8x Glas-Displayschutzfolien „Panzerglasfolien“ für das iPhone X im Test, welcher ist der beste Displayschutz für das iPhone X?

Das Apple iPhone X, ein Traum aus viel Glas und Aluminium. Solch ein Gerät muss in irgendeiner Art geschützt werden. Das Wichtigste was es zu schützen gilt, ist hier ganz klar das Display.

Also muss ein Displayschutz für das iPhone X her. Auf Plattformen wie Amazon gibt es auch bergeweise Angebote. Hier bevorzuge ich ganz klar so genannte Panzerglasfolien. Es handelt sich bei diesen um dünne Glasscheiben welche auf das Display des Smartphones gelegt werden, einen Glas Displayschutz.

Auch wenn viele Modelle sehr ähnlich aussehen, gibt es dennoch hier oftmals kleine, aber wichtige Unterschiede was die Passform angeht.

Um herauszufinden welcher die beste aktuell verfügbare Glas-Displayschutzfolie für das iPhone X ist, habe ich mir insgesamt acht verschiedene Modelle auf Amazon bestellt.

Wollen wir doch einmal schauen welche davon den besten Schutz und die beste Passform bietet.

 

8x Displayschutz für das iPhone X im Vergleich

Beginnen wir erst einmal mit einer kleinen Übersicht welche Modelle ich bestellt habe:

Preislich liegen alle Modelle zwischen 14€ und 6€. Teilweise handelt es sich auch um zwei bzw. dreier Sets. Die Rusee Glas Schutzfolie scheint hier auf den ersten Blick die beste Preis/Leistung zu bieten.

Sehr amüsant, auf der Packung der EasyAcc Schutzfolie steht „für iPhone 8“. Hier hatte ich schon befürchtet ausversehen die falsche Displayschutzfolie bestellt zu haben, allerdings befindet sich in der Box eine Folie welche eindeutig für das iPhone X gemacht ist.

Ich nehme an, dass keiner der hier aufgeführten „Hersteller“ die Glas Displayschutzfolien wirklich auch selbst herstellen. Hier gibt es in Asien eine Handvoll „Zulieferer“ welche dies machen.

Bereits ca. 1-2 Monate vor der offiziellen Vorstellung war es schon möglich bei Großhändlern Displayschutzfolien zu bestellen (ich stehe bei einem im eMail Verteiler). Zu diesem Zeitpunkt war der Name des iPhone X noch nicht klar, weshalb hier vermutlich noch iPhone 8 auf der Box steht.

 

Displayschutz für die komplette Front des iPhone X

Wie Ihr später im Test sicherlich entdecken werdet, gibt es zwei Typen Displayschutz. Beide Typen sind Glas Displayschutzfolien, die einen decken allerdings die komplette Front des iPhones ab, die anderen nur das Displaypanel.

Displayschutzfolien die nur das Displaypanel bedecken sind die Klassiker. Diese besitzen einen Ausschnitt für Kamera und die Front Sensoren. Allerdings enden diese Folien meist ein paar Millimeter vor dem Ende der Front Glasscheibe.

Displayschutzfolie die die komplette Front bedecken hingegen sind dafür gestaltet auch wirklich die komplette Front zu bedecken. Damit diese etwas unauffälliger sind, setzten hier die Hersteller in der Regel auf schwarz gefärbte Kannten, welche teilweise auch aus Plastik bestehen und etwas die gebogene Form des Displayrands mitmachen.

Hierdurch sind solche Displayschützer oftmals komplett unsichtbar. Optisch ist dies definitiv ansprechender! Hat aber auch Nachteile! Zum einen ist die Kompatibilität zu Hüllen oftmals schlechter. Hüllen neigen oftmals etwas dazu um den Rahmen zu greifen, was solch einen vollflächigen Displayschutz anhebt.

Zudem kleben diese Displayschützer am Rand meist gar nicht oder deutlich schlechter. Hierdurch sind diese vollflächigen Displayschützer weniger haltbar.

 

Auftragen und Passform

Beginnen wir beim Auftragen der „Folien“ und der Passform dieser. Alle „Folien“ hier im Test sind sogenannte „Glasfolien“, „Panzerglas Schutzfolien“, wie auch immer man diese nennen will.

Gegenüber Plastikfolien haben diese diverse Vorteile, ein großer Vorteil ist das Auftragen. Ist das Display sauber könnt Ihr eine Glasfolie einfach auflegen und diese saugt sich blasenfrei von alleine fest! Verglichen mit Plastik Displayschutzfolien ist hier das Auftragen gefühlt 100 mal einfacher und schneller!

 

Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für iPhone X mit Double Defense Technologie

  • Auftragen +++
  • Passform ++
  • Haptik +

Anker hat sich bei seiner KARAPAX Glasfolie für das iPhone X etwas sehr Interessantes ausgedacht. Neben der Glasfolie liegt ein kleiner Rahmen mit im Lieferumfang welcher aussieht wie ein „Bumper Case“.

Dieser Rahmen hilft Euch beim Zentrieren der Glasfolie. Hierdurch ist es fast unmöglich die KARAPAX schief oder schräg aufzutragen. Die Glasfolie wird mittig in den Rahmen gesetzt und saugt sich dann fest. Einfacher kann das Auftragen nicht sein!

 

Wie steht es aber um die Passform?

Sehr gut, der Anker KARAPAX GlassGuard passt ziemlich genau, das komplette Display wird abgedeckt. Hierbei geht aber die Glasfolie nicht ganz bis zum Rand des iPhones. Dies liegt daran, dass das Frontglas leicht an den Kanten abgerundet ist.

Immerhin die Kanten des GlassGuard sind ebenfalls abgerundet. Hierdurch stört der Displayschutz auch beim darüberwischen nicht.

Kurzum der Anker KARAPAX GlassGuard ist extrem einfach aufzutragen und die Passform ist passend.

 

EasyAcc iPhone X Schutzfolie

  • Auftragen ++
  • Passform +++
  • Haptik ++

Die EasyAcc iPhone X Schutzfolie ist eine vollflächige Schutzfolie. Diese bedeckt auch wirklich die komplette Front des iPhones. Damit dies etwas „schicker“ aussieht, sind die Kanten der Glasfolie schwarz gefärbt.

Das Auftragen der EasyAcc erfordert etwas mehr Gefühl als beispielsweise beim Anker KARAPAX GlassGuard, ist aber an sich problemlos zu machen.

Es hatten sich allerdings einige kleinere Blasen an den Rändern gesammelt, welche man aber mit etwas Druck entfernen konnte.

Wie steht es um die Passform? Ich würde sagen diese ist perfekt! Dank der Kanten in Gehäusefarbe fällt zudem die Schutzfolie nicht auf. Ich bin sicher aus einer Distanz von 1-2 Metern wird kaum jemanden auffallen, dass ein Displayschutz auf dem iPhone X aufgetragen ist.

Die EasyAcc iPhone X Schutzfolie bedeckt allerdings auch die Kameras, welche unter anderem für FaceID genutzt werden. Funktioniert dann FaceID noch zuverlässig?

In meinem Test ja. Ich könnte mir zwar vorstellen, dass bei einem schrägen Sonneneinfall im Sommer möglicherweise eine leichte Beeinträchtigung geben könnte, durch eine Spiegelung. Aber das wird eher selten ein Problem sein.

 

Elzo iPhone X Schutzfolie

  • Auftragen +
  • Passform +
  • Haptik 0

Die Elzo Schutzfolie ist extrem unspektakulär. Es liegt weder ein Hilfsmittel zum Auftragen mit im Lieferumfang noch ist die Folie selbst „besonders“.

Das Auftragen ist an sich natürlich problemlos, sofern man es schafft die Elzo passgenau aufzulegen.

Leider ist das Glas extrem genau geschnitten. Ich schätze dieses ist exakt so groß wie das Displaypanel. Setzt Ihr dieses also zu hoch an habt Ihr einen kleinen Spalt unten.

Dies erschwert natürlich etwas die Nutzung. Leider scheinen auch hier die Kanten nicht so gut abgerundet zu sein wie bei den meisten Konkurrenten.

Kurzum die Elzo ist Okay, aber auch nix Besonderes.

 

ESR iPhone X Schutzfolie [3 Stück]

  • Auftragen +
  • Passform ++
  • Haptik +

Die ESR iPhone X Schutzfolie ist grob gesagt ziemlicher Standard. Ihr findet das übliche Reinigungsmaterial in der Box wie auch eine einfache Glas Displayschutzfolie.

Das Auftragen geschieht recht problemlos, man muss lediglich auf eine korrekte Ausrichtung achten.

Auch die Passform ist unauffällig gut. Der Ausschnitt für den Balken am oberen Rand passt und das komplette Displaypanel wird bedeckt.

Allerdings wie bei den meisten Glasdisplayschutzfolien ist auch hier nicht die komplette Front bedeckt!

Aber erneut sind immerhin die Kanten abgerundet, wodurch die Haptik passt.

 

i-Blason iPhone X Schutzfolie

  • Auftragen ++
  • Passform +++
  • Haptik ++

Die i-Blason iPhone X Schutzfolie vereint die Vorteile der Anker KARAPAX und der EasyAcc Schutzfolie.

i-Blason liefert ähnlich wie Anker einen Rahmen mit, welcher um das Smartphone gelegt wird und als eine Art Führung für die Schutzfolie dient. Hierdurch ist es fast unmöglich diese schief aufzutragen, super!

Hierbei bedeckt allerdings die i-Blason iPhone X Schutzfolie die komplette Front des Smartphones! Erneut sind auch hier die Ränder schwarz gefärbtes Plastik, welches sich um die „Kurven“ des iPhone X Displays legen.

Hierdurch ist die Schutzfolie einmal aufgetragen fast komplett unsichtbar! Allerdings wie auch schon bei der EasyAcc Glasschutzfolie gibt es an den Rändern eine leichte Blasenbildung, welche mit etwas Gefühl und einem vorsichtigen Anheben der Folie entfernt werden können.

Sind die mini Blasen entfernt, funktionierte bei mir FaceID auch problemlos.

Zwar benötigt die i-Blason iPhone X Schutzfolie etwas mehr nacharbeiten, aber sind einmal alle Blasen entfernt ist diese Schutzfolie nahezu perfekt!

 

Rusee iPhone X Panzerglas Schutzfolie

  • Auftragen +
  • Passform ++
  • Haptik ++

Die Rusee Panzerglas Schutzfolie fällt wieder in die Kategorie „Standard Displayschutz“. Es gibt also keine besondere Passform oder super einfache Auftragemöglichkeit.

Ihr bekommt eine einfache Glas Displayschutzfolie mit gut abgerundeten Kanten und dem üblichen Reinigungsmaterial.

Die Passform im Detail ist okay. Man muss zwar beim Auflegen etwas aufpassen, dass die Folie gerade ist aber dann ist alles in Ordnung.

 

Spigen iPhone X Panzerglas (057GL22565)

  • Auftragen ++
  • Passform ++
  • Haptik ++

Spigen setzt bei seinem iPhone X Panzerglas wieder auf eine etwas klassischere Form. Das bedeutet das Panzerglas bedeckt nur das Displaypanel. Hierbei ist allerdings die Passform ziemlich ideal!

Die Größe ist letztendlich gut gewählt von Spigen. Bonus Punkte gibt es für das Auftragen der Displayschutzfolie. Spigen hat der Glasfolie „Ohren“ verpasst wodurch man diese beim Zurechtrücken besser halten kann.

Super! Das sollten alle Hersteller machen.

 

Vau iPhone X Panzerglas PRO

  • Auftragen +
  • Passform +++
  • Haptik ++

Bei dem Vau iPhone X Panzerglas Pro handelt es sich erneut um ein Displayschutz, der die komplette Front bedeckt, inklusive der abgerundeten Glaskannten. Im Gegensatz zum Displayschutz von i-Blason ist zwar der „Balken“ etwas schöner ausgeschnitten, dafür liegen aber keine Hilfsmittel zum Auftragen bei.

Daher erfordert es hier etwas Präzision das Vau Panzerglas gut aufzusetzen. Hat man dies geschafft und hat man die Blasen an den Rändern entfernt sitzt der Schutz wie angegossen!

Auch FaceID machte zumindest innen keine Probleme!

 

Kratzfestigkeit und Schutz

Ganz grob gesagt hier gibt es keine großen Unterschiede was die Kratzfestigkeit der einzelnen Displayschützer angeht.

Ein einfaches Küchenmesser oder ein Schlüssel konnte auf keinem der Displayschützer Kratzer hinterlassen, was bedeutet, dass diese wirklich echtes Glas sind.

Wo es kleinere Unterschiede gibt ist bei einer „Behandlung“ mit einem Stein. Sand und Steine sind die größte Gefahr für Smartphone Displays!

Kratzfestigkeit Messer Kratzfestigkeit Stein Fingerabdrucks Resistenz
Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für iPhone X mit Double Defense Technologie ++ 0 +
EasyAcc iPhone X Schutzfolie ++ 0 0
Elzo iPhone X Schutzfolie ++
ESR iPhone X Schutzfolie [3 Stück] ++ +
i-Blason iPhone X Schutzfolie ++ 0 0
Rusee iPhone X Panzerglas Schutzfolie ++ +
Spigen iPhone X Panzerglas (057GL22565) ++ 0 0
Vau iPhone X Panzerglas PRO ++ 0 +

Hier können auch die Displayschützer trotz der meist beworbenen Härte von 9H nicht helfen. Lässt Euch im Übrigen von diesen Angaben der Härte nicht blenden, das ist nur Marketing.

Ebenfalls Unterschiede gibt es leicht bei der Glätte/Fingerabdruckfestigkeit.

 

Welcher ist der beste Displayschutz fürs Apple iPhone X?

Welcher ist nun der beste Displayschutz fürs neue iPhone X? Das hängt etwas von einer Frage ab, sucht Ihr einen Displayschutz welcher die komplette Front bedeckt oder einen klassischen Displayschutz?

Ein klassischer Glas Displayschutz ist etwas einfacherer aufzutragen und bietet eine deutlich bessere Hüllenkompatibilität. Wollt Ihr eine Hülle + Displayschutz nutzen sind folgende Modelle ganz klar zu empfehlen:

  1. Anker KARAPAX GlassGuard Glasfolie für iPhone X mit Double Defense Technologie
  2. Spigen iPhone X Panzerglas (057GL22565)

Qualitativ tun sich beide nicht viel. Vielleicht würde ich der Anker KARAPAX leicht einen Vorzug geben, aufgrund des beigelegten Montagerahmens. Hierdurch ist es ein Kinderspiel die Anker KARAPAX Glasfolie aufzutragen! Allerdings ist auch die Spigen gut aufzutragen.

Wollt Ihr einen Displayschutz welcher die komplette Front Eures iPhones bedeckt, dann wären folgende Modelle zu empfehlen:

  1. i-Blason iPhone X Schutzfolie
  2. EasyAcc iPhone X Schutzfolie
  3. Vau iPhone X Panzerglas PRO

Die i-Blason gefällt mir am besten und sieht auch optisch am schicksten aus. Dank des beigelegten Montage Rahmens fällt auch das gerade Ausrichten extrem einfach! Allerdings sammeln sich unter den Rändern kleine Luftblasen, dieses Problem haben auch etwas die anderen Modelle, dies ist jedoch beim i-Blason etwas ausgeprägter.

Es bedarf hier also etwas mehr Nacharbeit. Wollt Ihr Euch damit nicht herumschlagen wählt entweder einen “normalen” Displayschutz oder den EasyAcc/Vau. Hier fehlt aber die ausricht Hilfe. Habt Ihr es geschafft alle Blasen zu entfernen sind diese Displayschützer komplett unsichtbar! Auch FaceID scheint nicht negativ beeinflusst zu werden, wer hier aber bei allen Lichtverhältnissen auf Nummer sicher gehen will muss zu einem “Normalen” Displayschutz greifen (von Anker bzw. Spigen).

Ich würde mich vermutlich für die EasyAcc iPhone X Schutzfolie entscheiden, auch wenn diese beispielsweise etwas mehr Arbeit beim auftragen bedeutet als z.B. der Anker KARAPAX GlassGuard. Sollte Euch die Displayschutzfolie optisch nicht stören oder Ihr wollt auch eine Hülle nutzen, würde ich allerdings zum Anker KARAPAX GlassGuard raten.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen