell etwas Probleme mit der Verbindungsqualität. In den kleinen Gehäusen ist einfach kein Platz für große Antennen. Bei diesen ist allerdings meist die Verbindung der Ohrhörer untereinander problematischer als zwischen dem Ohrhörer und Eurem Smartphone!

Euer Smartphone verbindet sich immer nur mit einem Ohrhörer, welcher dann das Signal an den zweiten Ohrhörer weiterleitet. Hier ist allerdings Euer Kopf im Weg, welcher tatsächlich das Signal sehr stark abschirmt.

Bluetooth 5 Ohrhörer An Bluetooth 4.2 Und 4.0 Smartphones 3

Die erste Generation komplett kabelloser Ohrhörer war hier kaum nutzbar, da es schon reichte seinen Kopf blöd zu drehen und das Signal hatte Aussetzer. Dies ist allerdings deutlich besser geworden und hat vor allem bei den Bluetooth 5.0 Modellen einen gewaltigen Sprung in die richtige Richtung gemacht, was die Signalstärke angeht.

Dies kann zwei Gründe haben, zum einen könnten einfach die neueren Bluetooth Chips besser geworden sein und dies hat nichts direkt mit Bluetooth 5 zu tun, oder die höhere Reichweite von Bluetooth 5 begünstigt stark die Signalstärke der Ohrhörer untereinander.

Wie auch immer, Ohrhörer mit Bluetooth 5.0 garantieren Euch einen aktuellen Bluetooth Chip! Bei Modellen mit Bluetooth 4.2 könnte noch ein alter Bluetooth Chip stecken, mit schlechterer Qualität.

Erfahrungsgemäß macht bei solchen Ohrhörer Bluetooth 5 schon einen deutlichen Unterschied!

 

Fazit

Es gibt blöd gesagt keine Garantie das Bluetooth 5 Ohrhörer mit einem Smartphone funktionieren das lediglich Bluetooth 4.2 oder 4.0 unterstützt.

Allerdings in meinem Test funktionierten alle vier getesteten Bluetooth 5 Ohrhörer selbst mit einem alten Note 3 von Samsung, welches lediglich Bluetooth 4.0 unterstützt.

Dabei war die Signalstabilität zwischen dem Smartphone und den Ohrhörern zwar etwas schlechter als bei einem moderneren Modell, aber auch nicht „problematisch“ schlecht. Ähnliches gilt auch für die Tonqualität, welche nicht signifikant schlechter ist, wenn überhaupt.

Bluetooth 5 Ohrhörer An Bluetooth 4.2 Und 4.0 Smartphones 1

Ich kann mir zwar vorstellen, dass es sicherlich Kombinationen von Smartphones und Bluetooth 5 Ohrhörern gibt wo es zu Problemen kommen kann, aber nach meinen aktuellen Tests und Informationen ist dies aber eher die Ausnahme als die Regel!

Rechnet also damit das Bluetooth 5 Ohrhörer an Eurem Bluetooth 4.2 Smartphone ohne nennenswerten Einschränkungen funktionieren!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2023

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Neuste Beiträge

Langzeiterfahrung mit LiFePO4 Akku von Power Queen (und ECO-Worthy), wie hat die Kapazität sich gehalten?

Vor rund einem Jahr habe ich den Power Queen 12,8V 100Ah LiFePO4-Akku Auto-Heating auf Techtest getestet. Dort war ich mit dem Akku sehr zufrieden....

Test und Erfahrungsbericht, Dreame A1 Mähroboter

Nach Ecovacs hat nun auch Dreame seinen ersten Mähroboter auf den Markt gebracht, den A1. Wie auch schon das Modell von Ecovacs verzichtet auch der...

Power Queen 12,8V 200Ah LiFePO4 Batterie im Test, wirklich satte 200Ah?

Wenn du eine DIY Solaranlage baust (Off-Grid) ist praktisch ein LiFePO4 Akku Pflicht. LiFePO4 Akkus sind mittlerweile nicht mehr übermäßig teuer und im Allgemeinen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

4 Kommentare

  1. Mein LG V30 Bluetooth 4.2 funktioniert nicht mit Bose Sport Earbuds Bluetooth 5.0, aber mein bei mein Surface 4 Bluetooth 4.0 funktionieren ohne Aussetzer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.