Tile Bluetooth Tracker, die beste Alternative zu den Apple AirTags unter Android

-

Apples AirTags sind an sich ein supersimples Produkt, aber funktionieren hervorragend und haben mittlerweile fast schon einen legendären Status.

Leider funktionieren AirTags aber nicht mit Android Geräten. Die beste Alternative sind hier Geräte von Tile. So bietet Tile seine Bluetooth Tracker nicht nur für ein Ökosystem an, sondern diese lassen sich mit Android und IOS nutzen.

tile bluetooth tracker test 5

Auch gibt es hier eine etwas größere Auswahl an verschiedenen Modellen für verschiedene Bedürfnisse.

Wollen wir uns im Test einmal ansehen ob die Tile Bluetooth Tracker “Schlüsselfinder” wirklich eine Alternative zu Apples AirTags darstellen.

 

Tile Mate 2022

Der Tile Mate ist der “klassische” Schlüsselfinder. Dieser misst 37,8 x 37,7 x 7,1 mm und bringt ein Gewicht von 8,7g auf die Waage.

Der Tile Mate soll leicht, klein und günstig sein. Allerdings kommt dies auch zu einem Preis, denn die Batterie ist hier fest integriert! Diese soll zwar 3 Jahre halten, dennoch ist der Schlüsselfinder nach diesen 3 Jahren Elektroschrott.

tile bluetooth tracker test 1

Hier weiß ich nicht so recht was ich von dieser Entscheidung halten soll. Ja ein Batteriefach hätte den Schlüsselfinder sicherlich minimal größer gemacht und auch den Wasserschutz erschwert, aber im Jahr 2021 wäre dies sicherlich die bessere Entscheidung gewesen als ein Produkt mit Ablaufdatum auf den Markt zu bringen.

Immerhin haben wir hier auch einen IP67 Wasserschutz!

 

Tile Slim 2022

Der Tile Slim ist für deine Brieftasche gedacht. Dieser hat dabei ungefähr das Format einer Kreditkarte. Dabei ist dieser beeindruckend dünn!

Leider ist auch hier die Batterie fest verbaut! Diese soll aber auch hier 3 Jahre halten.

 

Tile Pro 2022

Der Tile Pro ist der größte Schlüsselfinder in Tiles aktuellem Lineup. Dieser misst 33,4 x 58,9 x7,5 mm und bringt ein Gewicht von 17g auf die Waage.

tile bluetooth tracker test 2

Der Tile Pro zeichnet sich mit der maximalen Bluetooth Reichweite von satten 120 Metern aus und einer austauschbaren Batterie! So findet sich in dem Bluetooth Tracker eine CR2032 Knopfzelle, welche ca. 1 Jahr halten soll.

Dennoch ist der Tile Pro IP67 wassergeschützt.

 

Die Tile App

Der Kern des Tile Ökosystems ist natürlich die Tile App. Die Tile App ist an sich sehr schön und einfach aufgebaut. Du hast in dieser diverse Kacheln, welche deine Bluetooth Tracker repräsentieren.

tile app 2022 (1) tile app 2022 (3)

Du kannst jedem Tracker ein ICON zuordnen, so dass du auf die Schnelle erkennen kannst welcher Tracker zu welchem Objekt gehört.

Tippst du den Tracker an, erhältst du eine Übersicht. Ist der Tracker in der Nähe? Wo wurde er zuletzt gesehen usw.

tile app 2022 (4) tile app 2022 (8)

Befindet sich der Tracker in der Nähe kannst du ihn suchen. Im Suchen-Modus wird der Lautsprecher im Tracker aktiviert, dieser spielt eine Melodie, und du erhältst eine Signalstärken Anzeige.

Diese Signalstärken-Anzeige ist allerdings nicht immer ganz genau, Bluetooth ist hier eher grob. Allerdings kann diese durchaus helfen die Richtung zu erkennen in welcher dein Tracker ist.

Sollte dein Tracker nicht in Reichweite sein, dann kannst du dich von der App bei Kontakt benachrichtigen lassen.

 

Tile Netzwerk

Solltest du deinen Tracker irgendwo in der Öffentlichkeit verloren haben, kann dir hier das Tile Netzwerk helfen diesen zu finden.

Bluetooth hat eine eingeschränkte Reichweite. Aktivierst du aber “Benachrichtigung bei Fund”, dann helfen alle anderen Tile Nutzer mit deinen Tracker zu finden.

Hat jemand also auch die App installiert und kommt an deinem Tracker vorbei, dann wirst du benachrichtigt und dir der Standort der Sichtung mitgeteilt.

Ein absolut sinnvolles Feature! Dessen letztendliche Effektivität aber stark von der Verbreitung von Tile abhängt.

 

Wie gut funktioniert das Tracking?

Prinzipiell funktionieren die Tile Bluetooth Tracker genauso wie geplant und gewollt. Zunächst hängt alles etwas an der Distanz zwischen dir und dem Tracker.

Hast du deinen Schlüssel einfach verlegt und suchst diesen im gleichen Raum oder der gleichen Wohnung, dann funktioniert dies über die App tadellos. Wobei in der Regel ist nicht direkt die App das Hilfreiche, sondern der einschaltbare Signalton.

Selbst der kleine Tile Mate ist erstaunlich laut und “schrill” was bei der Suche doch deutlich hilft.

tile bluetooth tracker test 6

Allerdings ist auch nicht alles perfekt. Ist die Bluetooth Reichweite gerade an der Grenze kann es subjektiv sehr lange dauern bis eine Verbindung hergestellt wird. Gerade wenn man schnell aus dem Haus will kann das einem X mal länger vorkommen als es eigentlich ist.

Auch die Signalstärke-Anzeige kann etwas schwierig sein. Auf meinem Google Pixel 6 Pro wirkte es so als wäre die Update-Geschwindigkeit für die Signalstärke eher langsam. Teilweise bin ich schon wieder an einem Raum vorbei gerannt ehe mir das stärkere Signal angezeigt wurde.

tile app 2022 (5) screenshot 20220123 194652

Hier muss man ehrlich sein, die Apple AirTags machen dies schon ein gutes Stück besser. Diese setzen allerdings auch auf eine proprietäre Technologie, welche es aktuell nur im Apple Ökosystem gibt.

Auch ob das Tile Netzwerk so gut funktioniert wie in der Theorie ist schwer zu sagen. Dies hängt natürlich extrem davon ab wie viele Nutzer Tile in deiner Umgebung hat.

 

Tile Premium

Tile bietet natürlich auch einen Abo-Dienst an, Tile Premium. Tile Premium bietet dir vier Vorteile:

  • Benachrichtigungen wenn die Verbindung zwischen deinem Tracker und deinem Smartphone verloren geht.
  • Ein kostenloser Batterietausch (falls möglich)
  • 30 Tage Standortverlauf
  • Eine verlängerte Garantie

Tile Premium kostet rund 35€ pro Jahr. Im Grunde das einzige interessante Feature ist die Benachrichtigung, wenn die Verbindung zwischen deinem Tracker und deinem Smartphone verloren geht.

screenshot 20220123 194718 tile app 2022 (6)

Allerdings ist Tile Premium nicht übermäßig aufdringlich und du kommst auch gut ohne Abo klar.

 

Fazit

Tile ist nicht perfekt und wenn du im Apple Ökosystem unterwegs bist, kauf dir AirTags. So ehrlich muss ich einfach sein.

Allerdings sind AirTags für uns Android Nutzer keine Option und hier kommt das Tile wieder ins Spiel.

Als “klassischer” Schlüsselfinder funktioniert Tile 1a! Ich verlege meinen Schlüssel des Öfteren und das Wiederfinden in der Wohnung ist so ein Kinderspiel. Gerade da der intrigierte Pieper super praktisch und schön laut ist.

tile bluetooth tracker test 4

So Feature wie das Tile Netzwerk halte ich für einen netten Bonus, ob ich mich aber zwingend darauf verlassen würde lass ich mal dahingestellt. Pluspunkte gibt es wiederum für die gute App und das wenig aufdringliche Abo.

Unterm Strich kann ich Tile für Android Nutzer durchaus empfehlen, greif aber wenn möglich zum Tile Pro 2022. Einfach da dieser eine austauschbare Batterie hat.

Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Neuste Beiträge

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€? Anker, 1MORE und Creative im Vergleich

Kopfhörer gibt es viele im Handel, in allen Preisklassen. Für viele wird aber vermutlich die +- 100€ Preisklasse die interessanteste sein. Hier gibt es...

Das GiGimundo NVME Gehäuse 40Gbit/s im Test, USB 4 / Thunderbolt 3

USB 4 kommt so langsam ins Rollen. Auch dank der Interkompatibilität mit Thunderbolt 3 / 4. Neben Docks macht dabei USB 4 vor allem...

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.