FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5″ Festplatten im Test

Festplattenspeicher kann man nie genug haben, da spreche ich als Hobbyfotograf aus Erfahrung. Gerade wenn es um Fotos oder Dokumente geht, will man vorzugsweise vor einem plötzlichen Festplattenausfall geschützt sein.

Hierfür bietet sich ein externes Festplattengehäuse an welches entweder über Raid 1 oder 5 verfügt. Bei dem FANTEC QB-X2US3R Festplattengehäuse handelt es sich um ersteres.

Dieses ist gerade frisch auf dem Markt und bietet Platz für zwei 3,5″ Festplatten, natürlich ist auch eine Unterstützung für die üblichen Raid Modi wie Raid 1 oder Raid 0 mit an Board.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-16

Kann das Festplattengehäuse im Test überzeugen?

 

Das FANTEC QB-X2US3R Festplattengehäuse im Test

Rein optisch hebt sich das FANTEC QB-X2US3R durchaus etwas von der Masse von 2 Bay Festplattengehäusen auf dem Markt ab. Dies liegt nicht zu Letzt an den satten 15 Status LEDs auf der Front des Gehäuses welche wirklich über mehr oder weniger alles informieren. Aktuelle Festplatten Aktivität, Lüfter Status, Power usw.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-1

Die Front des FANTEC QB-X2US3R lässt sich zum Einsetzen der Festplatten öffnen. Diese Front besitzt eine gebürstete Aluminium Optik, welche zwar schick ist aber auch Fingerabdrücke anzieht und für Kratzer anfällig ist.

Die Festplatten werden auf der Seite liegend in das Gehäuse eingesetzt. Hierbei unterstützt das QB-X2US3R nur 3,5 Zoll Festplatten. An sich lassen sich auch 2,5 Zoll Laufwerke verbauen, diese hängen dann aber im Inneren nur in der Luft.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-5

Die Festplatten werden an sich ohne größere Montage in das Gehäuse geschoben, jedoch legt FANTEC zwei Griffe bei welche, bei einer vorher durchgeführten Montage, sehr helfen die Festplatten wieder aus dem Gehäuse zu bekommen.

Gesteuert wird das QB-X2US3R über drei Tasten auf der Front. Dies ist zum einen der Ein- bzw. Ausschalter zum anderen eine Taste zum Umschalten des aktuellen Modus und eine Taste für die Steuerung der Lüfter.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-3

Auf der Rückseite befindet sich der USB 3.0 Typ B Port wie auch der Anschluss für das Netzteil und ein Sicherheitsschalter, der zur Bestätigung, bei einer Veränderung des aktuellen Modus, gedrückt werden muss.

Hierbei unterstützt das FANTEC QB-X2US3R Raid 0, Raid 1, JBOD und BIG.

Die Benutzung

Im Gegensatz zur ICY BOX IB-RD2253-U31 hatte ich mit dem FANTEC QB-X2US3R keinerlei Probleme mit der Erkennung und der Einrichtung des gewünschten Raid Modus. Dies ist ein dicker Pluspunkt!

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-7

Beim Lüfter und dessen Lautstärke sehe ich positive und negative Seiten. Positiv ist die Möglichkeit dessen Geschwindigkeit per Hand in drei Stufen einzustellen bzw. ihn in den Automatikmodus zu versetzten.

Negativ ist ein wenig die Lautstärke. Auf der niedrigsten Stufe geht es, diese reicht auch aus um zwei normale Festplatten gut zu kühlen, jedoch würde ich auch diese nur bedingt als „Silent“ bezeichnen.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-6

Das QB-X2US3R ist beispielsweise ein wenig lauter als mein Synology NAS. Sofern man aber nicht ganz empfindlich ist, sollte die Lautstärke kein Problem sein.

Das FANTEC QB-X2US3R “schreit” nun nicht wie andere Modelle auf dem Markt, welche den Lüfter permanent auf 100% haben.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-12

Das QB-X2US3R schaltet sich im Übrigen gemeinsam mit dem PC an und aus, merkt sich allerdings nicht den letzten Status, wenn es vom Strom getrennt wurde. Das automatische Ein- bzw. Ausschalten lässt sich auch mit einem Schalter auf der Rückseite abschalten, warum auch immer man dies wollen sollte.

 

Leistung

Um die Leistung zu testen habe ich ein Crucial MX200 SSD im FANTEC QB-X2US3R verbaut. Ja dieses Gehäuse ist eigentlich nicht für SSDs geeignet aber so kann ich am besten die maximale Leistung testen.

Ich konnte mithilfe der SSD eine maximale Übertragungsarte von ziemlich genau 400MB/s erreichen.

Unbenannt

Dies ist ein guter Wert, der mit normalen Festplatten selbst im Raid 0 nur schwer zu erreichen wäre.

Natürlich schwankt die Leistung nach verwendetem USB 3.0 Controller in Eurem PC auch noch etwas. Ich habe für diesen Test das Gehäuse an einem normalen Intel USB 3.0 Controller verwendet (X99 Plattform).

Die Leistungsaufnahme des FANTEC Gehäuses hängt natürlich stark von den verwendeten Laufwerken ab. Das QB-X2US3R benötigt aber selbst ca. 2,9W oben drauf. In Tiefschlafmodus sinkt der Stromverbrauch auf 1,3W.

 

Fazit zum FANTEC QB-X2US3R Festplattengehäuse

Ich bin im Großen und Ganzen recht zufrieden mit dem QB-X2US3R. Das Gehäuse selbst ist sauber verarbeitet und macht einen guten Eindruck. Die Nutzung im Alltag war zudem problemlos und die Leistung mit maximal 400MB/s mehr als ausreichend für die Nutzung von zwei normalen Festplatten.

FANTEC QB-X2US3R Gehäuse für zwei 3,5- Festplatten im Test-14

Der verbaute Lüfter ist ausreichend leise, wenn auch auf der niedrigsten Stufe noch nicht “Silent”. Allerdings ist alleine die Möglichkeit den Lüfter von Hand zu steuern ein großer Vorteil gegenüber anderen Modellen auf dem Markt.

Der Preis von rund 70€ geht an sich für das FANTEC QB-X2US3R vollkommen in Ordnung auch wenn man auf dem Markt noch günstigere 2 Bay Festplattengehäuse findet. Diese sind jedoch auch meist etwas ältere Modelle.

Rein von der Leistung kann ich eine Empfehlung für das QB-X2US3R aussprechen!

FANTEC QB-X2US3R
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
1 Comment
surgeon100rgeon

Von der Firma Blacknoise gibt es einen 8/8/2 Lownoiselüfter mit 3 Kabeln, wovon man das eine leer lässt, den man in Fantecgehäuse einbauen kann, damit hat sich jedes Geräuschproblem erledigt, der Lüfter ist praktisch gar nicht mehr hörbar und macht alle Schaltungen mit.

Reply

Kommentar verfassen