Günstiges Kabelloses Schnellladegerät für das Samsung Galaxy S7 ! Die dodocool Induktive Ladestation im Test

-

Kabelloses Laden oder „QI Laden“ ist eigentlich etwas sehr Praktisches, jedoch unterstützen von den „großen“ Smartphones nur die Samsung Modelle kabelloses Laden.

Hierbei kann man grundsätzlich zwischen zwei Methoden unterscheiden dem normalen kabellosen Laden und dem kabellosen Schnellladen.

Ähnlich wie beim kabelgebundenen Schnellladen wird hier eine höhere Spannung genutzt. Also anstelle von 5V wird 9V genutzt.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-19

In diesem Test soll es um die dodocool Induktive Ladestation gehen, ist diese das beste 3. Anbieter kabellose Ladegerät?

 

Die dodocool Induktive Ladestation im Test

Das dodocool Ladegerät besteht zum größten Teil aus Hochglanz Plastik. Hierbei hat dieses eine etwas ungewohntere Form als die meisten anderen QI Ladegeräte.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-1

Die meisten „Standard“ QI Ladegeräte sind eine kleine flache Scheibe, das dodocool hingegen ist eine Art Kugel mit zwei abgeflachten Seiten.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-2

Auf der einen Seite steht das Ladegerät, auf die andere Flache Seite wird das Smartphone gelegt. Hierbei ist diese Seite etwas angewinkelt, so das man das Smartphone Display während des Ladens immer noch ablesen kann.

Damit nun das Smartphone nicht von dem Ladegerät rutschen kann, ist diese Fläche mit einer Gummischeibe ausgestattet welche auch einen guten Job darin macht das Smartphone festzuhalten.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-9

Gerade beim Samsung Galaxy S7/Edge funktioniert dies dank der Glasrückseite sehr gut! Das Smartphone saugt sich regelrecht an dem QI Ladegerät fest.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-4

Als kleines optisches Element besitzt die dodocool Induktive Ladestation einen beleuchteten Ring.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-6

Dieser leuchtet entweder blau oder grün, je nachdem ob das Ladegerät gerade aktiv ist.

 

Das dodocool Kabellose- Schnellladegerät in der Praxis 

Erst einmal ganz wichtig, Ihr benötigt für die Nutzung dieses kabellosen Ladegerätes ein normales kabelgebundenes Ladegerät, vorzugsweise ein Quick Charge 2.0 Ladegerät damit Ihr auch das Kabellose- Schnellladen nutzen könnt.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-21

Ich habe für diesen Test das Anker PowerPort+ 1 verwendet welches ca. 12€ kostet.

Als Smartphone kam ein Samsung Galaxy S7 Edge zum Einsatz.

In ca. einer Stunde schaffte es das dodocool Kabellose- Schnellladegerät das S7 Edge um 28% zu laden, was ordentlich ist.

Das ist ein gutes Stück schneller als mit einem regulären QI Ladegerät.

 

Fazit zur dodocool Induktive Ladestation im Test

Das dodocool kabellose Schnellladegerät gefällt mir gerade von seiner Optik sehr gut und wird sich sicherlich auf einem modernen Schreibtisch sehr gut machen.

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-14

Auch die Ladegeschwindigkeit ist gut bis sehr gut, allerdings hier muss man etwas fair sein, das CHOETECH QI kabelloses Schnellladegerät war im Test noch etwas schneller.

Trotzdem gefällt mit der Aufbau des dodocool sehr gut, da dieses leicht in Richtung des Nutzers gerichtet ist was gerade am Schreibtisch ein großer Vorteil sein kann!

dodocool Kabelloses- Schnellladegerät-20

Von daher kann ich dieses Ladegerät für z.B. das S7 Edge durchaus empfehlen, gerade da der Preis mit 21,99€ sehr fair ist.

Zudem gibt es aktuell noch einen Gutscheincode (UKAE2ICH )welcher den Preis nochmals um 40%! senkt.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2023

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Neuste Beiträge

Jonsbo N2 im Test, schickes Gehäuse für DIY NAS Systeme

Mit dem N2 bietet Jonsbo ein extrem außergewöhnliches Gehäuse an. So ist das N2 ein “NAS” bzw. Home Server Gehäuse. Es besitzt in seinem Bauch...

QNAP Turbo Station TS-932PX im Test, 10 Gbit LAN + Annapurnalabs CPU

Mit der Turbo Station TS-932PX bietet QNAP ein spannendes NAS, für Nutzer die auf eine Mischung aus HDDs und SSDs setzen wollen. So bietet das...

Ein hervorragendes NAS Mainboard, für 150€ mit CPU! Topton NAS Motherboard N5105

Wenn du nach einem einfachen und günstigen Mainboard beispielsweise für ein NAS oder einen Home Server mit schnellen LAN Ports? Dann lohnt sich vielleicht ein...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.